Sixpack – Der Traum der Männer und Frauen – Wie kannst du es erreichen?

sixpack
Sixpack – Der Traum der Männer und Frauen - Wie kannst du es erreichen?

Es gibt kaum etwas, das für Männer und Frauen gleichermaßen so attraktiv ist wie das Sixpack. Das Sixpack steht für Jugend, einen gesunden und attraktiven Körper und für Schönheit. Der Wunsch nach definierten Bauchmuskeln ist daher bei zahlreichen Menschen das Trainingsziel. Um dies zu erreichen, sind Sport und eine gesunde Ernährung erforderlich.

So klappt es mit dem Sixpack

Der Wunsch nach klar definierten Muskeln und einem Sixpack treibt jeden Tag unzählige Menschen in die Fitnessstudios oder an die Hanteln. Wenn auch du dieses Ziel hast, einen beeindruckenden Waschbrettbauch zu erreichen, solltest du dir zunächst einmal bewusst machen, dass jeder bereits ein Sixpack hat, das bei vielen Menschen allerdings von einer Fettschicht verdeckt ist. Zudem sind die Bauchmuskeln bei dem einen stärker, während andere mit einem Bauchmuskeltraining nachhelfen müssen. Dieses besteht jedoch nicht nur aus einem Krafttraining, sondern du musst dich auf drei Gebiete disziplinieren:

  • Ein spezifisches Bauchmuskeltraining, damit du dein Sixpack aufbaust
  • Eine fettarme Ernährung, denn damit kurbelst du den Stoffwechsel an
  • Ein Training von Herz und Kreislauf zum Senken des Körperfettanteils

Optimale Ernährung

Der Anteil an Eiweiß sollte tendenziell erhöht werden, da eine geringere Energiezufuhr zu einem verstärkten Eiweiß-Abbau und zum Verlust von Muskelmasse führt. Empfehlenswert sind magerer Fisch und fettarmes Fleisch, Milch und Milchprodukte sowie Hülsenfrüchte. Die Fettzufuhr solltest du ebenso nicht zu sehr reduzieren, da durch zu wenig Fett der Testosteronspiegel sinkt und dadurch auch verstärkt Muskeln abgebaut werden. Du solltest jedoch auf empfehlenswerte Fettquellen achten, beispielsweise einfach ungesättigte Fettsäuren in Oliven- und Rapsöl, Nüssen und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, zum Beispiel in Fischölen.

Effektives Fitnesstraining

Neben einer gesunden Ernährung ist natürlich auch ein optimales Training erforderlich, um ein Sixpack zu erhalten. Wie das Fitnesstraining aussehen sollte, hängt insbesondere von deiner Trainingserfahrung ab. Während Beinpressen eher für Anfänger geeignet sind, sind Kniebeugen eher etwas für Fortgeschrittene. Viele weitere wertvolle Tipps bekommst du unter www.team-andro.com. Hier erfährst du alles rund um das Sixpack, mit welchen Übungen du am schnellsten zu deinem Ziel kommst und welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest. Wenn du die hier gegebenen Tipps sinnvoll umsetzt, wirst du deinem Ziel schnell näher kommen.

Körperfettanteil senken

Zum Senken des Körperfettanteils muss zum Sixpack Training zusätzlich noch ein Herz-Kreislauf-Training absolviert werden. Du kannst hierfür dreimal in der Woche 45 Minuten lang ein Cardiotraining betreiben. Die Möglichkeiten sind vielfältig, beispielsweise Joggen, Schwimmen, Rad fahren etc. Das alles ist optimal für deinen Kreislauf und ein notwendiger Bestandteil eines gelungenen Sixpack Trainings.

Den Oberbauch trainieren

Die so genannten Crunches gehören zu den klassischen Übungen, die den Oberbauch trainieren und gleichzeitig auch rückenschonend sind, wenn du den unteren Bereich des Lendenwirbels am Boden lässt. Hiervon solltest du drei Sätze und 20 Wiederholungen machen. Wenn du die Beine möglichst weit nach oben streckst, gelangst du noch effektiver zum Sixpack und zu schönen Bauchmuskeln.

Die schräge Bauchmuskulatur trainieren

Für die schrägen Bauchmuskeln kannst du schräge Sit-ups machen. Wichtig ist hierbei, dass du sie richtig ausführst. Dein Kinn solltest du nicht zu weit nach vorn ziehen. Es sollte zwischen dem Kinn und Brustbein immer noch eine Faust passen. Diese Übung machst du ebenso mit drei Sätzen und 20 Wiederholungen.

Unterbauch trainieren

Da der Unterbauch allgemein nicht viel beansprucht wird, ist dieses Sixpack-Training anstrengender. Die Übungen kannst du auf der Couch oder einer festen, geraden Matte machen. Im Liegen hebst du deine Beine an, abgewinkelt oder gerade. Diese Übungen schaffen ein straffes Sixpack.

Fazit: Ausdauer und Durchhalten ist wichtig

Für ein Sixpack Training ist es erforderlich, dass du hart trainierst, die Tipps berücksichtigst und an deinen Zielen dran bleibst. Wie bereits erwähnt ist zudem eine gesunde Ernährung sehr wichtig, damit deine tollen Bauchmuskeln auch nicht unter den Fettpolstern verschwinden.

Ähnliche Beiträge

Über Der Philosoph 519 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

1 Kommentar

  1. Das finde ich alles sehr gut kombiniert, da werden die richtigen Muskelmassen angesprochen und trainiert – das sollte effektiv und ausreichend sein. Auch nur zur reinen Definierung. Ich unterstütze das mit sehr eiweißreicher ernährung dann schlägt es doppelt gut an, viel Fisch, Nüsse, sugarfree protein, shakes und Wasser! Letzteres in unmengen, wird oft zu wenig getrunken.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*