Mit einem Rostentferner den Rost effektiv entfernen

rostentferner
@ Pixabay / blueMix

Heute möchten wir euch das Thema Rostentferner etwas näher erläutern. Um Rost zu vermeiden, müssen die verschiedensten Gegenstände, die dafür anfällig sind, gepflegt werden, denn es ist wichtig, dass dem Rostbefall entgegengewirkt wird. Häufig ist es dafür jedoch zu spät, denn der Rost hat den Edelstahl bereits angegriffen. In diesem Fall muss auf einen Rostentferner zurückgegriffen werden.

Allgemeines über Rost und Rostentferner

Rost entsteht, wenn das Metall mit Feuchtigkeit und Sauerstoff in Berührung kommt. Insbesondere die Wintermonate sind für das Metall im Außenbereich daher eine große Belastung und hinterlassen häufig ihre hässlichen Spuren. Damit im Frühling alles wieder im Glanz erstrahlt, ist es nun nötig, den Roststellen mit einem Rostentferner für Edelstahl zu Leibe zu rücken. Bei einem Rostentferner handelt es sich um ein Produkt, welches den Rost vollständig entfernt. Die Oberfläche, die vom Rost befreit ist, ist dann optimal für die anschließende Edelstahlpflege oder den Korrossionsschutz vorbereitet.

Roststellen entfernen

Roststellen und der lose Lack können mit einer Drahtbürste optimal entfernt werden. Wenn du es gern bequemer bevorzugst, kannst du auch Rotationswerkzeug mit einem Schleifaufsatz oder einen Einhandwinkelschleifer benutzen. Für die Feinarbeit in den Ecken, Kanten und Windungen ist Schleifpapier gut geeignet. Da dabei gern Schmutzteile und feiner Schleifstaub herumfliegen, ist es wichtig, dass du dich davor schützt, indem du auf eine geeignete Schutzkleidung wie eine Atemschutzmaske achtest, um gesundheitliche Probleme zu vermeiden. Dies kann der Fall sein, wenn der aufgetragene Lack Schadstoffe enthält. Zudem sollten feste Arbeitshandschuhe getragen werden. Wichtig ist es, dass du den Rost nicht einfach nur überpinselst, da sich der Rost dann unter dem neuen Anstrich nur weiter in das Metall einfrisst. Wurde eine Edelstahloberfläche, die von Rost befallen ist, mit einem Rostentferner gereinigt, ist es empfehlenswert, eine Edelstahlpflege durchzuführen, um einen erneuten Rostbefall zu vermeiden.

Rostentferner im Hausgebrauch

Edelstahl ist nicht nur aufgrund der ansprechenden Optik ein sehr beliebtes Material, welches in zahlreichen verschiedenen Bereichen eingesetzt wird, beispielsweise in der Küche bzw. allgemein im Haushalt, bei Möbeln oder in der Industrie. Luftverschmutzungen, jedoch ebenso eine salzhaltige Luft bzw. eine konstant überdurchschnittlich hohe Luftfeuchtigkeit führen dazu, dass sich auf dem Edelstahl Rost bilden kann, wodurch die tolle Optik zerstört wird. In der Küche wird das Material zum Beispiel als Herd-Element oder als Teil von Elektrogeräten genutzt, bei Möbeln sind oftmals die Standfüße aus Edelstahl hergestellt. Doch nicht nur die unschöne Optik ist ein Grund, dass der Rost möglichst schnell entfernt werden sollte, denn geschieht dies nicht rechtzeitig mit einem Rostentferner, sind dauerhafte Schäden der Oberfläche bis hin zu einer Lochkorrosion möglich. Letzteres wird auch als Lochfraß bezeichnet. Dabei handelt es sich um Korrosionsstellen (punktförmige Löcher) in der Oberfläche, welche sich in der Tiefe zum Teil erheblich ausweiten. Im Anschluss müssen die beschädigten Oberflächen dann teuer repariert oder sogar ausgetauscht werden. Daher sollte ein festgestellter Rostbefall möglichst schnell mit einem Rostentferner beseitigt werden.

Rostentferner im Bereich der Industrie

Während der Produktion von Edelstahlobjekten, beispielsweise Edelstahltanks, wird der Edelstahl durch verschiedene Tätigkeiten wie Umform-, Schweiß- oder Strahlarbeiten stark beansprucht. Zum Teil wird dabei die schützende Passivschicht verletzt, wodurch sich kleine Rostflecken bilden können, die am Ende mit einem hoch wirksamen und unkomplizierten Rostentferner für Edelstahl beseitigt werden müssen, um den Aufwand und die Kosten gering zu halten. Für eine einfache, effiziente Edelstahlreinigung ist ein leicht saurer Rostentferner empfehlenswert, der über einen pH-Wert von 3 bis 5 verfügt.

Wie kann Rost auf Edelstahl vermieden werden?

Um die Edelstahl Oberflächen langfristig vor Rost zu schützen, ist es wichtig, dass diese regelmäßig gepflegt und gewartet werden, um Rost zu vermeiden. Wenn sich erst einmal ein Rostfleck gebildet hat, breitet sich dieser schnell und kontinuierlich aus, wodurch die Oberflächenbeschaffenheit nachhaltig zerstört wird und daraus ein hoher Aufwand und oftmals auch entsprechend hohe Kosten resultieren. Es ist ratsam, mit speziellen Produkten von der Oberfläche leichte Verschmutzungen zu entfernen. Dabei wird gleichzeitig auch eine schützende Schicht aufgetragen, die einen erneuten Korrosionsbefall verhindert. Rost sollte auf Edelstahl grundsätzlich unbedingt vermieden werden, da dieser das Material schädigt und es auf Dauer porös macht. Rost auf Edelstahlrohren beispielsweise kann dazu führen, dass diese undicht werden, aber früher oder später ist sogar ein Rohrbruch möglich.

Über Gastautor 124 Artikel

Hierbei handelt es sich um einen Gastautor-Account. Diese Beiträge sind von ehemaligen Redakteuren oder von Gastautoren, die namentlich nicht genannt werden möchten, geschrieben worden. Bevor wir jedoch einen diese Beiträge veröffentlichen, werden sie von unserer Redaktion auf Qualität und Inhalt geprüft und erst nach eingehender Prüfung online gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*