Chemtrails oder doch Contrails? Entscheidet selbst…

Chemtrails Chemtrails oder doch Contrails?

Schon mal was von Chemtrails gehört? Übersetzt heisst Chemtrails Chemiestreifen/Chemikalienstreifen. Viele Verschwörungstheoretiker behaupten, dass diese tagtäglich am Himmel sichtbar wären. Was sind denn nun Chemtrails oder Contrails? Der Durschnitts-Bürger würde dies als Flugzeugabgase bezeichnen. Mir sind schon öfter diese „angeblichen“ Chemtrails aufgefallen. Oder waren es doch Kondensstreifen? Um dieser Sache auf den Grund zu gehen, fing ich an mich zu informieren und machte auch Fotos von meinen Beobachtungen.

Was ist der Unterschied zwischen Chemtrails und Contrails?

Die Chemtrails-Jäger würden den Unterschied so erklären: Contrails verschwinden innerhalb von ein paar Minuten und sind dann am Himmel nicht mehr sichtbar. Bei Chemitrails gibt es einen sichtbaren Unterschied: die Abgase der Flugzeuge verschwinden nicht, sondern breiten sich wie eine Wolke über dem Himmel aus welche danach dazu führt, dass der ganze Himmel bedeckt ist.

Gibt es Chemtrails oder nicht?

Diese Frage sollte jeder für sich beantworten. Viele Gegner der Chemtrails-Theorie behaupten, dass dies ganz normale Kondensstreifen sind. Jedoch stellt sich dann die Frage warum manche Kondensstreifen länger sichtbar sind als andere? Die Gegner würden darauf antworten, dass es von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Flughöhen abhängig ist ob der Kondensstreifen sichtbar ist oder nicht.

Also sind es doch Kondensstreifen?

Die Theorie, dass Chemtrails gleich Contrails sind, würde ich nicht unterschreiben. Denn im Internet kursieren Fotos, wo Flugzeuge auf ungefähr der gleichen Höhe fliegen und bei einem Flugzeug der Kondensstreifen verschwindet jedoch bleibt beim andere ein langer Streifen, der sich ausbreitet. Diese Beobachtungen habe ich sogar selbst am Himmel machen können. Irgendwo muss es doch einen Unterschied zwischen diesen beiden Abgasstreifen geben?

chemtrails

Sind Chemtrails für den Menschen gefährlich?

Kommt drauf an, aus welcher Perspektive man es betrachtet. Die Chemtrails-Gegner behaupten, dass die Chemiestreifen mit Barium- und Aluminium-Verbindungen versehen sind. Viele Wissenschaftler schliessen sich dieser Theorie an. Das  Labor Qua­lio de Besançon in Frankreich hatte 2012 – 2014 alle 8 Monate, unter ähnlichen Bedingungen, das Regenwasser untersucht. Sie fanden heraus, dass die Aluminium Werte im Regenwasser um 800% gestiegen sind. Seit langem ist es bekannt, dass Aluminium im Körper bei Menschen Demenz und Alzheimer verursacht. Dies würde erklären, warum immer mehr Menschen an Demenz und Alzheimer erkranken. Es wurde aber kein direkter Zusammenhang zwischen Chemtrails und diesen Krankheiten festgestellt.

Schränkt Chemtrails die Fruchtbarkeit des Mannes ein?

Es gibt noch einige Wissenschaftler und Personen die behaupten, dass in Chemtrails Stoffe vorhanden sind die die Fruchtbarkeit der Frau und des Mannes einschränkt. Diese Theorie wird mit der fallenden Geburtenrate in den USA und Europa untermauert. Internationale Studien warnen schon, dass immer mehr junge Männer unfruchtbarer werden. Viele Paare greifen auf die künstliche Befruchtung zurück, da eine natürliche Fortpflanzung nicht mehr möglich ist.

Werden Chemtrails als Willensbrecher eingesetzt?

Einige Personen wagen ganz vorsichtig auch die Aussage, dass die Inhaltsstoffe in Chemtrails angeblich den „Willen“ des Menschen brechen sollen. Beweise dafür gibt es nicht jedoch verfügt schon die amerikanische Armee über die Technologie von speziellen Fahrzeugen, die eine Frequenz sendet die nicht hörbar ist aber die Kampfmoral der gegnerischen Truppen senkt. Sehr viele Leute berichten darüber, dass sie Chemtrails speziell in Ballungszentren sehen. Ob Chemtrails ungesund für den Menschen sind, würde ich bejahen denn jede Art von Abgasen ist für den Menschen schädlich -egal ob es sich hierbei um Chemtrails oder Contrails handelt.

Das Motiv von Chemtrails

Die Vertreter der Chemtrails Theorie sind sich in einer Sache einig: Das Ziel der Chemtrailsverbreitung dient dazu das Wetter zu beeinflussen. Denn durch das Versprühen von verschiedenen Substanzen und Partikeln wird das Sonnenlicht auf der Erde reduziert womit der Treibhauseffekt abgeschwächt wird. Dies dient dazu, die globale Erderwärmung zu senken. Wichtig hierbei ist zu erwähnen, dass es ein Welsbach-Patent gibt, welches die Möglichkeit aufführt, durch die Verteilung von Partikeln in der Atmosphäre den Treibhauseffekt zu mindern.

Warum wurde es nicht von einer offizielen Stelle geprüft?

Im März 2007 stellte ein österreichischer Nationalratsabgeordneter im Parlament eine Anfrage. Danach stellte das Landwirschaftsministerium fest, dass Chemtrails seit sehr langer Zeit ein bekanntes Thema ist und dass das Ministerium diese Vorgänge als sehr problematisch einstuft aber es keine Hinweise auf derartige Substanzen in Österreich gäbe.

In den USA gab es 2001 eine Gesetzesvorlage, dem Space Preservation Act, dass von dem Politiker Dennis Kucinich dem Kongress vorgelegt worden ist. Diese Vorlage wurde erstaulicherweise abgelehnt. Dennis Kucinich -der angeblich nicht direkt beteiligt war an der Ausarbeitung der Vorlage- sagte später, dass ihm die Erwähnung von Chemtrails bei dieser Vorlage unbekannt war und er mit diesem Thema nichts zu tun haben möchte. Dieses Verhalten machte jedoch viele Menschen misstrauisch.

Das Umweltbundesamt (UBA) in Deutschland veröffentlichte im März 2011 eine Stellungnahme über das Thema Chemtrails. Es wurde ausdrücklich beschrieben, dass diesen Behauptungen keine Glaubwürdigkeit zu schenken ist. Das Umweltbundesamt beruft sich hier auf den deutschen Wetterdienst.

Hier ein kurzes aber interessantes Video aus der ZDF Wettervorschau (bitte von 0:44 bis 0:58 genau zuhören):

Chemtrails Verschwörung?

Ich denke jeder sollte sich selber mit diesem Thema auseinandersetzen, sich unabhängige Berichte und offiziele Fakten die von staatlicher Stelle kommen anschauen und sich dann seine eigene Meinung darüber bilden. Eins jedoch ist klar: Es gibt eine sehr große Lobby, die nicht möchte das der Durschnitts-Bürger an alle Informationen rankommt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.chemtrail.de

Über Der Philosoph (391 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Kommentar hinterlassen