Im online Casino oder direkt in Las Vegas spielen?

Las Vegas
Fotolia | Urheber: lucky-photo
Anzeige

Gehörst du auch zu den Personen, die gerne ein Spiel wagen? Damit bist du nicht alleine, schon seit vielen Jahrtausenden begeistern diverse Spiele die Menschheit. Funde aus China und Ägypten belegen, dass die ersten Würfel schon steinalt sind. Ob man damals schon um Geld gespielt hat, ist natürlich nicht überliefert. Fakt ist jedoch, dass im Mittelalter das Spielen um Geld verpönt war. Die Kirche verdammte Glückspiel als „verteufelt“ und in vielen Ländern war es lange Zeit bei Strafe verboten, um Geld zu spielen. Ursprünglich handelte es sich bei einem Casino um private Räumlichkeiten, wo sich in privatem Rahmen Menschen versammeln. Das aus dem Italienischen stammende Wort bedeutet eigentlich nicht mehr als „kleines Haus“.

Kleines Haus ganz Groß – die Entwicklung der Casinos

Überlieferungen belegen, dass das erste Casino Venedigs im Jahr 1638 in Venedig eröffnet wurde. Im Palazzo Dandolo betrieben Privatleute das Spielhaus. In Deutschland wurde das erste Casino im Jahr 1720 in Bad Ems eröffnet. Als Glückspielmetropole in Europa etablierte sich jedoch das kleine Fürstenturm Monte Carlo am Mittelmeer. Die Einnahmequellen waren aufgrund der geringen Landesgröße eher bescheiden, daher machte sich der damalige Fürst Floresten 1854 Gedanken darüber, wie man die Wirtschaft ankurbeln konnte. 1854 eröffnete die Villa am Hafen und stieg in die Glückspielbranche ein. Anfangs fuhr man mehr Verluste ein, während des deutsch-französischen Kriegs in den Jahren 1870 und 1871 musst das Casino sogar geschlossen werden. In den Folgejahren gab es ein Auf und Ab bei den Gewinnen, die Geschäftsführer und Betreiber wechselten. Als Pendent zu den luxuriösen Spielhallen von Monte Carlo gilt in den USA Las Vegas. Zunächst war das Gebiet nur als Verkehrsknotenpunkt für Eisenbahnen bekannt, mit der Legalisierung des Glückspiels in Nevada im Jahr 1931 eroberten zahlreiche Casinos die Stadt.

Was macht den Reiz von Las Vegas aus?

Nicht umsonst wird Las Vegas als Sin City (also Stadt der Sünden) bezeichnet. An jeder Ecke findest du Verlockungen, unzählige Casinos buhlen um deine Aufmerksamkeit. Dazu werden tägliche Shows geboten, die Auswahl an Gourmetrestaurants ist enorm. In vielen Luxushotels hast du die Gelegenheit, rund um die Uhr zu spielen. Dabei musst du nicht einmal das Haus verlassen. Die zunehmende Digitalisierung hat aber auch an Las Vegas deutliche Spuren hinterlassen. Obwohl die Stadt als Mekka des Glückspiels gilt, stagnieren die Zahlen. Es kommen nicht mehr so viele Touristen nur zum Spielen in die Stadt. Aus diesem Grund setzt man nicht mehr ausschließlich auf die Glückspieltempel, sondern lockt Gäste mit traumhaften Shopping Malls und anderen Attraktionen an. Schließlich musst du dich in der heutigen Zeit nicht stundenlang ins Flugzeug setzten, um beim Roulette, Black Jack oder Poker Gewinne einfahren zu können. Du setzt dich einfach an den PC oder Laptop, loggst dich im online Casino deines Vertrauens ein und schon sicherst du dir die Chance auf große Gewinne.

Welche Vorteile bieten online Casinos?

Stelle dir vor, du fliegst nur zum Spielen nach Las Vegas. Klar, bei der Stadt handelt es sich um das Mekka jedes Glückspielbegeisterten. Wenn du jedoch die Kosten für den Flug, die Unterkunft und deine Verpflegung vor Ort zusammenrechnest, kommst du trotz Billigflugangeboten auf eine stolze Summe. Wenn Du diesen Betrag in deinem online Casino als Einsatz einzahlst, hast du ganz objektiv betrachtet mehr davon. So denken immer mehr Spieler und verzichten daher auf lange Reisen. Wichtig ist allerdings, dass du dich für einen seriösen Casinobetreiber entscheidest. Manche schwarze Schafe in der Szene sind nur darauf aus, dir das Geld aus der Tasche zu ziehen. Gewinne bekommst du jedoch nie überwiesen. Informiere dich vor der Registrierung besser bei online Vergleichsplattformen wie Onlineautomatenspiele.net über die vertrauenserweckenden Anbieter. Mit folgenden Vorteilen punkten die virtuellen Spielhallen:

  • Ständige Verfügbarkeit
  • Keine Anfahrtswege
  • Keine Eintrittsgebühren
  • Kein Dresscode, du spielst in dem Outfit, das dir gefällt
  • Mit modernen Apps Optionen für das Smartphone verfügbar
  • Spielmodi zum Testen der Strategie ohne Einsatz verfügbar

Worauf solltest du vor der Registrierung achten?

Die unabhängigen Vergleichsplattformen haben sich zum Ziel gemacht, verschiedene online Casinos zu testen und die Ergebnisse Interessierten zu präsentieren. Die besten Anbieter punkten mit einer übersichtlichen Webseite, einer großen Spieleauswahl und ausgezeichnetem Service. Der Kundendienst ist für Fragen und Beschwerden gut erreichbar. Außerdem ist klar, wer hinter dem Unternehmen steckt. Der Name des Geschäftsführers ist ebenso online zu finden wie der Nachweis einer gültigen Glückspiellizenz. Viele Betreiber bekennen sich auch zu übergeordneten Behörden wie eCogra. Die E Commerce & Online Gaming Regulation & Assurance zertifiziert nur online Casinos, die sich zum Spieler- und Datenschutz bekennen. Außerdem werden von der Behörde regelmäßig Zufallsgeneratoren und Auszahlungsquoten überprüft. Bei Streitfällen, wenn sich zum Beispiel das online Casino weigert, dir deinen Gewinn auszuzahlen, hast du einen kompetenten Ansprechpartner. Beim Thema Datenschutz ist die Verschlüsselung ein wichtiges Thema. Immer wenn du persönliche Daten und Kontoinformationen bekannt gibst, sollte die Adresse in der Browserzeile von http auf https wechseln. Die Ein- und Auszahlungsmethoden sind ebenfalls unterschiedlich. Von den meisten Betreibern werden e-Wallets, PayPal, Kreditkarten, Überweisung und Sofortüberweisung akzeptiert. Ein Tipp noch zum Schluss: Informiere dich auch über die attraktiven Bonusprogramme für Neukunden. Im Rahmen deiner ersten Einzahlung bekommst du vom Betreiber nämlich meist einen Bonus gutgeschrieben. All diese Vorteile bietet dir ein renommiertes Casino in Las Vegas oder auf einem anderen Fleck der Welt nicht.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 796 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.