Wie man einen Junggesellenabschied in Prag feiert

Junggesellenabschied in Prag
Bigstock I Copyright: rudi1976

Prag ist eine äußerst beliebte Location für Junggesellenabschiede, denn die Stadt bietet diverse Ausflugsziele und Programmideen. Die Mentalität der Menschen in Prag zeichnet sich durch ihre Gelassenheit ab. Dementsprechend lässt es sich in Prag natürlich auch ordentlich feiern. Doch für einen gelungenen Junggesellenabschied sollten Sie auch ein paar der angebotenen Aktivitäten wahrnehmen.

Feiern in Prag

Für einem gelungenen Junggesellenabschied solltest du ordentlich feiern. Für viele gehört ein Besuch in einem Stripclub einfach dazu. Hier bieten sich in Prags Rotlichtviertel diverse Möglichkeiten, allerdings ist es auch ein erhöhter Kostenpunkt. Doch du kannst auch etwas preiswerter feiern, etwa bei einer Kneipentour in urigen Bars. Praktischerweise reihen sich diverse Kneipen und Bars nebeneinander und machen eine richtige Kneipentour mit unzähligen Stopps möglich. Prag ist zudem für sein breites Spektrum an Biersorten und sein deftiges Essen bekannt.

Der Abend lässt sich mit sogenannten Tastings erfolgreich einleiten. Hierbei ist für jeden Geschmack etwas dabei. Nicht nur Bier-, Whiskey- oder Rum-Tastings befinden sich im Angebot, sondern auch Wein- und Absinth-Tastings.

Prag erkunden mit dem Bierbike

Eine Erkundung der Stadt Prag lässt sich mit dem Feiern verbinden, denn es besteht die Möglichkeit, ein Bierbike zu mieten. Hierbei fahrt ihr einige Sehenswürdigkeiten der Stadt in einer Gruppe mit dem Bierbike an. Der englischsprachige Guide übermittelt während der Tour die wichtigsten Informationen. Eine Bierbike Tour in Prag dauert mindestens 1,5 Stunden und ist bequem online buchbar.

Das Besondere an den Touren ist die freie Wahl der Musik, der Getränke und der abzufahrenden Route. Dabei gehen die Guides individuell auf Wünsche ein und kennen selbstverständlich auch Sehenswertes abseits der gewohnten Ausflugsziele. Auf den modernen Bikes finden bis zu 15 Personen problemlos Platz, wobei nur 10 Teilnehmer in die Pedale treten müssen. Die Touren sind so geplant, dass ausreichend Toiletten-Stopps anfahrbar sind.

Schießstände als sportliches Highlight

In Prag besteht für Euch die Möglichkeit, einen Schießstände in Tschechien zu besuchen, um euer Können und eure Zielsicherheit zu beweisen. Hier lassen sich diverse Schusswaffen für die Übungen auswählen. Der Preis richtet sich zumeist an der Anzahl der abzufeuernden Schüsse. Es bieten sich sowohl Indoor-, als auch Outdoor-Schießstände an. Bei vielen Anbietern sind Snacks und Getränke im Preis inklusive. Wer schon immer eine spezielle Schusswaffe abfeuern wollte, erfreut sich an den zahlreichen Schusswaffenoptionen.

Weitere Aktivitäten für einen Junggesellenabschied

Ein Besuch in Prag sollte sich nicht nur auf die Kneipen und Bars oder das Rotlichtviertel beschränken. Es gibt vielerlei Aktivitäten, mit denen ihr euren Aufenthalt gestalten könnt. Beim sogenannten Bubble Soccer, bei dem die Spieler in große, aufgeblasene Ballons gesteckt werden, wird Fußball gespielt. Die Blasen schützen die Spieler und machen Aufprälle untereinander zu einem verletzungsfreien Vergnügen.

Außerdem gibt es viele weitere sportliche Aktivitäten, wie beispielsweise das XXL-Darts, Schlag-den-Junggesellen oder Tanzkurse. Auch ein Besuch im Schwimmbad oder auf der Go-Kart-Bahn lässt den Jungegesellenabschied zu einem Erlebnis werden.

Zudem gibt es in Prag auch Casinos, in denen ihr einige Zeit verbringen könnt, vorausgesetzt es besteht kein begrenztes Budget. Stadtführungen mit dem Bus oder zu Fuß sowie Bootsfahrten sind ebenfalls sehr beliebte Aktivitäten, bevor es gegen Abend ans Feiern geht.


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.

Avatar-Foto
Über Der Philosoph 1989 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 15 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*