Top 5 Filme aus Serbien

Filme aus Serbien
Bigstock I Copyright: AlexLMX
Anzeige

Serbien ist eines der kleineren Länder in Europa, aber das bedeutet nicht, dass es keine großartigen Filme gibt. Das Land hat eine lange und reiche Filmgeschichte, die zurück bis ins 19. Jahrhundert reicht. Die serbische Filmbranche hat in den letzten Jahren einige großartige Werke hervorgebracht, die weltweit Anerkennung gefunden haben.

Balkan Line

Der Balkan-Linie ist ein serbisch-russischer Spielfilm des Regisseurs Andrey Volgin aus dem Jahr 2019. Er spielt in Kosovo 1999 und setzt sich mit der Thematik des Krieges im Jugoslawienkrieg auseinander. Der Film wurde beim internationalen Filmfestival in Moskau uraufgeführt und war dort für die Auszeichnung als Bester Spielfilm nominiert. In Serbien lief er am 5. September 2019 in den Kinos an und gilt als einer der erfolgreichsten Filme des Landes.

Parada – Die Parade

Schwulen-Aktivist Mirko weiß, dass es kein leichtes Unterfangen ist, eine neue „Gay Pride Parade“ in Belgrad zu organisieren, nachdem die vorherigen Versuche blutig gescheitert sind. Doch dann kommt es zu einer ungewöhnlichen Kooperation: Mirkos Freund Radmilo (Tierarzt), rettet einem Pit Bull das Leben.

Dessen Herrchen Limun ist Ex-Gangster und Chef einer Sicherheitsfirma. Der Deal lautet: Mirko sorgt für eine gelungene Hochzeit von Lemon’s Freundin und Lemon garantiert den Schutz bei der Schwulenparade. Widerstrebend stimmt der ehemalige Kriminelle zu. Ein Team aufzustellen, das ihn bei seiner Mission unterstützt, stellt sich aber als schwieriges unterfangen heraus.

Hotel Belgrad

Pascha ist ein attraktiver, serbischer Herzensbrecher, der im Luxus lebt. Er hat ein hübsches Hotel in Belgrad und führt einen sehr schicken Lebensstil. Doch eines Tages kommt es zu einem kleinen Vorfall: Pavel beschädigt versehentlich ein neues Exponat in der Sammlung des Galeristen Mafiosi.

Jetzt muss Pavel den Schaden begleichen – indem er die Tochter des Mafiabosses heiratet. Die Hochzeit rückt näher und die letzten Vorbereitungen laufen auf vollen Touren, doch dann trifft Pavel seine ehemalige Flamme Dasha an einer Straßenecke in Belgrad. Die Gefühle lodern neu auf, aber Dasha hat einen Ehemann und Pascha einen Schwiegervater.

Skinning – Wir sind das Gesetz

In dem beliebten Balkanfilm „Skinning – Wir sind das Gesetz*“ wächst der Hauptcharakter Novica in Belgrad auf. Er ist ein begnadeter Mathematikschüler und ein vielversprechender Student, allerdings fehlen ihm im Leben Freunde, Liebe und Respekt.

Diese sucht er sich in der Skinhead-Gruppe des Mitschülers Relja und bei seiner Freundin Mina. Doch je tiefer er in den Strudel aus Hass und Gewalt absinkt, desto mehr gerät er mit dem Gesetz sowie korrupten Polizisten in Konflikte.

Južni vetar – Südwind

Die Geschichte von Petar Maraš, einem Mitglied der Belgrader Auto-Mafia, nimmt allmählich Gestalt an. Er zieht aus dem Elternhaus aus und beginnt endlich, seine langjährige Freundin Sofia zu daten. Maraš erledigt bisher jeden Auftrag für die Mafia unter Emperor ohne Probleme. Doch eines Tages passiert ihm ein großer Fehler, wodurch er in Konflikt mit dem berüchtigten Narco-Clan gerät.

Nicht nur Petars Team, sondern auch seine Familie und Freunde spüren die Konsequenzen von Petars Fehler schmerzhaft. Als Maraš außerdem herausbekommt, dass Sofia bald Mutter wird, beschließet er entschlossen, die Verantwortung für dieses Desaster zu übernehmen. Dies gibtz ihm neue Kraft um gegen seine Gegner anzukämpfen und sich letztlich der Polizei stellen!

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Top 5 der besten serbischen Filme viel Abwechslung bietet. Ob Action, Drama oder Komödie – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Wir hoffen, dass wir dir mit unserer Auswahl einen guten Einblick in die serbische Filmlandschaft geben konnten und du vielleicht sogar den ein oder anderen Titel für dich entdecken konntest.

Weitere Informationen:

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Avatar-Foto
Über Der Philosoph 1706 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 15 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.