Rauchen und seine Risiken

Rauchen und seine Risiken
Bigstock I Copyright: CHAI CGN

Spätestens seit Einführung der Warnhinweise auf jeder Verpackung mit Tabakwaren ist klar: Rauchen ist ungesund. Leider ist es gar nicht so leicht, mit dieser Angewohnheit wieder aufzuhören, wenn man einmal Gefallen daran gefunden hat. Lies hier im Detail, warum Rauchen so gefährlich ist – und was du dagegen tun kannst.

Gesundheitsrisiko Rauchen

Wer einmal zur Zigarette gegriffen hat, hat öfter das Bedürfnis, es zu wiederholen. Das Nikotin in den Glimmstängeln sorgt für eine Abhängigkeit, die immer schwerer abzuschütteln ist, je mehr man sich damit Zeit lässt. Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs.

Probleme im ganzen Körper

Nikotin ist das natürliche Gift der Tabakpflanze, das eigentlich dazu dient, Insekten von ihr fernzuhalten. Der Rauch, den du bei jedem Zug inhalierst, ist dabei ebenso giftig. Insbesondere Mundhöhle, Luftröhre und Lungen leiden darunter.

Es kann zu Tumoren, Wucherungen, Atemproblemen und Muskelschwäche kommen. Grund für letzteres ist der erhöhte CO-Anteil, der dein Blut mit Sauerstoff unterversorgt. Rauchen sorgt zudem dafür, dass sich deine Arterien verengen und das führt zu Infarkten.

Nicht nur dein Problem

Jede schlechte Angewohnheit verursacht Schwierigkeiten im Umfeld einer Person – aber nur das Rauchen hat direkt einen Effekt auf deren Mitmenschen.

Das ganze nennt sich Passivrauchen – Menschen um dich herum atmen den Rauch ein, den deine Zigarette und du beim Ausatmen erzeugen. Auf diese Weise kannst du deinen Mitmenschen ebenfalls Schaden zufügen.

Wege aus der Nikotinsucht

Wie bereits gesagt ist das Rauchen eine Angewohnheit, die sich nur schwer abschütteln lässt. Das heißt aber nicht, dass es hoffnungslos ist.

Nikotinbeutel

Eine relativ neue Errungenschaft sind die Nikotinbeutel; kleine Beutelchen mit weißem Pulver, das Nikotin aber keinen Tabak enthält. Diese bieten eine Alternative zum Rauchen und sind einfach zu verwenden. Die Substanz gibt dir den Nikotin-Kick ohne Zigarette. Auf diese Weise kannst du dich langsam vom Nikotin entwöhnen.

Nikotinpflaster & -kaugummi

Ein regelrechter Klassiker der Raucherentwöhnung sind das Nikotinpflaster oder alternativ das Nikotinkaugummi. Beide versorgen deinen Körper mit Nikotin ohne Tabak und helfen dir dabei, deine Abhängigkeit selbst abzuschütteln.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1640 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.