Fußball WM 2018 – Wer sind die vermeintlichen Außenseiter?

Fußball WM 2018
Fotolia | Urheber: karepa
Anzeige

Bald beginnt die Fußball WM 2018 und die Lokale werden wieder voll sein. Wie immer wird es auch in Deutschland verschiedene Plätze geben, wo die WM in vollen Zügen verfolgt werden kann. Natürlich stellt sich die Frage, wer neuer Fußball-Weltmeister wird. Doch was sind die vermeintlichen Außenseiter der WM 2018, die eventuell für die eine oder andere Überraschung gut sein könnten?

Fußball WM 2018 in Russland

Vom 14.6. bis 15.7.18 wird in Russland die WM-Endrunde ausgetragen. Das Land Deutschland geht als Titelverteidiger mit großen Ambitionen und Träumen in das Turnier, das insgesamt 64 Partien umfasst. In der Vorrunde ist der Anstoß 14, 17 sowie 20 Uhr, während die Achtel-, Viertel- sowie Halbfinale 16 und 20 Uhr starten. Das große Finale wird am 15. Juli um 17 Uhr angepfiffen. Der Ort des Geschehens ist Moskau. Auf den Webseiten von ARD und ZDF werden Live-Streams angeboten. Für ein qualitativ hochwertiges Streaming ohne Ruckeln ist jedoch ein schneller Internetzugang erforderlich.

Wer gilt als Außenseiter bei der Fußball WM 2018?

Wer wird gewinnen? Diese Frage stellen sich viele Fußballbegeisterte. Doch genauso interessant ist es, wer bei der Fußball WM 2018 als denkbarer Außenseiter gilt und für große Überraschung sorgen könnte. In der jüngeren Vergangenheit hat sich immer wieder gezeigt, dass nicht nur mit den hoch gehandelten Favoriten eines Turniers gerechnet werden sollte. Das beste Beispiel ist Portugal. Das Land hat bei der Euro im Jahr 2016 in Frankreich triumphiert. Viele Mannschaften haben das Zeug dazu, es weit zu schaffen oder sogar zu gewinnen, auch wenn daran im Vorfeld nicht so viele glauben. Bei der WM 2018 ist Marokko in der Vorrunde ein Gegner von Spanien und Portugal. Dies lässt vermuten, dass es für die Afrikaner wahrscheinlich schwer wird, das Achtelfinale zu erreichen. Die Rede ist schließlich vom Europameister des Jahres 2016: Portugal mit Cristiano Ronaldo sowie vom Weltmeister des Jahres 2010. Spanien hat im Finale die Niederlande besiegt und gehört zu den stärksten Mannschaften. Daher könnte es Marokko schwer haben, doch wer kann es letztendlich genau wissen? Niemand. Nationalmannschaften aus Afrika gelten seit vielen Jahren als Geheimtipp, da das Potential der Spieler groß ist, sie es als Team jedoch nur selten zeigen. Iran spielt bei der WM in der Gruppe B, was man beinahe als tragisch bezeichnen könnte. In den vergangenen Jahren sind die Iraner sehr gut geworden. Doch die Gegner heißen Marokko, Portugal und Spanien. Somit scheint das Achtelfinale für sie in weite Ferne zu rücken, denn es wird schwer werden, sich gegen diese Mannschaften durchzusetzen. Ob es tatsächlich so kommt, bleibt abzuwarten.

Fußball WM – Public Viewing

Deutsche Fussballfans
Fotolia | Urheber: drubig-photo

Nicht immer ist es möglich, die Spiele auf der heimischen Couch im eigenen Wohnzimmer am Fernseher zu verfolgen. Doch es gibt gute Alternativen, sie unter freiem Himmel anzuschauen. Die Rede ist von Public Viewing. Hierbei handelt es sich um die öffentliche Ausstrahlung von Fußballveranstaltungen auf großen Leinwänden. Dies hat für viele natürlich einen ganz besonderen Reiz. Public Viewing wird in Deutschland immer beliebter. Es gibt mittlerweile in jeder großen Stadt, beispielsweise auf der Berliner Fanmeile, aber auch in kleineren Städten öffentliche Plätze, die es möglich machen, mit anderen Fans zusammen die Spiele zu verfolgen. Es empfiehlt sich, sich rechtzeitig umzuhören, wo welche Spiele gezeigt werden und sich zu überlegen, wo du hingehen möchtest. Wird diese Gelegenheit in der eigenen Stadt nicht geboten, kann man auch Freunde oder Gleichgesinnte einladen, um die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft mit ihnen zusammen in einer Kneipe, einem Biergarten oder im eigenen Garten anzuschauen.

Fazit

Viele können die Fußball WM nicht erwarten. Voller Eifer wird wieder mitgefiebert und geschaut, was die Favoriten und vermeintlichen Außenseiter so machen. Bei jeder Weltmeisterschaft gibt es immerhin zwei bis drei Mannschaften, die entgegen der Erwartungen glänzen und zum Staunen bringen. In den großen Städten ist Public Viewing eine tolle Möglichkeit, um das Geschehen mit Gleichgesinnten zu verfolgen, beispielsweise in Berlin, München, Hamburg oder Köln. Doch auch in kleineren Städten sind viele Public Viewing Events geplant. Andere können die WM entspannt im Garten schauen und nebenbei vielleicht eine Grillparty schmeißen. Doch mit der richtigen Ausstattung kann auch in der Wohnung ganz gemütlich Fußball am eigenen Fernseher geschaut werden. Viele Heimkino-Fans schwören auf Beamer und Leinwand. Dies hat den Vorteil, dass alles schon perfekt eingerichtet ist. Die Bundesregierung hat den sonst so strengen Lärmschutz für die Fußball WM zum Glück aufgelockert, sodass auch nach 22 Uhr noch etwas lauter gejubelt sowie in Kneipen oder Biergärten weitergefeiert werden darf. Vor allem bei Verlängerungen und Elfmeterschießen könnten einige Fußballspiele erst 23 Uhr enden, während die Anpfiffzeiten gastronomenfreundlich sind.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 738 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.