Gemüseschneider – eine Arbeitserleichterung in der Küche

Gemüseschneider
Bigstock I Copyright: Nata Bene
Anzeige

Möchtest Du schmackhafte Eintöpfe oder leckere Gemüsesalate bereiten, kannst Du einen Gemüseschneider verwenden. Mit ihm kannst Du das Gemüse in deutlich gleichmäßigere Stücke als mit dem Messer schneiden. Das Gerät kannst Du auch für Obst verwenden. Da Du Geräte in verschiedenen Ausstattungsvarianten kaufen kannst, solltest Du die verschiedenen Geräte vergleichen und Prioritäten setzen.

Gemüseschneider in vielfältigen Ausführungen

Möchtest Du Dir einen Gemüseschneider kaufen, um beim Schneiden von Gemüse Zeit zu sparen, benötigst Du das geeignete Schneidegerät. Du verbringst nicht nur weniger Zeit in der Küche, sondern Du bekommst auch gleichmäßig geschnittenes Gemüse. Das Gemüse gart gleichmäßig durch.

Die Schneidgeräte werden in vielen Ausführungen angeboten. Du findest elektrische Geräte, die sich für größere Haushalte und den professionellen Einsatz eignen. Diese elektrischen Modelle sind zumeist umfangreich ausgestattet.

Zum Teil handelt es sich um Küchenmaschinen, die nicht nur das Schneiden von Gemüse, sondern auch das Raspeln, Reiben und Mixen ermöglichen. Solche Geräte sind teurer in der Anschaffung und lohnen sich nicht immer.

Unabhängig von einer Stromquelle bist Du mit den mechanischen Geräten, die Du in zahlreichen Ausführungen bekommst. Du triffst auf Geräte, die mit verschiedenen Aufsätzen zum Schneiden von Würfeln in verschiedenen Größen, zum Schneiden von Scheiben in unterschiedlichen Dicken und zum Raspeln ausgestattet sind. Diese Geräte kannst Du auch für Obst verwenden.

Mit verschiedenen Aufsätzen kannst Du die Geräte abhängig davon ausstatten, was Du verarbeiten möchtest. Die Geräte werden aus stabilem Kunststoff oder aus Edelstahl hergestellt. Kunststoff ist nicht immer geeignet, da er oft nicht stabil genug ist. Säuren von Obst und Gemüse können den Kunststoff schädigen. Stabiler und praktischer ist Edelstahl. Er bietet eine sichere Handhabung, ohne Verrutschen.

Die mechanischen Geräte sind preiswerter in der Anschaffung als die elektrischen Modelle. Sie sind gut für kleinere Haushalte geeignet. Häufig sind sie mit umfangreichem Zubehör ausgestattet, beispielsweise mit einer Auffangschale mit Deckel und mit einem Spatel für die einfache Reinigung.

Beliebt für Gemüsespaghetti: Der Spiralschneider

Ein einfaches Gerät zum Schneiden von Gemüse bekommst Du mit dem Spiralschneider. Diese mechanischen Geräte werden in verschiedenen Preislagen und Ausführungen angeboten. Nicht immer sind die teuersten Geräte tatsächlich die besten.

Wichtig sind die Schärfe der Klingen und die Handhabung. Geräte zum Einspannen des Gemüses, die mit einer Kurbel betätigt werden, sind ebenso erhältlich wie Modelle, die in ihrer Bedienung an einen Bleistiftanspitzer erinnern.

Du kannst jedoch nur Spiralen aus Gemüse und Obst schneiden. Diese Spiralen eignen sich als Gemüsenudeln und für Salate. Mit den Spiralschneidern kannst Du das Gemüse nicht in Scheiben, Streifen oder Würfel schneiden. Im Gegensatz dazu ist das Schneiden von Spiralen mit vielen komplex ausgestatteten Gemüseschneidern nicht möglich.

Eignung für Gemüsearten beachten

Möchtest Du Dir die Arbeit mit einem Gemüseschneider erleichtern, solltest Du auf den Funktionsumfang und auf die Eignung für die verschiedenen Gemüsesorten achten. Entscheidend für den Funktionsumfang ist das Zubehör in Form von Messern und Aufsätzen. Du kannst mit den Geräten neben Gemüse auch Obst schneiden. Häufig kannst Du auch Pommes aus Kartoffeln herstellen, Kohl schneiden und Zwiebeln würfeln.

Die meisten Geräte eignen sich für alle weicheren Gemüsesorten wie Kürbis, Gurken oder Zucchini. Möchtest Du härtere Gemüsesorten wie Kohlrabi, Sellerie oder Rote Bete schneiden, ist das nicht immer möglich.

Für solche Gemüsesorten benötigst Du ein Gerät in stabiler Ausführung, mit scharfen Klingen. Die Klingen werden schneller stumpf, wenn Du viel hartes Gemüse verarbeitest. Mit einem elektrischen Gerät lässt sich hartes Gemüse leichter verarbeiten. Neben Gemüse kannst Du damit oft sogar Nüsse zerkleinern.

Bei Geräten aus Edelstahl auf “rostfrei” achten

Edelstahl ist bei den Gemüseschneidern das Material der Wahl, denn er ist stabil und langlebig. Auch Geräte aus Kunststoff kommen nicht ohne Metallklingen aus. Grundsätzlich solltest Du darauf achten, dass die Klingen rostfrei sind.

Auch wenn das gesamte Gerät aus Edelstahl besteht, sollte es rostfrei sein. Säuren von Obst und Gemüse können dem Gerät nichts anhaben. Diese Geräte können meistens auch in der Spülmaschine gereinigt werden.

Was Du beim Kauf von Gemüseschneidern beachten solltest

Möchtest Du einen Gemüseschneider kaufen, solltest Du verschiedene Kriterien beachten:

  • Größe
  • Handhabung
  • Ausstattung
  • Schneidergebnis.

Die Größe wählst Du abhängig von der Größe Deines Haushalts. Für den Single-Haushalt eignen sich kleinere Modelle, bei denen Du jedoch häufig auf eine gute Ausstattung nicht verzichten musst. Für größere Haushalte sind größere elektrische Modelle geeignet, die ein schnelles Arbeiten ermöglichen und mit denen Du größere Mengen an Gemüse verarbeiten kannst.

Ganz wichtig ist die Handhabung. Das Gerät sollte sich leicht zusammenbauen und wieder auseinandernehmen lassen. Viele Gemüseschneider werden als Hobel mit verschiedenen Einsätzen angeboten.

Dabei ist der Schutz vor Verletzungen wichtig. Du solltest immer den Restehalter benutzen, mit dem Du das Gemüse bis zum letzten Rest verarbeiten kannst und der Deine Hände schützt.

Bei der Ausstattung kommt es auf Deine Prioritäten an, ob Du das Gemüse würfeln, in Scheiben oder in Streifen schneiden möchtest. Auch die Stärke der Scheiben oder Stifte spielt eine Rolle. Im Lieferumfang sollten möglichst viele verschiedene Klingen oder Aufsätze enthalten sein.

Die Ausstattung entscheidet auch über das Schneidergebnis, also darüber, welche Formen und Größen Du beim fertig geschnittenen Gemüse erzielen möchtest. Es kommt auch darauf an, ob sich das Gerät leicht reinigen lässt.

Möchtest Du Dir das Abwaschen ersparen, sollte das Gerät spülmaschinengeeignet sein.

Fazit: Viele Ausstattungsmöglichkeiten bei Gemüseschneidern

Mit einem Gemüseschneider erleichterst Du Dir die Arbeit in der Küche und kannst das Gemüse in schöne, gleichmäßige Stücke schneiden. Die Auswahl an Geräten ist riesig. Du solltest daher beim Kauf Prioritäten setzen, abhängig davon, welche Formen an fertig geschnittenem Gemüse Du bevorzugst.

Elektrische Geräte rentieren sich in kleineren Haushalten meistens nicht. Sie sind besser für größere Haushalte geeignet und sind teurer in der Anschaffung. Mit mechanischen Modellen kannst Du gute Ergebnisse erzielen, doch kommt es auf eine stabile Ausstattung an.

Das Material sollte rostfreier Edelstahl sein. Um Verletzungen zu vermeiden, kommt es auf eine einfache Handhabung der Geräte an.

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 24.10.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1296 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.