Bartserum als wichtiger Bestandteil der Bartpflege

Bartserum Bartpflege
Bigstock I Copyright: Body Stock
Anzeige

Der Bart zählt inzwischen auch als modisches Accessoire. Er wird als Symbol für Männlichkeit angesehen und ist nicht nur eine Mode-Erscheinung. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie der Bart aussehen kann. Durch unterschiedliche Längen und Schnittformen wird er zum Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Doch egal, ob Voll- oder Drei-Tage-Bart, Koteletten, Schnurr-, Spitz-, Kinn- oder Backenbart, die Pflege ist sehr wichtig. Inzwischen gibt es viele Produkte, sodass man für jeden Anspruch das Passende findet. Bewährt hat sich ein Bartserum mit wertvollen Inhaltsstoffen. Lies hier, worum es sich dabei handelt, was es bewirkt, welche Vorteile es hat, und welches Serum empfehlenswert ist.

Ein Vollbart ist heutzutage ein Zeichen für Männlichkeit. Für eine möglichst optimale Bartpflege, die genauso wichtig wie die Pflege der Gesichtshaut ist, gibt es mittlerweile zahlreiche Produkte, denn die Hersteller haben die Vorteile erkannt. Hierfür eignen sich zum Beispiel ein Bartöl oder -balsam gut. Beide Produkte richten sich an verschiedene Hauttypen. Das Bartöl ist reichhaltiger und eignet sich vor allem für trockene Haut und das Balsam für normale und Mischhaut. Wenn du wenig Aufwand betreiben und deinen Bart bestmöglich pflegen möchtest, greifst du zum höher konzentrierten Bartserum, das auch Defizite an Nährstoffen ausgleichen kann. Es dient nicht der Vorbeugung oder Behandlung von Krankheiten.

Die Anwendung geschieht folgendermaßen:

Empfohlen wird, das Serum jeden Tag oder alle zwei Tage, nachdem du das Gesicht gepflegt hast, anzuwenden. Schüttle es und massiere es mit den Händen mit kreisenden Bewegungen in deinen Bart ein. Ein paar Tropfen genügen. Die Einwirkzeit kann einige Stunden dauern, da die Seren meist sehr hochkonzentriert sind und etwas Zeit nötig ist, bis die Wirkstoffe vom Bart aufgenommen wurden.

Du kannst das Bart Serum für eine optimale Pflege auch über Nacht einziehen lassen. Stelle im Vorfeld sicher, dass der Bereich sauber und trocken ist. Ein Bart-Shampoo ist für die Reinigung besser geeignet, als ein herkömmliches Produkt. Es hilft, den Bart geschmeidig und gepflegt zu halten. Ein Öl macht ihn weicher und schützt die Barthaare. Auch ein Bartkamm ist sinnvoll, da gewöhnliche Kämme aufgrund der festen Struktur der Barthaare meistens zu fein sind und daran ziehen.

Die richtige Bartpflege mit einem hochwertigen Serum hilft dabei, dass der Bart weicher und geschmeidiger wird. Du kannst Juckreiz stoppen oder verhindern. Das Gleiche gilt für Bartschuppen. Das Serum pflegt den Bart bis hin zu den Wurzeln mit den enthaltenen natürlichen Stoffen, wie Biotin. Es beschleunigt das Wachstum und verhilft ihm zum vollen und gesunden Aussehen.

Das Serum sorgt für einen optimalen Feuchtigkeitshaushalt der Haut. Nach vier bis sechs Wochen siehst du erste Fortschritte. Das Bart Serum ist gerade bei Löchern im Bart oder wenn er langsam und ungleichmäßig wächst, eine effektive Lösung. Es pflegt die Wurzeln und sorgt für eine Verdickung.

Männer möchten einen vollen und gepflegten Bart und das Gleiche gilt auch für die Frauen, von denen viele einen Bart an Männern lieben. Möchtest du, dass er dichter, voller, gesünder und stärker wächst? Dann ist das Bart Serum das perfekte Mittel. Anders als ein Bartöl, das oberflächlich auf der Haut verbleibt, dringt das Serum bis zu den Haarwurzeln und stimuliert sie, um einen gesunden Bartwuchs zu aktivieren.

Es stärkt den Bart und revitalisiert ihn auch, wenn er schwach ist. Somit fördert das Serum eine neue Bartbildung. Daher gilt: Ein Öl ist gut als Pflegeprodukt geeignet, aber wenn du einen eindrucksvollen Bart wünschst, solltest du ein Mittel wählen, das das Wachstum der Haare fördert. Das Bartserum aktiviert den Bartwuchs an der Wurzel.

Dr.Balwi Bartserum
© Elithair

Der Markt ist groß. Es gibt unzählige Produkte für die Bartpflege, doch, wie auch in anderen Bereichen, solltest du auf ein hochwertiges Mittel zurückgreifen, um deinem Bart viel Gutes zu tun. Eine klare Empfehlung ist das wirkungsvolle Dr. Balwi Bartserum. Dr. Balwi ist seit langem in der Forschung tätig und hat dieses Produkt entwickelt. Das Bartserum ist reich an wertvollem Biotin. Es wirkt direkt an der Wurzel, das heißt, genau dort, wo es notwendig ist. Durch die Zufuhr der hochkonzentrierten Nährstoffe kann der Bart an Dichte und Stärke gewinnen.

Das Serum hilft auch, einen Haarverlust zu verhindern und zu verringern und das Wachstum weiterer Haare zu beschleunigen. Dadurch kann eventuell eine Haarverpflanzung umgangen werden. Es wirkt zudem antibakteriell. Es repariert die Hautzellen und lindert Juckreiz. Die Wirkungen des enthaltenen Biotins sind folgende:

Das Keratin, ein Protein, kommt in den Nägeln, der Haut und in den Haaren vor. Mit der Hilfe von Biotin wird es gestärkt. Dies fördert das Wachstum. Das ergab bereits im Jahr 2015 eine Studie. Betroffene, deren Haare dünner wurden, haben festgestellt, dass sie sich durch das zugeführte Biotin, verglichen mit den Menschen, die keine entsprechenden Präparate einnahmen, signifikant verdickten.

Der Bart ist seit vielen Jahren wieder im Trend, doch er sollte unbedingt gepflegt sein. Das ist mit einem hochwertigen Serum möglich, das sehr einfach anzuwenden ist. Es kann zum schnelleren Wachstum beitragen und auch einen schwachen und leblosen Bart reparieren und ihm ein gesundes Aussehen verleihen. Das Dr. Balwi Serum enthält wertvolles und hochkonzentriertes Biotin und wirkt an der Haarwurzel. Der Bart kann wieder dichter und voller wachsen. Probiere es einfach aus. Nach einigen Wochen wirst du die ersten Erfolge sehen.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1475 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.