Was versteht man unter Suchmaschinenmarketing?

Suchmaschinenmarketing
Bigstock I Copyright: Sikov
Anzeige

Das Suchmaschinenmarketing ist ein wichtiges Teilgebiet des Online-Marketings. Es umfasst alle Maßnahmen, damit deine Webseite in den Suchmaschinen gut positioniert wird und viele Nutzer deine Seite besuchen. Suchmaschinenmarketing wird auch oft als Search Engine Marketing (SEM) bezeichnet.

Das Suchmaschinenmarketing besteht aus zwei Teilbereichen. Auf der einen Seite ist das die Suchmaschinenwerbung (Search Engine Advertising – SEA), welche sehr oft auch als Keyword Advertising bezeichnet wird. Auf der anderen Seite findest du die Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization – SEO). SEA steht hierbei für die bezahlten Textanzeigen, die du in den Suchmaschinen findest.

SEO ist hierbei nochmals unterteilt in die OnPage Optimierung und die OffPage-Optimierung, die auch Linkaufbau genannt wird. Mit OnPage-Optimierung sind alle Methoden gemeint, die zur Optimierung einer Webseite beitragen. Diese Maßnahmen finden auf der Seite selbst statt. Beim Linkaufbau oder dem Linkbuilding geht es darum, dass du möglichst viele Backlinks zu deiner eigenen Seite aufbaust. Dadurch steigt die Seite im Ranking und in der Domainpopularität. Verschiedene Maßnahmen sind für den Aufbau von Backlinks notwendig.

Das Ziel des Suchmaschinenmarketing

Wenn du eine Seite im Netz stehen hast, dann ist dein Ziel klar definiert. Du möchtest, dass die Sichtbarkeit deiner Seite innerhalb der Ergebnislisten der Suchmaschinen verbessert wird. Hierbei musst du jedoch zwischen den organischen Suchresultaten, die mittels der Suchmaschinenoptimierung beeinflusst werden und den gekauften Werbungen unterscheiden. Letzteres ist beim Suchmaschinenmarketing das Wichtigste.

Durch verschiedene Maßnahmen im Suchmaschinenmarketing kann deine Anzeige auf den oberen Plätzen bei den Suchmaschinenergebnissen erscheinen. Du musst dir hierbei keine Gedanken um die organischen Suchmaschinenergebnisse machen, denn diese stehen nicht in Konkurrenz mit den gekauften Werbeeinblendungen. Für beide Bereiche gibt es exakt definierte Bereiche in den Suchmaschinen.

Rankingfaktoren bestimmen nicht nur die organischen Suchresultate, sondern auch die gekauften Werbeeinblendungen. Beide Seiten haben eine eigene Gewichtung innerhalb der Algorithmen innerhalb der Suchmaschine. Somit hat keine der Ergebnislisten Einfluss auf die Darstellung der anderen Liste.

Werbeeinblendungen, die du kaufst, erfolgen immer nach dem Keyword-Advertising-Prinzip. Gerade die großen und bekannten Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo fassen die bezahlten Treffer bei der Suche in einzelnen Werbeblöcken zusammen. Zusätzlich heben sich diese Werbeeinblendungen optisch von den organischen, also den unbezahlten, ab.

Das Suchmaschinenmarketing gewinnt im Corporate Branding und in der Öffentlichkeitsarbeit sehr stark an Bedeutung und wird gerade in den großen Unternehmen von einer Mediagentur oder einer Adwords-Agentur übernommen. Kleine und mittelständische Unternehmen überlassen das Suchmaschinenmarketing meist der eigenen Marketing-Abteilung oder einem speziellen Mitarbeiter.

Unterschied zwischen den Suchmaschinenmarketing-Kanälen und den organischen Suchergebnissen

Schaust du dir die Ergebnisse der Google Suchmaschine an, dann wirst du schnell erkennen, dass sich das Suchmaschinenmarketing auf nur vier Bereiche konzentriert. Diese sind die bezahlten SEA-Anzeigen, welche bei Google als Google Ads oder früher auch als Adwords bezeichnet werden sowie die organischen Suchergebnisse. Letztere unterteilen sich nochmals in drei unterschiedliche Suchergebnisse. Du findest hier die normalen Suchergebnisse in braun dargestellt, die Ergebnisse aus Knowledge Graph in hellbraun sowie die Universal Search Einblendungen in rosa oder grün. Die Universal Search Einblendungen werden aus den vertikalen Suchen von Google News, Google Bilder, Google Videos und Google Maps ermittelt.

Die verschiedenen Möglichkeiten des Suchmaschinenmarketing

In jedem Fall hast du zwei Möglichkeiten deine Webseite in den Suchmaschinen zu platzieren. Nachfolgend eine kurze Erläuterung zu jeder der beiden Varianten.

Suchmaschinenmarketing mit SEO

Diese Form des Suchmaschinenmarketing nutzt nur die organischen Suchergebnisse. Bei dieser Form der Suchmaschinenoptimierung werden die organischen Suchtreffer, also die klassischen „Ten Blue Links“ sowie die Ergebnisse aus der vertikalen Suche mit einbezogen. Im Großen und Ganzen geht es bei dieser Form des Suchmaschinenmarketing um gezielte Maßnahmen, damit die Präsenz deiner Webseite in den SERPs erhöht wird. Dies bedeutet nichts anderes, als dass die Sichtbarkeit deiner Webseite generell in den Suchmaschinen erhöht wird.

Suchmaschinenmarketing mit SEA

Du kannst natürlich beim Suchmaschinenmarketing auch auf die bezahlte Werbung, dem SEA, innerhalb von allen Suchergebnisseiten (SERPs) setzen. Das bekannteste SEA-System weltweit ist hier Google Ads oder die bekannten Google Adwords aus der Vergangenheit. Auf den ersten Blick mag die Suchmaschinenwerbung mit Google Ads für dich einfach erscheinen. Du solltest hier jedoch bedenken, dass die Konkurrenz groß ist und nicht schläft. Damit du mit den verschiedenen Google-Ads Kampagnen profitable arbeiten kannst, gehört jede Menge Fachwissen und eine große Erfahrung dazu.

Kritik am Suchmaschinenmarketing

Viele Suchmaschinen bewerten Maßnahmen, die zur Verbesserung der Suchmaschinenergebnisse genutzt werden, mehr als kritisch. Sicherlich möchtest du deine Seite an den vorderen Plätzen der Suchmaschine wissen. Die Grenzen zwischen den erlaubten Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung und der inakzeptablen Manipulationen verlaufen oftmals fließend und werden dann als Suchmaschinen-Spamming eingestuft.

Anzeige

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Loading...


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Christoph Bacher 11 Artikel
Christoph Bacher (Der Marketing Spezialist) lebt und arbeitet in Wien. Er schloss eine höhere technische Ausbildung mit der Reife- und Diplomprüfung ab und gründete nach einigen Jahren einschlägiger Berufspraxis ein eigenes Unternehmen. Seit nunmehr über einem Jahrzehnt betreut Christoph Kunden aus dem deutschsprachigen Raum beim Linkaufbau sowie bei der Umsetzung von Kampagnen zur Verbesserung der Online-Reputation. Der Einsatz für den Kunden, die besten Links zu organisieren, ist seine große Leidenschaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.