Diese Dinge können Männer angeblich besser als Frauen

Männer angeblich besser als Frauen
@ Pixabay / RyanMcGuire
Anzeige

Männer sind doch gar nicht so schlecht und können auch einige Dinge viel besser als Frauen – oder sieht das wer anders? Natürlich können die Männer bei Multitasking nicht mithalten und auch im Dekobereich sind Männer nicht wirklich der richtige Ansprechpartner. Doch es gibt einige Dinge, die Männer definitiv besser können, als Frauen. Welche das sind, steht in diesem Artikel

Männer bleiben ruhig

Egal, wie angespannt oder stressig die Situation ist, Männer haben die Gabe ruhig zu bleiben und dabei noch vollkommen entspannt zu wirken. Während die Damenwelt eher am Rad dreht und hektisch hin und her rennt, steht Mann ganz gelassen daneben, löst das Problem mit ruhiger Hand und tut dann so, als ob nichts gewesen wäre. Dies wirkt sich natürlich auch auf den Job aus, was heißt, dass Männer viel einfacher Karriere machen können.

Männer sind mutiger

Ja, das ist ganz klar der Fall. Denn Männer machen sich nicht immer so viele Gedanken, was passieren könnte, wenn sie dies oder das machen. Daher sind vor allem die Abenteuer-Geschenke ideal für die Männerwelt, da sie das noch richtig ausleben können. Frauen überlegen zu viel, malen den Teufel an die Wand und können selten richtig genießen. Männer denken vielleicht kurz über die Gefahren nach, lassen sich dann aber voll und ganz auf dieses Abenteuer und typische Events für Männer ein.

Männer sind die besseren Freunde

Frauen sind bei Freundschaften eine Sache für sich. Da spielt Eifersucht und Konkurrenzgehabe eine ganz große Rolle. Dies ist bei Männern etwas anders. Männer suchen sich ihre wahren Freunde aus, und auch wenn mal ein „böses“ Wort fällt, fallen sie nicht direkt übereinander her, sondern reden miteinander. Frauen zicken sich an, spielen leider oft ein falsches Spiel und enge Freundschaften, wie sie früher der Fall waren, gibt es in der heutigen Zeit, zumindest unter Frauen, immer seltener.

Männer können das Verlassenwerden besser wegstecken

Wird ein Mann verlassen, kann er das oftmals besser wegstecken. Auch wenn viele der Meinung sind, dass das nur oberflächlich wäre, sind Männer einfach anders gestrickt. Natürlich kämpfen sie auch mit der Situation, können sich aber nicht so sehr darin verlieren wie Frauen. Frauen trauern anders und vor allen Dingen länger. Außerdem sind sie noch Jahre nach der Trennung eifersüchtig auf die Neue. Männer haben das Thema irgendwann abgehakt und lassen sich auf eine neue Frau ein, während Frauen oftmals Vergleiche ziehen und sich nicht selten ähnliche Männer aussuchen.

Männer können besser Autofahren

Das ist in vielen Studien bewiesen, heißt aber nicht, dass Frauen grottenschlecht fahren. Frauen fahren nicht so waghalsig und sind im Straßenverkehr wesentlich vorsichtiger. Dies zeigt sich auch daran, dass es so gut wie keine Formel 1 Fahrerinnen gibt. Eins können Männer auf jeden Fall besser beim Autofahren – einparken. Hier haben viele Frauen, warum auch immer, Probleme.

Männer sollen besser Fußballspielen können

Wie bei Autofahren auch ist der Fußball noch immer eine Männerdomäne. Auch wenn die Damen im Fußball durchaus sehr erfolgreich sind, heißt es noch immer, dass Männer besser Fußballspielen können. Das mag in manchen Punkten stimmen, jedoch ist dies so pauschal nicht ganz der Fall.

Männer sind technisch besser drauf

Ganz klar ist aber, dass Männer, was Computer und Technik betrifft, einfach ein besseres Verständnis für diese Materie haben. Selten findet man Programmiererinnen und die Männerwelt beherrscht diesen Bereich nach wie vor, auch wenn die Damen langsam noch vorne dringen.

Haben wir etwas vergessen? Dann schreibt uns in den Kommentaren, was Männer noch alles besser können als Frauen. Wir freuen uns auf eure Antworten!

Anzeige
Über Der Philosoph 605 Artikel

Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*