Was sich viele Männer wünschen – Triple Play

Triple-Play Was sich viele Männer wünschen – Triple Play

Die meisten Männer sind Elektronik- und Unterhaltungsliebhaber, die sich wie ein kleines Kind über die neuesten Gadgets, Internetentwicklungen und Technik-Highlights freuen. Derzeit besonders beliebt im Bereich Internet und Entertainment sind Kombiangebote, die das Internet, TV und Telefon miteinander koppeln. Nähere Informationen zu Triple Play erhaltet ihr jetzt in diesem Artikel oder ihr schaut einfach auf einem unabhängigen Vergleichsportal wie zum Beispiel schlaubi.de vorbei.

Die vielen Vorteile von Triple Paketen

Allein durch die Tatsache, dass bei Triple Paketen sowohl das Telefonieren als auch TV und Internet miteinander verbunden sind, lässt sich schon von vornherein ein großer Vorteil dieser Medienpakete ableiten. Der Nutzer hat alles auf einmal zusammen und muss sich bei möglichen Problemen nur mit einem einzigen Anbieter auseinandersetzen. Zudem sind Triple Pakete sehr viel günstiger als wenn die einzelnen Optionen separat gebucht werden – ebenfalls ein Anreiz, um sich für Triple Play zu entscheiden. Zwar bieten zahlreiche Internetanbieter schon viele Jahre Kombipakete mit einem Internet- und Festnetzanschluss an – man bekommt quasi kaum noch Internetverträge ohne Festnetzanschluss, aber der Zusatz eines TV-Anschlusses ist vergleichsweise neu. Für all jene, die ihr Zuhause in einen Entertainment-Bereich umwandeln wollen, sind Triple-Pakete demnach eine empfehlenswerte und praktische Option. Hiermit lassen sich die von vielen heißbegehrten Pay-TV-Kanäle freischalten oder auch in exklusiven Mediatheken herumstöbern.

Anbieter passend zu den eigenen Bedürfnissen wählen

Bevor sich Mann oder Frau für ein Triple Paket entscheidet, sollten sich diese über die einzelnen Tarife und Leistungsvolumen der Angebote informieren. Jemand der viel im Internet unterwegs ist, sollte primär auf eine besonders schnelle Internetverbindung Wert legen. Ein anderer wiederum guckt am liebsten TV und wünscht sich eine riesige Sendervielfalt, dann wäre ein Triple-Angebot über einen Kabelanbieter die beste Wahl. Denn hiermit lassen sich bestimmte Kanäle empfangen, die nicht frei verfügbar sind. Zudem müssen nicht nur die eigenen Bedürfnisse dem Anbieter angepasst werden, sondern es muss vorab auch sichergestellt werden, ob der jeweilige Anbieter überhaupt am betreffenden Wohnort verfügbar ist.

Klischees können mit Triple Play bedient werden

Es ist keine bahnbrechende Erkenntnis, dass sich die Interessen bei Männern und Frauen mitunter stark unterscheiden, wenn auch vieles als Klischee gekennzeichnet werden kann und sich auch allerhand Gemeinsamkeiten erkennen lassen. Während Frauen gerne mit anderen Menschen kommunizieren und soziale Kontakte pflegen – im Übrigen auch im Netz – stehen viele Männer auf Fußballabende und lieben es, mit den besten Freunden um jeden Highscore zu zocken. Eine Studie im Auftrag der deutschen Telekom nutzen Männer ihre Technik-Favoriten auch vollkommen anders als die Frauen. Während für Frauen die neuesten Technologien eher als Hilfsmittel nutzen, um sich das Leben etwas leichter zu machen und um die sozialen und emotionalen Bindungen in ihrem Umkreis zu stärken, sehen Männer technische Errungenschaften wie Smartphone, LED-TV usw. eher pragmatisch und als unverzichtbaren Bestandteil ihres Privat- und Berufslebens. Wohingegen sie sich jedoch sehr ähneln, und zwar Männer und Frauen gleichermaßen, ist die Bedeutungszuschreibung des Internets. Laut der Studie gehört das Internet für den Großteil aller Befragten – genauer gesagt für 82 Prozent- zu den Top-Errungenschaften der letzten Jahrzehnte, auf das sie nicht mehr verzichten wollen und können.

Triple Play muss nicht immer richtig sein

Triple Angebote lohnen sich nur für all jene, die alle drei Optionen auch wirklich verwenden und gebrauchen können – und zwar regelmäßig. Zwar gibt es kaum Angebote ohne integriertem Festnetzanschluss, aber jemand, der so gut wie nie seinen Fernseher einschaltet, benötigt auch nicht zwangsläufig ein Triple TV-Paket. Dann sind kostengünstigere Einzelangebote die bessere Wahl. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass vorab genau abgeklärt werden sollte, welche Serviceleistungen man später vermehrt in Anspruch nehmen möchte. Es lohnt sich stets, die Angebote und Tarife miteinander zu vergleichen, so dass man später zu einem guten Preis die gesamten Unterhaltungskanäle zu sich nach Hause holen kann.

Über Der Philosoph (421 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Kommentar hinterlassen