Eismaschine kaufen – die besten Tipps und Kaufkriterien

Eismaschine kaufen
Fotolia | Urheber: deagreez
Anzeige
Selbst gemachtes Eis ist sowohl bei Jung als auch Alt ein Hochgenuss an heißen Sommertagen. Daher möchten viele eine Eismaschine kaufen, um sich damit jederzeit erfrischen zu können. Dafür ist es längst nicht mehr nötig, eine Eisdiele aufsuchen zu müssen. Das Eis kann heutzutage bequem von zu Hause aus genossen werden. Doch worauf solltest du achten, wenn du eine Eismaschine kaufen möchtest? Im folgenden Ratgeber erhältst du die besten Tipps.

Eismaschine kaufen und Eis selber herstellen

Nicht nur im Sommer ist Eis ein sehr leckerer Snack. Zu jeder Jahreszeit schmeckt die herrlich kühle Köstlichkeit, vor allem Kindern. Daher ist es eine gute Idee, eine Eismaschine zu kaufen, denn immer in eine Eisdiele zu gehen, wenn der Appetit nach Eis da ist, kann ziemlich teuer werden. Eines vorweg: Geschmacklich kann selbst gemachtes Eis mit der aus einer Eisdiele problemlos mithalten. Du kannst mit deiner Eismaschine tolle kreative Rezepte ausprobieren. Im Vergleich zur Zubereitung von Eis ohne Eismaschine sparst du eine Menge Zeit und Kraft, da das Gerät alles von allein macht. Du musst lediglich die Zutaten deiner Wahl zusammenmischen und in die Eismaschine geben und schon nach kurzer Zeit kannst du dein fertiges Eis genießen. Die leckere Süßspeise ist je nach Gerät zum Beispiel nach 30 oder 40 Minuten fertig gestellt. An das Ende der Eisherstellung schließt sich oft eine einstündige Kühlfunktion an.

Eismaschine kaufen und wissen, was drin ist

Mit einer Eismaschine kannst du es ganz nach deinem Geschmack zaubern und weißt immer, was hineinkommt. Du kannst beispielsweise den Zuckergehalt verringern, wenn du deiner Gesundheit oder der deiner Kinder etwas Gutes tun möchtest. Zudem kannst du selbst entscheiden, welche Früchte du verwenden möchtest. Auch eine Kombination des Lieblingsobstes ist möglich. Damit kannst du ganz besondere Eiskreationen herstellen. Sogar Frozen Joghurt oder vegane und glutenfreie Eissorten sind möglich. Vielleicht soll es auch Bio-Obst oder das Eis besonders cremig sein. All das kannst du selber entscheiden, wenn du eine Eismaschine kaufen möchtest. Du weißt, was in deinem Eis drin ist. Diesen Vorteil wissen viele Menschen zu schätzen, denn der Lebensmittelindustrie wird immer weniger vertraut. Die Menschen möchten keine gestreckten Lebensmittel haben. Auch wollen sie keine schädlichen Zusatzstoffe, Farb- und Konservierungsstoffe oder künstliche Aromen, wie es bei industriell hergestelltem Eis häufig der Fall ist. Bei selbst gemachtem Eis weißt du genau, was enthalten ist und kannst es unbeschwerter genießen.

Eismaschine kaufen – Wissenswertes rund um diese Geräte

Wenn du eine Eismaschine ohne Kompressor kaufst, musst du die Kühleinheit 24 Stunden vorher in das Kühlfach legen und danach einsetzen. Bei einem Gerät mit Kompressor ist die Eismaschine sofort einsatzbereit. Bei Eismaschinen ohne Kompressor, die meistens aus einem doppelwandigen Behälter bestehen, der, wie bereits erwähnt, vorgekühlt werden muss, kann die Eis-Herstellung teilweise ziemlich lange dauern. Das Eis schmilzt zudem aufgrund der geringeren Kühlleistung in der Regel schneller. Du fügst deine Zutaten in den Behälter hinein. Ganz gleich, ob Schokolade, Nüsse Flüssigkeiten wie Sirup, Saft oder Milch, es lässt sich alles gut verarbeiten. Es gibt Eismaschinen, die über eine Öffnung verfügen. Du kannst darüber deine Zutaten auch noch während der Herstellung der Eiscreme hinzufügen. Nach dem Einschalten der Eismaschine kühlt sie die Zutaten so lange, bis das Eis fertig ist. Dies geschieht unter ständigem Rühren.

Eismaschine kaufen – wichtige Unterscheidungsmerkmale, die du beachten solltest

Bei der Wahl der Maschine kannst du zwischen unterschiedlichen Ausführungen wählen. Folgende Faktoren spielen eine Rolle:
  • Art der Kühlung
  • Eismenge, die du damit herstellen kannst
  • Wie lange dauert die Eisherstellung?
  • Größe und Gewicht des Geräts
  • Mit welchem Rührmotor ist die Eismaschine ausgestattet?
  • Mit welcher Lautstärke arbeitet das Gerät?
  • Gestaltet sich die Reinigung einfach? Lässt sich der Eisbehälter entnehmen?
Was das Volumen angeht, spielt die Anzahl der Personen eine Rolle, für die das Eis hergestellt werden soll. Für Singles und Paare sind Behälter mit einem Fassungsvermögen von circa 0,6 Litern geeignet. Dies reicht für etwa fünf Kugeln Eis. Familien sollten sich für 1,5 bis 2 Liter entscheiden. Geräte mit zwei Eisbehältern ermöglichen es dir, gleichzeitig zwei Eissorten herzustellen. Manche Eismaschinen verfügen über ein LC-Display. Darauf werden der Zeitablauf und die Temperatur digital angezeigt. Modelle mit Sensorautomatik überprüfen während des Rührens stets die Festigkeit. Die Restlaufzeit wird entsprechend angepasst. Manche Eismaschinen lassen sich per Keep-cool-Funktion nach der Fertigstellung der Eiskreation als Froster nutzen.
56,49 EURBestseller Nr. 1*
Krups GVS241 Perfect Mix 9000 Eismaschine, 1,6L Fassungsvermögen*
Krups - Haushaltswaren
119,99 EUR 63,50 EUR
102,99 EURBestseller Nr. 3*
Unold 48845 Eismaschine Gusto 2 L mit digitalem Timer*
Unold - Haushaltswaren
356,99 EUR 254,00 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 22.10.2018 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal ist bei den Eismaschinen die Art der Kälteerzeugung. Maschinen mit einer passiven Kühlung bringen das Eis nicht selber auf Minustemperaturen, sondern hierfür kommt der Gefrierschrank zum Einsatz. Wenn du eine Eismaschine kaufen möchtest, die einen Kompressor besitzt, entfällt dies. Sie kühlt innerhalb weniger Minuten vor und hält die Temperatur während der gesamten Herstellung der Eiscreme konstant aufrecht. Maschinen mit einem Edelstahlgehäuse sind langlebig und sind auch optisch ein Hingucker. Wenn du Kunststoff bevorzugst, solltest du darauf achten, dass er BPA-frei ist und somit keine potenziell schädlichen Verbindungen enthält, die in dein Eis übergehen könnten.
Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 763 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.