Faszination Zocken – die skurrilsten Wetten

die skurrilsten Wetten
Fotolia | Urheber: diy13
Anzeige

Nicht nur seit gestern faszinieren Wetten die Menschheit. Bei einer Wette geht es darum, den Ausgang eines Ereignisses vorherzusagen. Dabei denken viele völlig zurecht zunächst an den Sport. Kein Wunder, denn schon vor tausenden Jahren versuchen Menschen bei Sportevents auf den richtigen Sieger zu tippen und somit ihr Vermögen zu vermehren. Nicht immer wird natürlich um Geld gewettet. Schon Kinder platzieren Wetten, dabei geht es in der Regel einfach nur um den Spaß. Noch mehr Nervenkitzel verursachen Wetten, wo es wirklich um Geld geht. Nicht immer ist es wahrscheinlich, dass der Tipp aufgeht. Eines ist allerdings gewiss: je geringer die Chance, umso höher der Gewinn, wenn du den richtigen Ausgang tatsächlich erraten hast.

Warum platzieren Wettanbieter skurrile Wetten?

Wenn du im Internet zum Beispiel bei www.wettanbietervergleich.de nach einem Anbieter für Sportwetten suchst, wirst du von der Fülle an Angeboten überrascht sein. Man fragt sich manchmal, wie sich diese Betreiber am Markt halten können? Und wie schafft man es, sich für einen Anbieter zu entscheiden? Die Kriterien sind für die meisten Spieler gleich, ihnen sind die folgenden Punkte besonders wichtig:

  • Seriosität
  • Gute Erreichbarkeit des Kundenservice
  • Verschiedene Zahlungsmethoden
  • Gute Quoten
  • Schnelle Auszahlung der Gewinne
  • Umfassendes Angebot an Wetten
  • Übersichtliche Homepage

Um Kunden werben Wettanbieter unter anderem mit Bonusprogrammen. Als Neukunde profitierst du von einem Willkommensbonus, der sich in der Regel nach der Höhe deiner ersten Einzahlung richtet. Außerdem bieten viele Wettbüros skurrile Wetten an, auf die Spieler aufmerksam werden und sich so mit dem Anbieter genauer befassen.

Wetten auf Sport und Politik

Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber einige der skurrilsten Wetten der letzten Jahre kombinierte Sport mit Politik. Wenn du im Jahr 2009 einen Euro darauf gewettet hättest, dass Deutschland in Südafrika Fußball Weltmeister wird und der damalige deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble daraufhin alle Steuern für einen Tag ausgesetzt hätte, wärst du um 10.000 Euro reicher. Ebenfalls im Jahr 2009 kursierte eine aufregende Kombinationswette mit einer Quote von 5000:1. Dafür hätte Franz Walter Steinmeier zum Kanzler gewählt werden müssen und die FIFA hätte Deutschland nachträglich für 1966 den Weltmeistertitel zuerkennen müssen. Auch die langjährige Bundeskanzlerin Angela Merkel war in viele skurrile Wetten involviert. 150:1 stand die Quote für den Fall, dass Deutschland gegen Österreich bei der Fußball Europameisterschaft verliert und die Kanzlerin aus diesem Grund zurücktreten würde.

Weitere aufsehenerregende Wetten

Buchmacher, die dem deutschen Nationalteam offensichtlich nicht so viel zutrauten, boten die Möglichkeit zu wetten, ob Deutschland zuerst Fußball Weltmeister werden oder man einen bemannten Flug zum Mars schaffen würde. Diese Wette konntest du gleich bei verschiedenen Wettbüros finden. Österreich und Deutschland – die gewisse Rivalität ist in verschiedenen Bereichen zu spüren, so auch beim Wetten. Die Quote 150:1 wurde bei einer Wette geboten, wo du gewonnen hättest wenn Österreich Europameister wird und gleichzeitig der bekannte DJ Ötzi mit einem Hit auf Nummer 1 in den österreichischen Charts platziert ist. Der zweite Teil der Wette ist realistisch gesehen sogar wahrscheinlich: oft landen typische Partylieder nach Großereignissen ganz vorne in den Hitparaden. Auch das Wetter war in der Vergangenheit Thema für skurrile Wetten. 2010 konntest du darauf setzen, dass es zu einem WM Spiel Schnee geben würde. Die Wahrscheinlichkeit dafür war damals und ist heute allerdings nicht sehr hoch. Zum letzten Mal gab es bei einem Spiel im Jahr 1930 Schnee – damals in Uruguay. 2016 boten manche Buchmacher eine Wette mit der Quote 45:1 ein, für die als Bedingung eintreten musste, dass sich ein Spieler beim Jubel über ein erzieltes Tor verletzt.

Spieler und Trainer als Glücksfeen?

Naturgemäß stehen gerade bei Großveranstaltungen Spieler und Trainer im Fokus des allgemeinen Interesses. Dieses Aufsehen macht auch vor Sportwetten nicht halt. Im Jahr 2010 konntest du zum Beispiel darauf wetten, dass der Trainer des argentinischen Teams während eines Matches eine Zigarre raucht. Vor allem bei englischen Buchmachern war der große Michael Ballack Ziel einiger skurriler Wetten. So konntest du darauf wetten, ob Ballack beim Eintritt in Chelsea´s Stadion Eintritt zahlen musste. Anscheinend war der Kicker damals in England nicht sonderlich beliebt, die Quote dafür lag nämlich nur bei 6,5:1. Ungefähr zur selben Zeit kursierte die Wette, das Ballack beim FC Chelsea die Duschen aufwischen musste. Auch dafür war die Quote mit 11:1 im Vergleich zur Wahrscheinlichkeit, dass dieses Ereignis tatsächlich eintreten würde, relativ niedrig. Mehr Geld hättest du verdient, wenn Lothar Matthäus im Jahr 2003 Nationaltrainer der deutschen Frauen-U-18 Nationalmannschaft geworden wäre. Für einen Euro Einsatz hättest du das 95-fache ausgezahlt bekommen.

Fazit

Wetten macht Spaß, das ist gewiss. Vielen geht es um die Möglichkeit, Geld zu gewinnen. Dass Wetten auch lustig sein kann, zeigen die vielen skurrilen Sportwetten. Meistens tauchen sie bei Buchmachern im Rahmen einer Großveranstaltung wie einer Fußball WM oder EM auf. Wenn du auf eine außergewöhnliche Wette setzen möchtest, gib am besten nicht zu viel Geld aus. Die Ereignisse, die bei den Kombinationswetten eintreten sollen, sind oft relativ unwahrscheinlich. Solltest du dennoch Glück haben, kannst du auch mit einem Euro Einsatz viel Geld verdienen. Skurrile Wetten sind nicht nur ein Marketing Gag der Wettanbieter, sie entlocken auch dem renommierten Zocker ein Schmunzeln.

Anzeige
Über Der Philosoph 705 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*