Warum du dir einen Schlüsselfinder kaufen solltest?

Warum du dir einen Schlüsselfinder kaufen solltest
Bigstock I Copyright: Fabrikafoto
Anzeige

Schlüssel verlegen ist lästig und passiert uns allen. Der Ärger beginnt, wenn man den Schlüssel nicht mehr findet. Dann kostet es nicht nur Zeit und Nerven, den Schlüssel wiederzufinden, sondern manchmal auch Geld.

Wenn man zum Beispiel seinen Wohnungsschlüssel verlegt, muss man häufig einen Schlüsseldienst beauftragen, der einem die Tür öffnet – und das kann teuer werden.

Ein Schlüsselfinder ist ein kleines Gerät, das man an seinem Schlüsselbund befestigt. Wenn man den Schlüssel verlegt, kann man ihn ganz einfach mit dem Schlüsselfinder* finden.

Das Gerät funktioniert über Funk, GPS oder Bluetooth und ist mit dem Smartphone verbunden. Man kann also ganz einfach sehen, wo sich der Schlüssel befindet und ihn so schnell wiederfinden.

Ein Schlüsselfinder ist also praktisch, einfach zu bedienen und kostengünstig. Wer häufig seine Schlüssel verlegt, sollte sich überlegen, einen Schlüsselfinder zu kaufen.

Was gibt es für Schlüsselfinder?

Es gibt verschiedene Schlüsselfinder auf dem Markt. Einige sind einfacher als andere. Die einfachsten Schlüsselfinder sind kleine Geräte, die an Deinem Schlüsselbund befestigt werden.

Du hast einen Alarm, der ertönt, wenn Du Deinen Schlüsselbund verlierst. Andere Schlüsselfinder sind komplexere Geräte, die mit Deinem Smartphone verbunden sind.

Du kannst damit nicht nur Deinen Schlüsselbund finden, sondern auch andere Gegenstände, die Du verlegt hast. Welchen Schlüsselfinder Du wählst, hängt von Deinen Bedürfnissen ab.

Wenn Du nur nach einem einfachen Gerät suchst, um Deinen Schlüsselbund zu finden, ist ein einfacher Schlüsselfinder völlig ausreichend.

Wenn Du jedoch nach einem komplexeren Gerät suchst, das Dir hilft, mehr als nur Deinen Schlüsselbund zu finden, ist ein komplexerer Schlüsselfinder die richtige Wahl für Dich.

Wie funktioniert ein GPS-Schlüsselfinder?

Ein Schlüsselfinder mit GPS eignet sich perfekt, wenn man seine Sachen häufig verlegt oder aber auch, wenn die Dinge regelmäßig gestohlen werden. Die Abkürzung „GPS“ steht dabei für “Global Positioning System” und ermöglicht damit weltweite Ortung.

Ein Vorteil gegenüber herkömmlichen Finder ist außerdem die besonders exakte Ortung des Standortes – dies wird durch Satellitentechnologie ermöglicht.

Um den genauen Standort via GPS zu finden, werden in der Regel vier naheliegende Satelliten benutzt Praktisches Extra: Bei manchen Modellen kannst du dich per SMS oder PC informieren lassen, sobald deine Sachen gefunden worden sind!

9,47 EURBestseller Nr. 1*
Samsung Galaxy SmartTag EI-T5300B, Einzel, Schwarz
Samsung Galaxy SmartTag EI-T5300B, Einzel, Schwarz*
Samsung Galaxy SmartTag EI-T5300B, Black; Wasser- und staubgeschützt nach IP53; Austauschbare Batterie im Lieferumfang enthalten
34,95 EUR 25,48 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 3.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie funktioniert ein Funk Schlüsselfinder?

Mit einem Funk-Schlüsselfinder kannst du den Klassiker unter den Keyfindern nutzen. Diese Variante ist besonders bedienungsfreundlich und zuverlässig.

Die Funktechnologie bietet eine hohe Zuverlässigkeit bei der Nutzung, da Funksignale nicht von anderen Signalen beeinflusst werden. Außerdem erreicht die Stabilität der Verbindung durch die geringere Reichweite oft nur 20-30 Meter.

Empfänger können an jedem beliebigen Objekt befestigt werden und für die Lokalisierung muss lediglich der entsprechende Knopf gedrückt werden – ganz easy! Für diese Bequemlichkeit ist kein Smartphone notwendig, was vor allem für ältere Menschen gut ist.

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 3.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie funktioniert ein Bluetooth Schlüsselfinder?

Bluetooth Schlüsselfinder sind extrem praktisch. Mit entsprechender App kannst du den Empfänger auf dem Handy konfigurieren und ihn dann bei Bedarf ansteuern – zum Beispiel wenn er unter der Couch verschwunden ist. Sobald man eine Suche startet, sendet das Handy automatisch ein Signal welches diesen aktiviert.

Danach gibt der Schlüsselanhängerchen entweder optisches oder akustische Ortungssignale von sich – und schon hat man sein gesuchtes Objekt gefunden!

Die meistens Modelle bieten außerdemen noch die Funktion für ’ne Karte, wo genau dr Standort des Anhängers angezeigt wird – praktisch oder?

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 3.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welchen unterschied gibt es zwischen Funk, Bluetooth und GPS
Schlüsselfinder?

Schlüsselfinder gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Die gängigsten sind Funk-, Bluetooth- und GPS-Schlüsselfinder. Aber was ist der Unterschied zwischen diesen Schlüsselfindern? Welcher ist der richtige für dich?

Funk-Schlüsselfinder: Diese Schlüsselfinder nutzen ein Funksignal, um dir zu helfen, deine Schlüssel wiederzufinden. Sie sind in der Regel recht günstig und einfach in der Anwendung. Allerdings hast du auch ein paar Nachteile: Zum einen reicht das Funksignal oft nur bis zu einer bestimmten Entfernung (meist etwa 30 Meter), sodass du deine Schlüssel nur innerhalb dieser Reichweite finden kannst. Zum anderen sind Funk-Schlüsselfinder anfällig für Störungen von anderen Geräten wie zum Beispiel WLAN-Router oder Babyphone.

Bluetooth-Schlüsselfinder: Diese Schlüsselfinder nutzen Bluetooth, um dir zu helfen, deine Schlüssel wiederzufinden. Bluetooth hat den Vorteil, dass es relativ störungssicher ist und über größere Entfernungen funktioniert (50 bis zu 100 Meter).

Allerdings hat Bluetooth auch den Nachteil, dass es immer aktiv sein muss – sowohl am Schlüsselfinder* als auch an deinem Smartphone. Dadurch verbraucht es relativ viel Akku und du musst regelmäßig den Akku des Schlüsselfinders aufladen oder ersetzen.

GPS-Schlüsselfinder: Diese Schlüsselfinder nutzen GPS (Global Positioning System), um dir zu helfen, deine Schlüssel wiederzufinden. GPS hat den Vorteil, dass es über große Entfernungen funktioniert (theoretisch – unbegrenzt) und dass du auch Orte finden kannst, an denen kein Empfang ist (zum Beispiel im Wald). Allerdings hat GPS auch den Nachteil, dass es relativ energieintensiv ist und dadurch schnell die Batterie des Schlüsselfinders leersaugen kann.

Funktionieren Schlüsselfinder auch im Ausland?

Wenn Du dir einen Schlüsselfinder kaufst, kannst Du dir sicher sein, dass er auch im Ausland funktioniert. Denn Schlüsselfinder sind weltweit einsatzfähig und können in jedem Land verwendet werden. So musst Du dir keine Sorgen machen, dass Du deine Schlüssel verloren hast, wenn Du in einem fremden Land bist.

Wie viel kostet ein Schlüsselfinder?

Es gibt günstige Schlüsselfinder und teure Schlüsselfinder. Die günstigsten Schlüsselfinder kosten ungefähr 10€, die teuersten über 100€. Die meisten Schlüsselfinder liegen preislich irgendwo dazwischen.

Du solltest dir überlegen, welche Funktionen Dir wichtig sind und was Du bereit bist, dafür auszugeben. Manche Schlüsselfinder können nur einfache Dinge wie das Auffinden von Schlüsseln, andere können viel mehr.

Wenn Du nur ab und zu mal deine Schlüssel verlierst, reicht ein günstiger Schlüsselfinder* vollkommen aus.

Wenn Du aber regelmäßig deine Schlüssel verlierst oder wenn Du viele verschiedene Schlüssel hast, könnte ein teurer Schlüsselfinder die bessere Wahl sein.

6,00 EURBestseller Nr. 3*
Neu Apple AirTag
Neu Apple AirTag*
Behalte Ihre Sachen und Ihre anderen Geräte im Auge und finde sie im „Wo ist?“ App.; Nur einmal Tippen reicht, um dein AirTag mit deinem iPhone oder iPad zu koppeln
39,00 EUR 33,00 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 3.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Schlussendlich kann man sagen, dass Schlüsselfinder einfach unglaublich praktische Helferlein sind. Die Tage, an denen du deine Schlüssel suchen musstest, sind mit einem Schlüsselfinder endgültig vorbei.

Auch wenn du öfter auf Reisen bist und dir Sorgen machst, dass du deine Schlüssel verlierst, ist ein Schlüsselfinder die perfekte Lösung für dich.

Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Artikel einen Überblick über die verschiedenen Arten von Schlüsselfindern geben konnten und du nun weißt, welcher Typ für dich der Richtige ist.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Avatar-Foto
Über Der Philosoph 1706 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 15 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.