Erfolgreiches Logo Design: Diese Elemente sind zu beachten

Logo Design
@ Pixabay / ptra
Anzeige

Ein erfolgreiches Logo Design respektive das Corporate Design fungiert quasi als Aushängeschild eines Unternehmens und soll die Philosophie sowie die Leistungsfähigkeit in der Außendarstellung kommunikativ transportieren. Ich werde dir einige Punkte erläutern, die entscheidend sind, um ein erfolgreiches Logo Design zu kreieren. Vorab: Du solltest die explizite Logogestaltung sowie auch das Webdesign in erster Linie Spezialisten überlassen, die Erfahrung damit haben, wenn du eine effektive Wirkung deines Logos generieren möchtest.

Ein erfolgreiches Logo Design muss acht entscheidende Kriterien erfüllen:

Folgende Kriterien sollte ein einprägsames und erfolgreiches Logo Design erfüllen:

  • Die Unternehmensphilosophie widerspiegeln. Eine klare Zuordnung von Attributen wie Tätigkeit, Dienstleistung, Produkt oder Branche sollte für den Betrachter möglich sein.
  • Vorsicht vor falschen Assoziationen: Weniger ist manchmal mehr. Überprüfe grundsätzlich die Symbolik der Logo-Elemente. Ein stimmiges Corporate Design sollte daher stets verständlich und einfach aufgebaut sein.
  • Das Logo als Botschaft mit einer klaren und eindeutigen Aussage nutzen.
  • Achte auf den Wiedererkennungswert. Der Betrachter sollte sich ein erfolgreiches Logo Design zeitnah einprägen können. Dabei sollte das Logo im Optimalfall in Form einer bildlichen Darstellung eine symbolische Kernaussage treffen, wobei das Design für das jeweilige Unternehmen, seiner Marke bzw. seinen Produkten und dessen Markenwerte steht.
  • Einzigartigkeit und Originalität eines Logo Designs sind unabdingbar.
  • Lege Wert auf Skalierbarkeit. Auch bei einer responsiven Website, dürfte es bei der Skalierung seine Botschaft nicht verlieren. Wichtig ist dabei, dass ein entsprechendes Logo auch bei einer minimalen Größe von zwei Zentimetern noch gut erkennbar bzw. lesbar ist.
  • Logo muss reproduzierbar sein, damit es für verschiedene Medien genutzt werden kann. Ein erfolgreiches Logo Design wird heutzutage sehr oft in Adobe Illustrator erstellt, somit entstehen keine Schwierigkeiten beim Exportieren auf andere Adobe Produkte.
  • Logos sollten grundsätzlich zeitlos gestaltet werden. Du kannst sie allerdings bei Bedarf leicht modifizieren. Zudem sollte das Webdesign stets an die Farbgebung des Logos angepasst werden.

Der Prozess eines erfolgreichen Logo Designs

Erfolgreiches Logo Design: Stimmige Farbgebung optimiert die Wirkung und Aussagekraft

Ein erfolgreiches Logo Design respektive Corporate Design sollte die Wirkung und Aussagekraft einer expliziten Farbgebung widerspiegeln. Oftmals sind die verwendeten Farben nämlich ausschlaggebend für die Wirkung auf das Klientel bzw. den Betrachter. Erfahrene Agenturen oder Grafikdesigner favorisieren diesbezüglich oftmals den Farbton Blau, da dieser als Farbe der Tiefe und vertrauenserweckend gilt. Demgegenüber solltest du die Farbe Rot nutzen, wenn dein erfolgreiches Logo Design einen edlen Charakter bekommen soll. Auch als starke Signalfarbe ist die Farbe Rot sicherlich eine gute Wahl. Grundsätzlich solltest du Farben nicht ausschließlich nach persönlichen Vorlieben auswählen, sondern den Fokus vor allem auf die visuelle Wirkung von Farben bzw. Farbkombinationen legen. Passe zusätzlich deine Webseite entsprechend an.

Gefragt ist ein guter Mix aufeinander abgestimmter Komponenten

Unternehmen wie zum Beispiel McDonalds oder Apple verfügen nicht zuletzt aufgrund des einprägsamen Logos über einen explizit hohen Bekanntheitsgrad. Auffällig ist dabei, dass beide Logos eher puristisch gestaltet sind, wobei McDonalds zusätzlich auf den Effekt von Signalfarben (rot, gelb) setzt. Somit setzt das erfolgreiche Logo Design quasi ein Ausrufezeichen. Grundsätzlich kannst du aber davon ausgehen, dass ein einprägsames und aussagekräftiges Logo Design bzw. Corporate Design aus einem guten Mix aufeinander abgestimmter Komponenten besteht, wobei die Mischung aus den Segmenten Farbgebung, Formgebung sowie kommunizierte Botschaft bestehen sollte.

Goldener Schnitt

Der Goldene Schnitt ist sicher kein Allheilmittel, sondern bestenfalls ein Hilfsmittel. Der Goldene Schnitt wird nicht nur in der Fotografie angewendet, sondern auch im Logo-Design. Oft wirken Fotografien, wo der Fokus auf den Goldenen Schnitt ist anders als Fotografien, die zentral aufgenommen werden. Diese Methode lässt sich auch auf das Logo Design übertragen. Viele bekannte Unternehmen haben ihr Logo nach diesem Prinzip gestaltet. Hier das Parade Beispiel von der Firma Apple.

Logo – In Farbe – Schwarz/Weiß und Graustufen

Es gibt noch ein wichtiges Hilfsmittel für Logo-Design, die in Farbe gestaltet werden. Man sollte damit anfangen, das Logo in Schwarz/Weiß zu gestalten. Wenn das Logo in Schwarz/Weiß und Graustufen gut ausschaut und die Botschaft des Unternehmens gut herüber gebracht wird, kann man eigentlich nicht mehr viel falsch machen. Der letzte Schritt ist natürlich dann, die passende Farbe zu wählen, die das Unternehmen widerspiegelt. Um eine konkrete Vorstellung zu haben, zeigen wir euch das Logoblatt des Non-Profit Label Balkan Sound Records.

Bs-Records

Balkan-Sound-Records

Fazit

Solltest du eine Marke, ein Unternehmen oder ein Produkt erfolgreich bewerben wollen und keine Erfahrung im grafischen Bereich besitzen, so empfiehlt es sich, eine Logo Design Agentur zu kontaktieren. Du findest, dass dieser Schritt dir viel zu kostspielig werden könnte? Dann setze auf eine Schrift, die zu deinem Konzept passen könnte, dazu kann ich dir dieses Buch empfehlen: Logo gestalten Ja! Aber wie?*

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Gastautor 194 Artikel
Hierbei handelt es sich um einen Gastautor-Account. Diese Beiträge sind von ehemaligen Redakteuren oder von Gastautoren, die namentlich nicht genannt werden möchten, geschrieben worden. Bevor wir jedoch einen diese Beiträge veröffentlichen, werden sie von unserer Redaktion auf Qualität und Inhalt geprüft und erst nach eingehender Prüfung online gestellt.

2 Kommentare

  1. Hallo Mario,
    toller und ausführlicher Beitrag. Um alle Kriterien für ein erfolgreiches Logo-Design auch wirklich professionell umzusetzen sollte man die Arbeit lieber den Profis überlassen, da hast du recht. Leider hat nicht jeder das nötige Budget für eine Agentur, gerade in der Gründungsphase oder als Kleinunternehmer. Eine erschwingliche Alternative dazu ist aber z. B. ein online Design-Wettbewerb.
    Auch ist mit dem fertigen Logo noch lange nicht Schluss ;)
    Wer weitere Anregungen sucht, kann sich den folgenden Beitrag einmal ansehen: http://www.designenlassen.de/corporate-design-fuer-existenzgruender

    Viele Grüße

  2. Als gelernter Grafiker kann ich nur sagen „Top Beitrag!“
    Leider können die typographischen Feinheiten hier nicht auch noch erläutert werden, da dies ein eigenes Spektrum und besonders starker Bestandteil von Logos ist.
    Ein Logo muss mit dem Ziel als „Emblem for you lifetime“ kreiert werden, damit es keiner weiteren Überarbeitung ausgesetzt werden muss. Je wichtiger einem das Logo ist, desto mehr Wert sollte es einem sein. Aber was man von einem Grafiker zu erwarten hat wird in diesem Beitrag sehr gut beschrieben!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.