LED Lichtbänder – die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten

LED Lichtbänder
Fotolia | Urheber: MrPhotoMania
Anzeige

Suchst du nach speziellen Lichteffekten, mit denen du in den verschiedenen Räumen ein ganz besonderes Flair zaubern kannst? Dann sind die energiesparenden LED Lichtbänder oder auch LED Streifen genannt wahrscheinlich das Richtige für dich. Sie sind perfekt für eine kreative Lichtgestaltung und finden vielfältige Anwendung. Ganz gleich, ob im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bad, in der Küche, im Flur oder in Geschäftsräumen, damit schaffst du überall besondere Lichteffekte und eine angenehm diffuse Hintergrundbeleuchtung. Ohne großen Aufwand kannst du außergewöhnliche Lichtspiele inszenieren. Die LED Lichtbänder passen sich jeder Form an und sind somit zur Anbringung an verschiedensten Objekten geeignet. Wie und wo du sie alles einsetzen kannst, erfährst du nachfolgend.

LED Lichtbänder – gezielt Akzente setzen

LED Lichtbänder Band
© Optonica

LED Lichtbänder eignen sich sowohl für Wohn- als auch Geschäftsräume. Damit kannst du die verschiedenen Bereiche gekonnt in Szene und tolle Highlights setzen. Sie sind sehr vielseitig einsetzbar und flexibel. Mit den trendigen und außerdem energiesparenden Leuchtdioden kannst du spezielle Lichteffekte und Stimmungen erzielen. Du kannst sie vielfältig in deinen eigenen vier Wänden nutzen und für einzigartige Effekte sorgen. Die LED Lichtbänder sind leicht und biegsam und bieten somit viele Gestaltungsmöglichkeiten. Sie können auch an abgerundeten und eckigen Kanten angebracht werden. Die LED Streifen sind sehr wärmebeständig, reißfest und lassen sich mit dem Klebeband, das sich auf der Rückseite befindet, schnell und einfach an jeder Stelle anbringen. Im Anschluss schließt du sie an den 12V Strom an und dann bist du auch schon fertig. Die flachen Strips verfügen über mehrere LEDs. Sie werden in unterschiedlichen Längen, Lichtfarben, und Schutzarten angeboten. Eine entsprechende Schutzart sorgt dafür, dass die LED Lichtbänder sogar für den Außeneinsatz geeignet sind.

Die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten der LED Lichtbänder

LED Lichtbänder Wohnzimmer
Fotolia | Urheber: slavun

Wohnzimmer

Im Wohnzimmer kann es eine Wand sein, die mit den LED-Stripes buchstäblich leuchtet oder ein Sideboard, das in ein ganz besonderes Licht getaucht wird. Die Schrankwand kann vom strahlenden Band eingefasst sein. Im Wohnzimmer sind die LED-Streifen auch optimal für eine stimmungsvolle Hintergrundbeleuchtung für die des Fernsehers geeignet. Auch kann mit dem LED Streifen eine Vitrine oder anderes Möbelstück in Szene gesetzt werden. In Wohnräumen eignen sich vor allem LED Lichtbänder mit warmweißem Licht. Sie ermöglichen ein indirektes Licht, das mit der warmen Lichtfarbe eine wohnliche Stimmung erzeugt. LED Dimmer Controller ermöglichen ein Dimmen oder das Wechseln der Farbe bei den LED Streifen.

Schlafzimmer

Im Schlafzimmer schaffst du mit den LED Lichtbändern eine entspannende Farbgebung und eine wohlige Atmosphäre, die zum Relaxen und Herunterfahren einlädt. Hier erzeugen sie mit gedämpftem Licht ein sehr behagliches Ambiente. Du kannst sie zum Beispiel unter dem Bett anbringen.

Küche

In der Küche kann beim Kochen hellweißes Licht eingesetzt werden, um mit den LED Lichtbändern die Arbeitsfläche oder den Kochbereich gut zu beleuchten. Da die LEDS sehr geringe Wärme entwickeln, kannst du die LED Lichtbänder sogar an Orten anbringen, die schlecht zu belüften sind, beispielsweise unter einem Küchenschrank oder an anderer Stelle, die du gern in ein romantisches Licht tauchen möchtest.

Badezimmer

Im Bad sorgen die LED-Lichtbänder für das ideale Licht, um wach zu werden. Das dezente Licht kann morgens dabei helfen, den Tag angenehm zu beginnen. Auch Möbelstücke lassen sich damit in Szene setzen. um beispielsweise beim Baden eine einzigartige Beleuchtung zu haben.

Treppenhaus

Im Flur oder Treppenhaus können Wege sicher illuminiert werden, sodass die moderne Beleuchtung Ambiente und Funktionalität miteinander vereint.

Geschäftlicher Bereich

Auch im gewerblichen Bereich finden die LED Lichtbänder Anwendung, beispielsweise zu Werbezwecken im Schaufenster.

LED Lichtbänder Geschäftsraum
Fotolia | Urheber: MrPhotoMania

Es gibt kaum eine Lichtquelle, die so vielseitig ist wie die LED Lichtbänder. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. LED Streifen mit farbigem Licht sind für die Montage im gesamten Haus geeignet. Sie sorgen mit den verschiedenen Farben für sehr ansprechende Lichtakzente. Diese LED Lichtbänder können auch als Partybeleuchtung eingesetzt werden. Mit den sparsamen LED-Stripes kannst du den Energieverbrauch um bis zu 80% verringern. Zudem überzeugen sie mit einer besonders langen Lebensdauer, die 50.000 Stunden betragen kann.

Fazit

Die LED Lichtbänder kannst du nicht nur an Objekten oder Möbelstücken montieren, um eine angenehme diffuse Hintergrundbeleuchtung zu schaffen, sondern sie sind auch dafür geeignet, für eine Grundbeleuchtung in verschiedenen Räumen zu sorgen oder um Treppenstufen zu markieren. Einfarbige LED Streifen eignen sich wunderbar zur stimmungsvollen Beleuchtung. Hierfür kannst du je nach Raum deine Lieblingsfarbe wählen und mit warmem Licht für eine besondere Atmosphäre sorgen. Bei mehrfarbigen LED Lichtbändern sind die LEDs mit verschieden Farben ausgestattet. Oftmals können sie sogar ihre Farbe wechseln. Diese Stripes sind für eine flexible Beleuchtung geeignet. LED-Lichtbänder sind energieeffizient, einfach anzubringen, sehen besonders stylisch aus, sind flexibel einsetzbar und langlebig. Wenn du sie im Außenbereich anwenden möchtest, musst du die angegebenen Schutzklassen beachten.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 778 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.