Business Casual mit… Krawattennadel?

Business-Casual

Die Sommer werden immer heißer, was Menschen dazu tendieren lässt, sich bequemer und bequemer zu kleiden. Weite Klamotten, ärmellose Hemden und billige Sonnenbrillen sieht man immer öfters auf der Straße, wenn die Temperaturen steigen, doch das muss nicht sein. Modebewusstsein sollte nicht von der Temperatur abhängig sein, und das sagen auch die Trends für die kommenden Monate voraus. Es wird praktisch, aber stilvoll – unauffällig aber persönlich.

Anzug-Krawattennadeln

Auf die kleinen Dinge kommt es an – über Ringe, Krawattennadeln und Uhren

Viele Outfits in der Rubrik Business Casual, welche oft in Büros und öffentlichen Veranstaltungen angetroffen werden, geht es um die Details die das ganze Outfit abrunden. Farblich können dezente Akzente gesetzt werden und es kann Persönlichkeit in ein generisches Outfit gebracht werden. Ringe mit stilistischen Hintergrund werden oft von Männern abgelehnt und oft nur als Hochzeitsresultat abgestempelt. Tatsächlich sind Ringe aber ein Etabliertes Accessoire, wenn es Richtung höherer Fashion mit Persönlichkeit geht. Egal ob abstrakt oder symbolisch, Ringe sind ein prima Mittel, sich persönlich auszulassen und um sich auszuleben. Ebenso wie Ringe, gehören Krawattennadeln oft nicht ins Sortiment Business Casual, diesen Sommer und Herbst stehen sie aber fest mit auf dem Programm. Die kleinen Metallstäbchen stellen sicher das die Krawatte da bleibt wo sie hingehört, während sie zusammen mit anderen sorgfältig ausgewählten Accessoires Farblich eine Linie durch das Outfit zeichnen kann. Zusammen mit der Perfekten Uhr sind 3 Accessoires für das nächste Event schon mal abgehackt. Auch wenn Uhren eine teure Angelegenheit werden können, lohnt es sich manchmal in edle Modelle zu investieren, um die passende Uhr für einen gegebenen Anlass zu haben. Alternativ kann man auch auf die Marke verzichten und günstig, rein nach Design und Farbe (von Gehäuse und Ziffernblatt) gehen. Gerade an warmen Sommertagen ist ein Ledernes Armband an der Uhr aber von Vorteil, um Reizungen durch Schweiß unter den Metallen Armbändern zu vermeiden.

Krawattennadeln-Mann

Es wird praktisch

Gerade im Sommer ist man viel draußen unterwegs. Anstatt mit dem Auto fährt man mal mit dem Rad zur Arbeit und man trifft sich mit Freunden und Familie im Park, am Strand oder am See. Um hier alles mitzubekommen aber trotzdem noch Casual auszusehen bedarf es einen Rucksack der es wert ist. Viele Standard Rucksäcke sind aus billigen Materialien gefertigt und mit einem angesehenen Logo versehen. Worauf es beim Rucksack aber wirklich ankommt, ist der Komfort, die Fülle, ein langes Leben und natürlich auch das aussehen. Ein guter Rucksack sollte sich an den Rücken schmiegen und problemlos von den Schultern getragen werden. Anstatt billiges Plastik empfiehlt sich hier Leder, welches auch gleichzeitig robuster ist als seine künstlichen Mitstreiter. Die Größe sollte den täglichen Gebrauch abhängig gemacht werden. Wenn der Laptop, das Mittagessen und noch ein Buch darin Platzfinden sollten, muss vorher ausgemessen werden. Allerdings willst du auch nicht mit einem „Fallschirm“ durch die Gegend laufen.

Rucksack

Durchblick an heißen Sommertagen behalten

Wenn man dann endlich im Park, am Strand oder am See angekommen ist möchte man die Sonne natürlich auch genießen. Um nicht ständig mit zugekniffenen Augen dazusitzen und um generelle Augenschäden zu vermeiden sollte man eine Sonnenbrille parat haben. Wenn man ohne Sehschwäche geboren wurde, stehen ein vieles mögliches Modell zur Auswahl um die Retina zu schützen. Ob Fliegerbrille, Hornbrille oder doch auf ein Model auf den Spuren von John Lennon, ist jedem selber überlassen, man sollte sich aber den folgenden Dingen bewusst sein.

Starke Spiegelung im Glas war letztes Jahr. Dezente Tönung und ruhige Farben im Glas sind dieses Jahr. Bei zu großen Gläsern kann man denken du möchtest lächerlich aussehen, sprich der Trend geht zu kleineren Gläsern. Schon seit Jahren sind Rundgläser Trend auf den Festivals dieser Welt und mittlerweile sind sie auch in anderen Schichten, in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Es sollte aber nicht vergessen werden das immer noch eine Verbindung zu Offenheit gegenüber Bewusstseinserweiterung gemacht werden kann. Die Standard Hornbrille, Entweder Original oder fake Ray Ban kann auch immer noch oft angetroffen werden. Ohne Logo wirkt sie jedoch oft Billig und lässt regelmäßigen Urlaub auf dem Ballermann auf Mallorca zumuten.

Ähnliche Beiträge

Profilbild von Der Philosoph
Über Der Philosoph 519 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*