Shred Diät – was verbirgt sich dahinter?

Shred Diät
Bigstock I Copyright: SweetLana
Anzeige

Es gibt mittlerweile die verschiedensten Diäten und jede von ihnen verspricht, dauerhaft eine Menge Gewicht verlieren zu können, doch was verbirgt sich eigentlich hinter der sogenannten Shred Diät, von der hin und wieder berichtet wird? Bei Shred handelt es sich um eine neuartige Trenddiät, die aus den USA stammt und von Dr. Ian Smith erfunden wurde. Es gibt viele Menschen, die die Shred Diät durchführen und auf speziellen Facebook-Gruppen über ihre Erfolge oder auch Probleme posten. Der folgende Ratgeber erläutert alles Wissenswerte rund um diese Ernährungsform: Was bedeutet Shred Diät genau, wie funktioniert sie und was gibt es zu beachten? Die Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es nun.

Shred Diät – der neue Trend aus den USA

Der US-amerikanische Arzt Ian K. Smith, der Macher der Shred Diät, sagt, dass es damit möglich ist, innerhalb von sechs Wochen ganze zwei Kleidergrößen abzunehmen. 10 Zentimeter weniger Umfang sollen es sein. Genauso wird es auch in seinem Buch versprochen: SHRED – Erfolgsdiät ohne zu hungern: 6 Wochen, 2 Kleidergrößen, Sensation Taschenbuch*.

Zusätzlich zum 6-wöchigen Diätplan bietet das Buch Rezepte für verschiedene Snacks, Smoothies, Shakes, Suppen und Eintöpfe. Es ist der absolute New Yorker Diät-Bestseller. In den USA wurden mehr als eine Million Exemplare verkauft. Weiter heißt es beim Harvard-Absolvent Ian K. Smith, dass dies gänzlich ohne Heißhunger möglich sein soll. Klingt wahrscheinlich gerade für viele Abnehmwillige zu schön, um wahr zu sein. Verlockend klingt es auf jeden Fall. Ian K. Smith hat das Konzept insbesondere für all jene geschrieben, die bisher erfolglos geblieben sind und ihre überschüssigen Kilos nach wie vor nicht verloren haben.

Das Buch fungiert gleichzeitig als Guide zur Shred-Diät, denn es schlägt für jeden Tag einen genauen Ernährungsplan vor und gibt auch sonst viele gute Tipps für eine gesunde, kalorienarme Ernährung. Die Diät-Innovation bzw. das Stoffwechsel-Konzept vom Arzt Ian K. Smith wurde auf der Basis von wissenschaftlichen Studien entwickelt und soll ganz ohne Hungern schnelle und vor allem auch langfristige Erfolge garantieren. Anklang findet es zumindest. Seit der Veröffentlichung des Buches gilt Ian Smith als wahrer Abnehm-Experte. Von US-Präsident Barack Obama wurde er sogar in den Gesundheitsrat berufen.

Was bedeutet Shred Diät genau?

„Shred“ stammt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt schreddern oder zerkleinern und genau dies soll letzten Endes mit den Mahlzeiten passieren, in der Folge auch mit dem Gewicht. Doch dies heißt nicht, dass gehungert werden muss. Statt drei Hauptmahlzeiten gibt es jeden Tag sieben Mini-Mahlzeiten. Hierbei sind vier Mahlzeiten etwas größer und drei sind kleine Snacks. Keine der Mahlzeiten darf 200 Kilokalorien überschreiten, die Snacks sollten weniger haben.

Dabei gelten die Regeln:

  • Fettarme Ernährung
  • Mischkost
  • Am Abend keine Kohlenhydrate
  • Viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte
  • Mageres Geflügelfleisch oder Pute
  • Fisch
  • Tofu gesetzt

Mögliche Snacks sind:

  • fettarmer Naturjoghurt
  • hart gekochte Eier
  • frische Früchte
  • Proteinriegel
  • Nüsse

Die Snacks sind nur dazu da, um die Pause zwischen den beiden Mahlzeiten zu überbrücken. Daher dürfen sie nicht zu üppig sein. Im Buch führt Smith viele verschiedene Rezepte für Snacks auf, die von süß bis herzhaft reichen und die entsprechenden 100 bis 150 Kalorien haben. Das Buch liefert daneben Rezepte für Smoothies, Suppen, Proteinshakes usw. Was wann gegessen wird, kann jeder für sich entscheiden.

Doch die tägliche Grenze sollte rund 1.300 Kalorien nicht überschreiten. Zudem müssen zwischen den Mahlzeiten genaue Abstände von 1,5 bis 3 Stunden eingehalten werden. Es geht um das regelmäßige Essen, das den Blutzuckerspiegel stabil halten soll. Dadurch können Heißhungerattacken vermieden werden. Ohnehin werden Hungergefühle auf diese Weise verhindert. Abends sollte man sich etwas zurücknehmen: Kohlenhydrate wie Brot, Pasta oder Reis sind dann tabu. Vorrangig stehen alltägliche, günstige Lebensmittel auf dem Speiseplan.

Sie sind überall leicht erhältlich. Sie können im Supermarkt gekauft werden, anders als bei zahlreichen anderen Diät-Plänen, die viele ausgefallene und teure Zutaten erforderlich machen. Vor jeder Mahlzeit wird ein Glas Wasser getrunken und zwei Tassen Kaffee sind pro Tag erlaubt. Daneben dürfen alkoholische Getränke in kleineren Mengen drei Mal pro Woche getrunken werden. Auf Alkohol zu verzichten, ist natürlich besser. Bis auf Salz sind sämtliche Gewürze erlaubt.

Ausreichend Sport ist ein wichtiger Teil der Shred Diät

Daneben sollte mehrmals wöchentlich mindestens 45 Minuten lang Sport getrieben werden, denn reines Fasten genügt leider nicht, um die versprochenen beiden Kleidergrößen abzunehmen. Ob dies jeweils eine Runde auf dem Fahrrad, eine kurze Joggingrunde, Schwimmen oder Walken ist, bleibt jedem selbst überlassen. Das Buch liefert viele Vorschläge für die Einheiten. Das Shred Programm ist zwar zunächst einmal auf sechs Wochen ausgelegt, doch natürlich kann es so oft man möchte wiederholt werden, bis das eigene Wunschgewicht erreicht ist. Pro Zyklus wird ein Gewichtsverlust von bis zu elf Kilogramm versprochen.

Weitere Vorteile der Shred Diät

Durch die Shred Diät soll natürlich in erster Linie Gewicht abgebaut werden. Sie setzt auf gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche Kost. Dies hält den Stoffwechsel ordentlich auf Trab. Die Shred Diät ist flexibel, sodass persönliche Vorlieben integriert werden können. Sogar kleine Sünden sind erlaubt. Daneben ist es möglich, den Blutdruck zu senken, die Leistungsfähigkeit zu steigern und das Risiko, an Diabetes zu erkranken, zu verringern. Dr. Ian Smith verspricht im Allgemeinen nicht nur einen schnellen, sondern vor allem auch gesunden Gewichtsverlust.

Bücher zum Thema in Amazon

Bestseller Nr. 1*
SHRED - Die Erfolgsdiät ohne Hungern: 6 Wochen, 2 Kleidergrößen, 1 Sensation*
Ian K. Smith - Herausgeber: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH - Auflage Nr. 2 (14.12.2013) - Taschenbuch: 288 Seiten
7,56 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 5.06.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Die Shred Diät richtet sich an alle Abnehmwilligen, die bereits eine Diät hinter sich haben, mit dem Ergebnis jedoch nicht so komplett zufrieden sind. Hinter dem Konzept verbirgt sich ein Sechs-Wochen-Programm, in welchem laut des Autors bis zu zwei Konfektionsgrößen schwinden sollen. Das Prinzip ist einfach: Anstatt weniger großer Mahlzeiten werden über den gesamten Tag verteilt sieben kleine Mahlzeiten und Snacks eingenommen. Die Kalorienzufuhr ist letzten Endes zwar in etwa die gleiche, doch der Blutzuckerspiegel wird durch die ständige gleichmäßige Zufuhr der Nahrung konstant gehalten. Es dürfen keine Mahlzeiten ausgelassen werden und es muss immer im Abstand von drei bis vier Stunden gegessen werden.

Das Sättigungsgefühl hält länger an und Heißhungerattacken oder allgemein Gefühle von Hunger werden vermieden. Dies kann zum Schluss in der Kombination mit Sport zum gewünschten Gewicht führen. Dabei ist es jedoch wichtig, dass sich der Abnehmwillige genau an den Plan hält. Wer nach den sechs Wochen noch nicht am gewünschten Ziel angekommen ist und weiter abnehmen will, kann die Diät wiederholen. Im Allgemeinen empfiehlt sich natürlich eine Umstellung der Ernährung und des Lebensstils, denn meist sind die überschüssigen Pfunde nicht grundlos entstanden.

Anzeige

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Loading...


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1048 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.