Bewertungsportale – wichtiges Tool für die Kaufentscheidung

Bewertungsportale
Fotolia | Urheber: blacksalmon
Anzeige

Seit der Jahrtausendwende hat sich das Einkaufsverhalten der Deutschen ganz entscheidend gewandelt. Dafür verantwortlich ist der Vormarsch des WWW. Immer mehr Menschen haben die virtuelle Welt für sich entdeckt, um Waren über online Shops zu kaufen. Im Jahr 2000 blickte die deutsche Bevölkerung dem Einkauf im Internet noch skeptisch entgegen. Darüber hinaus gab es zu dieser Zeit noch nicht in jedem Haushalt einen Internetanschluss. Gerade einmal 9,7 der Deutschen über 14 Jahre nutzte damals die Möglichkeit, online einzukaufen. Nur innerhalb eines Jahres stieg der Anteil rasant an, schon 2001 kauften ein Viertel aller Deutschen regelmäßig online ein, 2005 waren es bereits fast die Hälfte. Heute geben rund zwei Drittel aller Menschen an, das Internet für Einkäufe zu nutzen. Doch der Trend geht noch viel weiter. Es wird nicht nur online eingekauft, man bucht auch Reisen über das WWW oder nutzt das Internet für Casinospiele.

Wie treffen Menschen die Kaufentscheidung im Internet?

Wer in einem traditionellen Laden einkauft, kann sich mit mehreren Sinnen von der Qualität der Waren überzeugen. Man kann zum Beispiel beim Kleiderkauf Hosen, Röcke oder Mäntel anprobieren und den Stoff angreifen. Bei dem online Einkauf fehlt diese Möglichkeit. Daher sind Produktbilder- und Beschreibungen so wichtig. Diese enthalten unter anderem folgende Informationen:

  • Größe (bei Kleidung und Schuhen)
  • Abmessungen (bei anderen Waren)
  • technische Details (zum Beispiel bei Computer, Smartphones, etc.)
  • Farbe
  • eventuell Zubehör

Für die Kaufentscheidung relevant sind auch die aussagekräftigen Fotos. Kunden schätzen es, wenn die Fotos der Realität entsprechen und die Qualität und das Aussehen korrekt darstellen. In den letzten Jahren haben sich darüber hinaus Bewertungsplattformen etabliert. Darin können Interessenten wichtige Informationen über zum Kauf stehende Artikel finden. In den Rezensionen anderer Kunden sind oft Details nachzulesen, die man in den online Shops vergeblich sucht. Es werden jedoch nicht nur die Waren selbst bewertet. Darüber hinaus enthalten die Rezensionen auch Wissenswertes über den Versand, die Zuverlässigkeit und den Kundenservice des Händlers. Es werden jedoch nicht nur Artikel bewertet, auch zu Dienstleistern, Ärzten und Restaurants können persönliche Meinungen abgegeben werden.

Produktbewertungen als wichtige Entscheidungshilfe

Wer auf Google ein Unternehmen sucht, findet auf der rechten Seite des Bildschirms wichtige Informationen wie Name der Firma, Kontaktdaten, Öffnungszeiten und weitere Details. Der Eintrag bei Google My Business ist für viele Unternehmen bereits selbstverständlich. Hier erhalten Interessenten auf einen Blick relevante Details und müssen erst gar nicht die Homepage des Unternehmens aufsuchen. Darüber hinaus gibt es bei Google My Business die Möglichkeit für Kunden, die Firma zu bewerten. So bekommen potentielle Kunden einen ersten Eindruck über das Unternehmen. Seit einiger Zeit sind jedoch nicht nur eigene Rezensionen von Google, sondern auch jene von Facebook, Jameda, Your Rate und anderen Plattformen angezeigt. Auch auf dem größten Marktplatz weltweit, Amazon, sind nahezu zu jedem Produkt Meinungen anderer Kunden veröffentlicht. Die Rezensionen erscheinen ganz unten am Ende der Produktbeschreibungen. Dabei können Konsumenten Sterne vergeben. Da viele Interessenten in der Amazon Suchmaske gezielt nach den am besten bewerteten Produkten suchen, sind die Rezensionen für Unternehmer besonders wichtig.

Online Portale für Casinos

Spielen macht Spaß, das wissen nicht nur Kinder. Auch für Erwachsene ist es eine beliebte Freizeitbeschäftigung, den Reiz erhöht einmal mehr die Chance, einen großen Gewinn einzufahren. Egal ob man am liebsten Roulette, Black Jack oder Poker spielt, um seinem Hobby nachzugehen muss man heute nicht einmal mehr das Haus verlassen. Online Casinos boomen und das zurecht. Für Einsteiger ist es gar nicht so einfach, sich für einen Anbieter zu entscheiden. Abhilfe schaffen unabhängige Plattformen, die sich auf der Vergleich der Betreiber spezialisiert haben. Einen praktischen Überblick verschafft zum Beispiel casinoerfahrungen.org. Hier findet man alle wichtigen Informationen auf einen Blick zusammengefasst, darunter:

  • Auszahlungsprogramme
  • Bonus auf erste Einzahlung
  • Lizenz
  • Freispiele
  • Zahlungsmodalitäten
  • Kundenservice
  • Spieleauswahl

Wer die Rezensionen auf den Casino Plattformen aufmerksam liest, findet garantiert das online Casino, das auf den persönlichen Vorstellungen am meisten entspricht. Auch Casinoonline.de hat sich mit dem Vergleich von virtuellen Spielbanken einen Namen gemacht. Hier werden unter anderem jedes Jahr die Top 5 online Casinos Deutschlands gekürt.

Wenn einer eine Reise tut – Bewertungen im Tourismus

Wer hat das noch nicht schon erlebt: Im Katalog oder im Internet wird ein Hotel als elegant und gepflegt angepriesen. Man ist von den schönen Bildern begeistert und bucht sofort. Am Urlaubsort angekommen erfolgt die negative Überraschung: Die Zimmer sind abgewohnt und das Sport- und Gastronomieangebot entspricht bei weitem nicht den Erwartungen. Ersparen könnte sich dieses Szenario, wer die Reiseplattformen im Internet beachtet. Bei Tripadvisor zum Beispiel haben Kunden die Möglichkeit, ihre Meinung zu verschiedenen Reisebausteinen kundzutun. So findet man hier Bewertungen von Hotels und Fluglinien. Interessant sind die von Reisenden veröffentlichten Fotos, die oft nicht dem entsprechen, was man auf der Homepage der Unterkünfte sieht. Auch Ausflugsziele und Aktivitäten wie Wassersport, Freizeitparks und Sehenswürdigkeiten werden bei Tripadvisor bewertet. Als Alternative hat sich Holidaycheck bewährt. Diese Plattform vergibt den begehrten Jahresaward für Strandhotels, Familien- und Badeurlaub, Städtereisen und andere Kategorien. Es lohnt sich in jedem Fall, vor der Buchung einen Blick in die Rezensionen jener zu werfen, die das favorisierte Urlaubsziel bereits besucht haben.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 802 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.