Mit Elektrogeräten der Energieeffizienzklasse A+++ eine Menge Geld sparen

Energieeffizienzklasse A+++
Fotolia | Urheber: sdecoret

Der Trend geht immer mehr zum Energiesparen, sodass sich viele Verbraucher heute schon für Elektrogeräte der Energieeffizienzklasse A+ + + entscheiden. Dies ist auch richtig so, denn damit kannst du eine Menge Geld sparen. Im folgenden Ratgeber erfährst du, welche Energie Effizienzklassen es gibt, wie sie sich im Verbrauch der Geräte unterscheiden und was es mit dem Energielabel auf sich hat, auf dem du wichtige Informationen zum Verbrauch ablesen kannst.

Neue Geräte Energieeffizienzklasse A+ + + auswählen

Wer sich heutzutage neue Haushaltsgeräte wie eine Waschmaschine, einen Kühlschrank oder eine Geschirrspülmaschine anschafft, sollte nicht nur auf die Optik, Funktionen und Handhabung schauen, sondern auch, welche Energieeffizienzklasse sie haben. Ein niedriger Stromverbrauch gehört mittlerweile zu den wichtigsten Kriterien bei der Kaufentscheidung. Damit diese entscheidenden Werte für den Verbraucher schnell erkennbar sind, wurde das Energielabel gesetzlich vorgeschrieben. Dieses dient der guten Orientierung und zeigt, wie stromsparend oder –fressend ein Gerät ist. Anhand des Energielabels kannst du auf einen Blick verschiedene Geräte vergleichen. Die Energieeffizienz reicht von der ungünstigen Klasse G über A bis hin zur Top Energieeffizienzklasse A+++.

Es zeigt sich: Es liegt mehr Bewusstsein für den Energieverbrauch in den Haushalten vor

Eine Verringerung des Energieverbrauchs gewinnt angesichts der stetig steigenden Strompreise schon seit vielen Jahren immer mehr an Bedeutung. Dabei zeigt folgende Infografik, dass die effizientesten Produkte nur selten die teuersten sind.

Energielabel

Quelle: idealo

Umso wichtiger ist der genaue Vergleich der Haushaltsgeräte, um nicht nur Strom, sondern auch schon bei den Anschaffungskosten zu sparen und gleichzeitig die alten Stromfresser im Haushalt zu ersetzen. Es zeigt sich, dass die Nachfrage nach Geräten mit der Energieeffizienzklasse A+++ kontinuierlich ansteigt. Das Energie Effizienz Label dient uns dabei als optimale Orientierung und verdeutlicht im Handumdrehen, welche elektrischen Geräte einen niedrigen Energieverbrauch haben und welche sich als Stromfresser entpuppen. Achte darauf, dass du Elektrogeräte kaufst, die besonders energieeffizient sind. Günstige Geräte übersteigen häufig mit der Betriebszeit ihren Kaufpreis, da sie schlichtweg nicht energieeffizient arbeiten. Mit Geräten mit der Energieeffizienzklasse A+++ sparst du jedoch nicht nur Geld, sondern leistest gleichzeitig auch einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Welche Elektrogeräte tragen zum Beispiel das Energie Effizienz Label?

Es gibt Elektrogeräte, bei denen die Kennzeichnung mit dem Label gesetzlich vorgeschrieben ist. Dazu gehören beispielsweise:

  • Waschmaschinen und Wäschetrockener
  • Kühl- und Gefrierschränke
  • Elektrobacköfen
  • Fernseher
  • Lampen

Die Hersteller sind dazu verpflichtet, diese Elektrogeräte mit dem Label auszuliefern. Bei Kühlschränken, Gefrierschränken und Wäschetrocknern ist es sogar verboten, ineffiziente Geräte zu verkaufen. Sie müssen mindestens mit der Energieeffizienzklasse A oder noch höher ausgezeichnet sein.

Was bedeuten die Energieeffizienz-Klassen A+, A++ und A+++ auf dem Energie Label?

Beim Energie Effizienz Label handelt sich um die Karte an den Elektrogeräten, auf denen individuell grüne bis rote Balken sowie die Buchstaben von A bis G erkennbar sind. Schau dir hierfür die obere Infografik an. Doch was bedeuten die Energieeffizienzklassen genau?

  • Energieeffizienzklasse A+++: sehr niedriger bzw. der beste Energieverbrauch
  • A++: zweithöchste Energieeffizienz-Klasse
  • Energieeffizienzklasse A: niedriger Energieverbrauch
  • Energieeffizienzklasse G: hoher Energieverbrauch

Ein Gerät mit der Energieeffizienzklasse A+++ ist äußerst verbrauchsarm. Diese Elektrogeräte verbrauchen 60 Prozent weniger Strom als Geräte mit der Energieklasse A. Bei der Klasse A++ sind es 40 Prozent weniger Energiebedarf.

Ein Gerät mit der Energieeffizienzklasse A+ verbraucht immerhin 20 Prozent weniger als Elektrogeräte mit der Klasse A. Du siehst, wie sehr es sich lohnt, energiesparende Geräte zu erwerben. Der Kauf macht sich innerhalb kurzer Zeit in deinem Geldbeutel bemerkbar. Beim Kauf eines neuen Kühlschranks oder anderen Geräts solltest du daher nicht nur auf die Größe, Ausstattung und Funktionen achten. Insbesondere der Stromverbrauch spielt eine sehr wichtige Rolle. Wer möchte schon einen Stromfresser im Haushalt stehen haben? Der effiziente Einsatz des Stroms senkt die Kosten, schont die Ressourcen sowie die Umwelt.

Fazit

Tagtäglich verbrauchen wir eine Menge Energie. Elektrische Geräte mit einer schlechteren Energie Effizienz Klasse verbrauchen deutlich mehr Strom und sind in der Anschaffung nicht automatisch auch günstiger, wie die Infografik verdeutlicht hat. Ein sorgfältiger Vergleich der Geräte unter der Berücksichtigung des Energielabels, das bei der Kaufentscheidung unterstützt, ist daher sehr wichtig. Selbst wenn die Geräte beim Kauf etwas teurer sind, rechnet es sich aufgrund des niedrigen Verbrauchs. Die Energieeffizienzklassen verändern sich von Zeit zu Zeit, sodass es wichtig ist, sich auf dem Laufenden zu halten und zu informieren. Ein Kühlschrank mit der Klasse A war vor einigen Jahren beispielsweise noch ein sehr energiesparendes elektrisches Gerät. Mittlerweile jedoch ist es hinsichtlich der Umweltfreundlichkeit nur noch viertklassig. Sparsamkeit ist auch ein wichtiges Stichwort, denn immer mehr Elektrogeräte halten Einzug in unserem Alltag.

Über Der Philosoph 673 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*