Lochbleche – für verschiedenste Gelegenheiten und Einsatzgebiete

Lochblech
@ Pixabay / hzv_westfalen_de

Heute möchten wir uns dem Thema Lochbleche widmen. Ganz gleich, ob auf einem Grundstück, in einem Garten, im Büro als Raumteiler oder im anderen Raum, es gibt die verschiedensten Situationen, in denen einfach eine Abgrenzung erforderlich ist. Lochbleche bieten die Möglichkeit, sich vor den Blicken anderer zu schützen, die Privatsphäre zu wahren und ungestört zu sein. Daher werden Lochbleche immer beliebter und wichtiger. Sie erfüllen sowohl funktionale als auch optische Anforderungen. Nachfolgend erfährst du alles Wissenswerte rund um die Lochbleche und wo sie überall zum Einsatz kommen können.

Lochbleche – für viele Einsatzgebiete

Es gibt Lochblechmuster mit kleinen und wenigen oder großen und mehr Durchbrüchen. So können ganz nach Bedarf die passenden Lochbleche für jedes Einsatzgebiet ausgewählt werden. Der Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Wo auch immer die Lochbleche eingesetzt werden, sie bieten einen guten Sichtschutz, um ungestört zu sein. Sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich kommen sie zum Einsatz. In den eigenen vier Wänden oder im Büro dienen sie häufig als Abgrenzung oder Raumteiler. Als Rückwände werden sie ebenfalls gern verwendet, wenn Schutz und Luftdurchlässigkeit sichergestellt werden sollen, beispielsweise bei Computern. Doch auch in Gärten, Lokalen oder Biergärten bilden sie eine optimale Abgrenzung oder ein Zaunelement.

Vorteile der Lochbleche

Doch die Lochbleche sind nicht nur ein optimales Sichtschutzelement, sondern sie werden dank der attraktiven Optik auch schnell zum Highlight. Damit können gelungene Akzente gesetzt werden. Lochbleche dienen somit der dekorativen und funktionalen Einrichtung. Sie überzeugen zudem durch einen geringen Pflegeaufwand und eine Langlebigkeit. Ein aufwendiges Streichen wie bei Holz entfällt. Für die verschiedensten Verwendungen sind sie sehr gefragt. Selbst für solche Bereiche wie die Fertigung eines Papierkorbes kommen sie zum Einsatz. Die Lochbleche sind natürlich auch für den Außeneinsatz sehr gut geeignet, beispielsweise um eine Sitzecke abzugrenzen oder einen Balkon zu verkleiden. Mit der schallabsorbierenden Wirkung liefern die Lochbleche nicht nur einen Schutz vor den unliebsamen Blicken der Nachbarn oder Fußgänger, sondern zudem das optimale Material für Lärmschutz, um beispielsweise eine Belästigung durch Verkehrslärm zu vermeiden. Des Weiteren fungieren sie auf dem Balkon auch als Windschutz und Absturzsicherung.

Lochbleche sind aufgrund der optimalen Materialeigenschaften, der hohen Anzahl an verfügbaren Lochformen und der variablen Lochgrößen vielseitig einsetzbar. Mit den Lochblechen kann die eigene Individualität verwirklicht werden. Abgestimmt auf den speziellen Verwendungszweck gibt es Lochbleche in unterschiedlichen Materialien und mit verschiedenen Lochbildern. Auch lochfreie Ränder oder Bereiche sind möglich. Das Gleiche gilt für Muster- und Wildlochungen. Diese sind ebenfalls umsetzbar. Für jeden Bedarf und Einsatzzweck gibt es die gewünschte Lochung. Natürlich gibt es noch viele weitere Einsatzgebiete: Siebe, Pressen, Filter, Trockner, Lüftungsgitter, Lärm- und Schallschutz, als Maschinenelemente, in Kühl- und Heizgeräten sowie als Decken- Wand- oder Fassadenverkleidung. Bei Letzterem bieten die Lochbleche einen witterungsbeständigen Schutz, erfüllen individuelle Designansprüche und sorgen für einen tollen Gesamteindruck.

lochblech-Fassade

Verschiedene Lochungen – je nach Einsatzgebiet

Ganz gleich, ob sie in dekorativen oder technischen Anwendungen zum Einsatz kommen, Lochbleche mit einer Rundlochung werden am häufigsten verwendet. Der Grund hierfür ist wahrscheinlich, dass ein rundes Loch die solideste Form ist. Als Geländerfüllungen im Balkon bieten Bleche mit Rundlochungen einen sehr dekorativen Sichtschutz. Ein weiterer Vorteil ist der Schutz vor der direkten Sonne. Lochbleche mit einer Quadratlochung können auf viele unterschiedliche Arten genutzt werden. Sie sind in geraden Reihen oder in diagonal versetzten Reihen erhältlich. Quadratlochbleche ermöglichen bei Anwendungen im Lüftungsbereich eine hohe offene Fläche. Lochbleche mit Quadratlochung werden zum Beispiel gern als Schutz- und Lüftungsgitter, für Fassaden, Balkone, Brüstungen und als Sonnenschutzblenden eingesetzt. Lochbleche mit Langlochung, die auch als Schlitzlochung bezeichnet wird, werden häufig für Siebe verwendet, zum Beispiel für die Trocknung und Sortierung von Getreide oder für die Nahrungsmittelindustrie. Damit kommen weitere Einsatzgebiete hinzu. Dies zeigt, wie vielfältig die Verwendungsmöglichkeiten der Lochbleche sind.

Fazit

Egal, ob im Hintergrund dezent oder als toller Blickfang im Vordergrund, Lochbleche sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Privatpersonen, Bauherren und Architekten greifen auf dieses Gestaltungselement zurück. Ganz gleich, wo man hinschaut, ob als Fassadenverkleidung, Decken- und Wandverkleidung, Sicht- und Sonnenschutz, im Ladenbau oder Möbel-Design, die Lochbleche lassen sich sehr vielseitig einsetzen. Sie übernehmen die verschiedensten Funktionen und unterstützen obendrein ein sehr modernes, zeitloses Design. Zusätzlich sind die Lochbleche hervorragend dafür geeignet, technische Aufgaben zu übernehmen, beispielsweise in den Bereichen Lüftung, Lichtführung und Schalldämpfung. Um all die verschiedenen Aufgaben zu unterstützen, sind die Lochbleche in unterschiedlichen Maßen und Löchern erhältlich. Die Lochbleche können zudem auf Maß zugeschnitten werden, damit sie überall über die gewünschten Maße verfügen. Jeder findet seine passenden Lochbleche.

Über Der Philosoph 590 Artikel

Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*