Anbietervergleich für verschiedene Dienstleistungen

Anbietervergleich
Fotolia | Urheber: Konstantin Yuganov
Anzeige

In der heutigen Zeit bleibt vielen am Ende des Monats nicht viel Geld übrig. Da ist jede Möglichkeit zu sparen willkommen. Einer Gelegenheit dazu ist, regelmäßig die bestehenden Verträge für Mobiltelefone, Strom und Internet zu überprüfen. Bei vielen Anbietern ist man nur für ein Jahr an den gewählten Tarif gebunden. Da gerade in diesen Branchen die Konkurrenz groß ist, lohnt sich ein Vergleich. Doch auch bei Hobbys macht es Sinn, nicht den erstbesten Anbieter zu wählen. Wer zum Beispiel nach einem seriösen online Casino sucht, tut gut daran, die Bewertungsportale aufzusuchen.

Online Casinos – ein Vergleich lohnt sich

Vor einigen Jahrzehnten war ein Casinobesuch für viele das Highlight, das man sich maximal einmal im Monat gönnte. Schließlich musste man dafür oft weite Anfahrtswege in Kauf nehmen, vor allem wenn man abseits von größeren Städten wohnte. In den letzten Jahren haben sich immer mehr online Casinos auf dem Markt etabliert, die um Kunden buhlen. Kein Wunder, den der Reiz des Spielens ist ungebrochen. Wer hat nicht schon einmal geträumt, sich mit einem großen Gewinn eine Weltreise oder ein Einfamilienhaus im Grünen zu finanzieren oder einfach endlich den Kredit zurückzuzahlen. Heute muss man nicht einmal mehr das Haus verlassen, um eine Partie Roulette, Black Jack oder Poker spielen zu können. Auch Freunde von Spielautomaten profitieren von einer Registrierung in einem online Casino. Allerdings sollte man sich nicht vorschnell bei einem Anbieter registrieren, sondern sich bei https://www.serioes.org/ über den Markt informieren. Auf der Plattform findet man wichtige Informationen, die für jeden Kunden wichtig sind:

  • Wo der Betreiber eine Lizenz gelöst hat
  • Welche Spiele zur Auswahl stehen
  • ob es eine mobile App für das Smartphone gibt
  • Auszahlungsquoten
  • Support: E-Mail, Chat, Telefon
  • Zahlungsmöglichkeiten

Immerhin möchte man nicht riskieren, einem kriminellen Betreiber auf den Leim zu gehen. Die Vergleichsplattformen geben oft auch bestehenden Kunden die Möglichkeit, ihre Meinung abzugeben. Auch ein Blick auf diese Rezensionen lohnt sich.

Handytarife – große Konkurrenz sorgt für günstige Preise

Kaum jemand kann sich vorstellen, wie das Leben ohne das beliebte Smartphone früher abgelaufen ist. Als in den 1990er Jahren der Nokia-Communicator in Serie ging, das als eines der ersten Smartphones galt, konnten sich die Erfinder vermutlich noch nicht vorstellen, welch weitreichende Auswirkungen das Multifunktionsgerät auf die Menschen haben würde. Heute sind bereits rund 80 Prozent aller Deutschen mit dem cleveren (Smart bedeutet klug) Mobiltelefon ausgestattet. Diese Statistik umfasst nur die Personen über 14 Jahre, daher wird die Gesamtzahl aller Nutzer deutlich höher eingeschätzt. Doch nicht nur die Funktionen der praktischen Geräte werden laufend weiterentwickelt, auch die Tarife ändern sich ständig. Der Grund dafür liegt in der Fülle von Anbietern. Einen praktischen Überblick erhalten Interessenten auf Handytarife.de. Hier beantwortet man eine kurze Umfrage mit folgenden Punkten:

  • Wie viele Minuten pro Monat telefoniert werden
  • Wie viele SMS versendet werden
  • Welches Datenvolumen benötigt wird
  • Ob man auch ein neues Handy benötigt oder nur den Anbieter wechseln möchte

Außerdem lohnt es sich, Fragen zu besonderen Optionen zu beantworten, die unter anderem die gewünschte Laufzeit und die Vertragsart betreffen. Auch Tarife für junge Menschen können berücksichtigt werden. Anhand dieser Angaben gibt die Plattform eine übersichtliche Liste mit möglichen Tarifen aus. Ebenfalls den besten Handytarif für den persönlichen Bedarf kann man bei billiger-telefonieren.de herausfinden. Das Portal bietet verschiedene Rubriken für den Anbietervergleich. Hier sucht man nicht nur nach den günstigsten Handytarifen, sondern auch nach Internetdiensten oder Preisen für einen Festnetzanschluss.

Die Rundumvergleicher

Wer nicht nur Handytarife, sondern auch die Kosten für Strom und Gas, Bankkonditionen und Versicherungen vergleichen möchte, findet bei check24.de alle Informationen aus einer Hand. Diese Plattform arbeitet ebenfalls mit übersichtlichen Suchmasken. Möchten man zum Beispiel wissen, ob man beim Stromtarif sparen kann, gibt man einfach die Postleitzahl seines Wohnorts und die Haushaltsgröße an. Außerdem sollte man Informationen über den aktuellen Verbrauch parat haben. Außerdem kann man gleich bei der Suche einschränken, ob man sich speziell für den Wechsel zu einem Ökostromanbieter interessiert. Nach der Eingabe dieser Informationen erhält der Interessent eine gut gegliederte Liste, wo man auf einen Blick sieht, welcher Bonus für den Wechsel anfällt. Auch die Vertragslaufzeit und die Dauer einer Preisfixierung sind angegeben. Über einen direkten Link gelangt man auf die Seite des Betreibers und kann in wenigen Schritten den Anbieter wechseln. Einen ebenso umfassenden Service bietet das Portal Preisvergleich.de. Hier lassen sich Tarife für Versicherungen ebenso schnell vergleichen wie Preise für Strom und Gas und Handytarife. Darüber hinaus kann man rasch herausfinden, welche Banken aktuell die günstigsten Konditionen für Konten und Kredite bieten und wo man besonders billige die nächste Reise bucht. Eine weitere Kategorie ist dem Einkaufen im Internet gewidmet. Wer schon öfter bei preisvergleich.de nach günstigen Angeboten gesucht hat, kennt auch den Deal des Tages. Dabei handelt es sich um tagesabhängige Spezialangebote in den unterschiedlichsten Branchen. Angebotsvergleiche bieten Kunden viele Vorteile. Anstatt die Homepage verschiedener Betreiber einzeln aufsuchen zu müssen, kann man sich hier in Kürze einen ersten Überblick verschaffen. Trotzdem lohnt es sich, vor der Vertragsunterzeichnung auch die Informationen auf der Webseite des jeweiligen Betreibers genau zu studieren. Schließlich bindet man sich mit einem Handy-, Strom und Gas- oder Internetvertrag auf mehrere Monate oder sogar Jahre an einen Betreiber.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 737 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.