Was ist beim Decken Streichen zu beachten?

Decke streichen Was ist beim Decken Streichen zu beachten?

Zur perfekten Renovierung gehört ebenso das Decken-Streichen dazu. Doch hierbei gibt es einiges zu beachten, damit der Anstrich perfekt wird. Das Streichen einer Decke ist nicht einfach. Nur wer mit der richtigen Technik und dem passenden Licht arbeitet, erhält eine gleichmäßig gestrichene Decke und eine streifenfreie Farbschicht. Nachfolgend möchten wir dir nützliche Tipps zum optimalen Decken Streichen geben.

Vor dem Decken Streichen den Raum und die Decke vorbereiten

Vor dem Streichen der Decke solltest du den Raum möglichst komplett ausräumen.
Möbel, die nicht ausgeräumt werden können, müssen mit einer Plane abgedeckt werden. Die Decke muss vor dem Streichen gründlich entstaubt werden, denn die Schmutzpartikel vermischen sich sonst mit der Farbe, wodurch sich kleine Klümpchen bilden.

Benötigte Hilfsmittel zum Decken streichen

Zum optimalen Decken streichen sind einige Hilfsmittel erforderlich. Sehr einfach wird es mit der so genannten Teleskopstange, mit der die Malerrolle in die Höhe befördert wird. UNIQAT Farbroller TROPFFREI – patentiert

Bei diesem hochwertigen Hilfsmittel handelt es sich um einen FARBROLLE R mit einem TROPFFREI-PATENT, inklusive der Teleskopstange. Die Tropfschutzwanne ermöglicht dir ein tropffreies Streichen der Decken und Wänden. Dadurch hast du eine enorme Zeitersparnis, denn du ersparst dir die gründlichen Abdeckarbeiten.
Als Alternative kannst du zum Decken Streichen auch die Leiter verwenden, doch dann musst du dich auch noch um dein Gleichgewicht bemühen. Daher ist die Teleskopstange eine gute Wahl. Das Decken-Streichen ist ohnehin schon viel anstrengender als der Anstrich von Wänden.

Hochwertige Deckenfarbe verwenden

Du solltest darauf achten, dass du eine hochwertige, gut deckende Deckenfarbe verwendest, damit du nur einmal streichen und nicht mit einer günstigen Farbe mehrmals überstreichen musst. Hier können wir dir folgende Farbe wärmstens empfehlen: Alpina Innenfarbe 10 Liter, weiß

Diese musst du dank der hohen Deckkraft garantiert nur einmal streichen. Du erzielst damit ein gleichmäßiges und strahlend weißes Anstrichergebnis. Bevor du mit dem Decken streichen beginnst, sollest du die Farbe mit einem Holzstock gründlich durchrühren, damit sich die Farbpartikel, die sich am Boden des Eimers abgesetzt haben, wieder mit der Deckenfarbe verbinden. Die Kanten der Decke, die sich rund um das Zimmer befinden, sollest du mit einer Schaumstoffwalze vorstreichen: TASK Schaumstoffwalze und Farbwanne, 23 cm

Anschließend bringst du die Farbe mit dem Farbroller auf die Decke auf. Damit du ein gleichmäßiges Ergebnis erreichst, solltest du einige wichtige Aspekte beachten. Du solltest die Decke in Richtung des Lichteinfalls streichen. Du beginnst hierbei dort, wo am Tage die Sonne steht und du arbeitest dich zu den dunkleren Decken Partien vor. Du solltest auf helles Tageslicht setzen sowie Zugluft und hohe Temperaturen vermeiden, damit die Farbe gleichmäßig trocknet. Mit einer hochwertigen Farbe und effektivem Streichwerkzeug erleichterst du dir das Decken streichen um ein Vielfaches. Des Weiteren solltest du berücksichtigen, wenn die Decke und die Wand gleichzeitig gestrichen werden sollen, dann erfolgt das Decken Streichen stets zuerst. Wenn du mit dem Streichen fertig bist, solltest du die Werkzeuge gründlich unter fließendem Wasser reinigen. Das Wasser muss klar sein und es dürfen keine Farbreste mehr vorhanden sein. Erst dann ist es sauber. Im ersten Moment nach dem Streichen sind viele über das Ergebnis enttäuscht, doch lass dich nicht beirren. Warte noch etwas ab, denn dies ist noch nicht das Endergebnis, da die Decke noch nass ist. Erst wenn die Farbe völlig getrocknet ist, zeigt sich das reale Ergebnis.

Fazit

Das Decken Streichen ist für viele eine Herausforderung und auch eine unbeliebte Arbeit. Wenn du die genannten Ratschläge beherzigst und die passenden Hilfsmittel verwendest, wirst du sehen, dass alles halb so schlimm ist und du ein zufriedenstellendes Ergebnis erhältst. Lass die Decke nicht aus, nur um diese Arbeit zu umgehen, denn nur eine gut gestrichene Decke schafft einen perfekten Look im Raum. Durch einen regelmäßigen Anstrich werden dunkle Flecken, Schmutz und Unebenheiten ausgeglichen. Wir wünschen dir gutes Gelingen.

Über Der Visionär (194 Artikel)
Mario Radivojev (Der Visionär) ist im Jahre 1989 geboren worden. Er ist diplomierter Werbegrafiker und Gründer einer Internetagentur mit Schwerpunkten in der Markenbildung (Corporate Design) und einer zukunftsorientierten Webentwicklung profiliert er sich in der heutigen internetlastigen Zeit, des Weiteren ist er auch mit den Herausforderungen des Online-Marketings vertraut. Das Bloggen hat schon seit geraumer Zeit einen hohen Stellenwert in seiner Freizeitgestaltung. Sein Ziel ist es, den Lesern Wissen in einer leicht verständlichen Schreibart weiterzugeben.

Kommentar hinterlassen