Barcelona Städtereise – spannende Urlaubstipps

Barcelona Städtereise
Bigstock I Copyright: dimbar43
Anzeige

Viel zu erleben gibt es auf einer Städtereise nach Barcelona. Kaum eine andere City in Europa bietet ein so facettenreiches Freizeitprogramm. Schnäppchenjäger locken große Einkaufszentren oder die berühmte Shoppingmeile La Rambla, die vom Meer in Richtung Norden führt. Am südlichen Ende beeindruckt die mächtige Statue des Entdeckers Christopher Kolumbus.

Wer mit dem Aufzug auf die 60 Meter hohe Aussichtsplattform hinauffährt, genießt einen perfekten Ausblick auf die Stadt. Sie prägen unzählige Architekturdenkmäler, die teilweise die deutliche Handschrift des heimischen Architekten Antoni Gaudi tragen. Auch in kulinarischer Hinsicht kommst Du auf der Barcelona Städtereise nicht zu kurz.

Kulinariktipps für die Städtereise in Barcelona

Kulinariktipps
Bigstock I Copyright: Dean Drobot

Wenn du Apartments in Barcelona buchst, laden moderne Küchen dazu ein, kleine Mahlzeiten selbst zuzubereiten. Zutaten dafür kaufst du in einem der zahlreichen Supermärkte. Ein besonders Einkaufserlebnis bieten die zahlreichen Märkte, in denen du frische Lebensmittel und unzählige Gewürze kaufst. Hier einige Märkte in Barcelona kurz vorgestellt:

  • Auf einer Städtereise in Barcelona darf ein Besuch von La Boqueria nicht fehlen. Der bekannteste Markt in Barcelona liegt direkt an der Flaniermeile La Rambla. Hier kaufst du mit allen Sinnen ein. Schon beim Betreten der Markthalle erwartet dich ein Mix aus verschiedenen Düften. Schon im 13. Jahrhundert kauften Einwohner am gleichen Standort Lebensmittel ein. Heute zählt La Boqueria mit einer Fläche von 13.600 Quadratmetern zu den größten Märkten Spaniens. –
  • An der Ronda Sant Pau lädt der Sant Antoni Markt zum Shoppingvergnügen ein. Hier geht es meistens ruhiger zu als in La Boqueria. Frische Meeresfrüchte sind ebenso erhältlich wie Obst und Gemüse. Ganz in der Nähe gibt es einige Tapas Bars.
  • Wenn Du am liebsten mit Bioprodukten kochst, bist du im Fira Artesanal im Viertel Barri Gòtic genau richtig. Allerdings findet der Markt hier nur am ersten Freitag und Samstag jeden Monats statt. Wenn du gerade zu dieser Zeit auf Barcelona Städtereise bist, lohnt sich ein Besuch. Bekannt ist der Fira Artesanal für eine Vielfalt an Honigspezialitäten sowie hausgemachte Kuchen in Bio-Qualität

Wenn du auf Städtereise in Barcelona nicht selbst kochen möchtest, genießt du in zahlreichen Lokalen typisch katalanische Spezialitäten. Kleine Snacks und gute Stimmung locken in die Tapas Bars. Auf jeden Fall solltest du einmal das Nationalgericht Paella probieren.

Vor allem in den urigen Restaurants am Hafen hast du die Möglichkeit, das Reisgericht mit frischen Meeresfrüchten „Paella de Marisco“ zu genießen. Als Nachspeise schmeckt Crema Catalana ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um einen flambierten Pudding, dessen Rezept der Legende nach aus einem Kloster aus Katalonien stammt.

Kulturhighlights auf der Städtereise in Barcelona

Barcelona Sagrada
Bigstock I Copyright: Dr.Verner

An dem bekanntesten Wahrzeichen der Stadt, der Sagrada Familia, wurde über mehrere Jahrhunderte gebaut. Seit dem Spatenstich im Jahr 1882 schritt die Errichtung des mächtigen Sakralbaus nur langsam voran. Die Kirche in dem Stadtviertel Eixample zählt zu den Architekturjuwelen aus der Feder von Antoni Gaudi.

Bekannt ist sie für ihre mehr als 100 Meter hohen Türme, die sämtliche Gebäude in der Umgebung überragen. Selbst wenn sie bis heute nicht vollendet ist, begeistern die aufwendig gestalteten Fassaden und die drei Portale, die Tugenden wie Liebe, Glaube und Hoffnung symbolisieren, Besucher aus aller Welt. Im Innenraum tauchen unzählige bunte Glasfenster die fünfschiffige Kathedrale in ein ganz besonderes Licht.

Ein weiteres Architekturjuwel des katalanischen Architekten Antoni Gaudi entdeckst du mit dem Park Güell. Beim Eingang des Parks wacht eine Salamanderfigur, die Einheimische Trencadis nennen. Sie markiert den Eintritt in die aufwendig gestaltete Markthalle, die Gaudi nach dem Vorbild des Tempels von Delphi gestaltete.

Nach einem Spaziergang durch den mit mediterranen Pflanzen bewachsenen Park zieht es Besucher zu der geschwungenen Bank oberhalb der Markthalle. In die Sitzgelegenheit sind unzählige farbige Bruchkeramikstücke eingearbeitet.

Auf Städtereise in Barcelona zieht es Kulturfans außerdem in eines der 80 Museen. Sie beschäftigen sich mit verschiedenen Themen wie Schifffahrt, Wissenschaft, Handwerk oder Natur. Kunstliebhaber kommen im Picasso Museum auf ihre Rechnung. Immerhin startete die Karriere des berühmten Künstlers ausgerechnet in Barcelona.

In der in einem mittelalterlichen Palast untergebrachten Ausstellung sind zahlreiche Werke aus verschiedenen Schaffensperioden zu sehen. Im bemerkenswerten Palau Nacional ist das Museu d´Art de Catalunya untergebracht. Zu den Highlights zählt die Sammlung romanischer Fresken, die aus 29 Kirchen in der Region stammen. Auch die funkelnde Münzsammlung begeistert.

Auf Barcelona Städtereise zum Strand

Lugaris
Bilderquelle: Lugaris

Von den Ferienwohnungen „Lugaris“ am Strand von Barcelona erreichst du in nur 200 Metern den traumhaften Strand Laya Nova Icària. Er befindet sich nördlich des Sporthafens Port Olimpic. Zahlreiche Sportmöglichkeiten machen den Küstenstreifen zum beliebten Ziel bei Wassersportlern. Unter anderem hast du Gelegenheit, Kajaks zu mieten oder den Trendsport Stand Up Paddling auszuprobieren.

Barcelona Städtereise zum Strand
Bigstock I Copyright: yasonya

Die Playa de la Barceloneta befindet sich nur wenige Minuten zu Fuß vom Gotischen Viertel entfernt. Hier warten unzählige Wassersportler auf die besten Wellen und zählt zu den beliebten Surfspots an der Küste. Auf dem Passeig Maritim La Barceloneta hast du bei mehreren Surfshops Gelegenheit, Ausrüstung auszuleihen. An dem rund 1,1 Kilometer langen Strand pulsiert das Leben. Unzählige Bars und Lokale sind bis in die Nachtstunden bevölkert.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1094 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.