Wandern – das gesunde und entspannende Hobby in der Natur

Wandern Wandern – das gesunde und entspannende Hobby in der Natur

Das Wandern galt lange Zeit als ein spießiges Hobby, das nur ältere Menschen nachgehen, doch dies hat sich absolut geändert. Die Menschen haben die zahlreichen Vorteile erkannt, die dieses Hobby mit sich bringt. Wandern ist gesund und tut gut. Inwiefern dies der Fall ist und was dafür benötigt wird, erläutert der folgende Ratgeber.

Beim Wandern die Natur genießen und obendrein gesund bleiben

Als Grund nennen viele Menschen, die sich für das Wandern begeistern, dass ihnen die Bewegung an der Luft und in der tollen Natur gut tut und ein großer Genuss ist. Während andere Menschen ins Fitnessstudio gehen, um etwas für ihren Körper zu tun und vom Stress abzuschalten, kombinieren Wanderer die sportliche Betätigung mit dem reichhaltigen Erleben von schönen Landschaften und meist auch dem Zusammensein mit dem Partner oder der Familie. Auch das Wandern bietet einen perfekten Ausgleich zum oftmals stressigen Alltag. Es tut nicht nur der körperlichen, sondern ebenso der seelischen Gesundheit sehr gut. Wichtig ist es, wer mit dem Wandern erst anfängt, dass er sich zu Beginn nicht zu viel vornimmt. Als Anfänger sollte zunächst eine kurze Route gewählt werden, die maximal 15 Kilometer lang ist und über ein ebenes Gelände verfügt. Zu lange Strecken können anfangs schnell an den Kräften zehren. Zudem sollte das beste Tempo herausgefunden werden, um entspannt ans Ziel zu kommen.

Die richtige Vorbereitung zum Wandern

Die optimale Vorbereitung auf die Tour ist beim Wandern grundsätzlich sehr wichtig. Zu Beginn kann es ein einfacher Rundweg in der Stadt sein, aber auch viele ausgewiesene Wanderwege eignen sich für Anfänger. Wer eine geführte Wanderung macht, bekommt gleich noch vom Profi Tipps und Informationen. Wichtig ist im Vorfeld auch, den Wetterbericht im Überblick zu behalten. Bei schlechtem Wetter sollte das Wandern aus Gründen der Sicherheit verschoben werden. Empfehlenswert ist luftdurchlässige Kleidung. Diese sollte dem Wetter, das in der Wanderregion vorherrscht, angemessen sein. Regenkleidung sollte stets dabei sein. Beim Wandern ist es vor allem wichtig, auf das perfekte Schuhwerk zu achten. Gute Wanderschuhe sind dadurch gekennzeichnet, dass sie über eine Sohle mit einem tiefen Profil verfügen. Die Wanderschuhe sollten bereits vorher mehrmalig getragen werden, im Alltag oder auf längeren Spaziergängen. Sollten die Schuhe am Anfang drücken, werden sie wahrscheinlich auch später nicht passen. Super Wanderschuhe sind folgende:

Conway Unisex Trekking- und Wanderschuhe*

Diese trendigen Freizeit- und Walkingschuhe* von Conway verfügen nicht nur über eine schöne Optik, sondern auch über eine hochwertige Qualität. Das Obermaterial der leichten Schuhe ist wasserabweisend, windundurchlässig und atmungsaktiv. Optimal abgerundet werden die Wanderschuhe durch die herausnehmbare Innensohle sowie die griffige TR-Sohle.

Sportcreme

Es ist ratsam, die Füße vor dem Wandern mit Hirschtalgcreme einzucremen. Dabei handelt es sich um ein sprödes Fett, das aus dem Talg der Hirsche besteht. Dies senkt das Risiko von Blasen und beugt zudem schmerzenden Füßen vor:

Xenofit Hirschtalg-Sportcreme*

Die Hirschtalg-Sportcreme* schützt die Füße wie eine zweite Haut. Sie hilft Druckstellen und ein Wundscheuern zu vermeiden. Die Creme kann auch unter einer eng anliegenden Sportkleidung verwendet werden. Sie wird zudem besonders empfohlen zum Pflegen von trockener, rauer und spröder Haut.

Rucksack für Proviant beim Wandern

Um auch beim Wandern Getränke und gegebenenfalls kleine Snacks und was sonst noch so benötigt wird, am Mann zu haben, ist ein guter Rucksack zum Wandern unverzichtbar. Es ist grundsätzlich wichtig, regelmäßig zu trinken, bevor sich der Durst einstellt. Empfehlenswert ist folgendes Produkt:

Ultraleichter und wasserdichter Rucksack zum Wandern*

Dieser sehr leichte Rucksack ist perfekt zum Wandern. Für den hohen Komfort sorgen die Schultergurte, die mit einem atmungsaktiven Mesh-Material gepolstert und ergonomisch geformt sind. Sie verfügen zudem über einen verstellbaren Brustgurt. In der Verbindung mit dem Air-Comfort System ist eine ausgezeichnete Durchlüftung vorhanden, wodurch die Bildung von Schweiß auf ein Minimum reduziert wird. Zwischen dem Rücken ergibt sich ein Zirkulationsraum. Der Rucksack* verfügt zudem über sehr viele praktische Fächer und Taschen, wodurch er äußerst geräumig ist.

Isolierte doppelwandige Edelstahl Trinkflasche mit einem Aluminium Karabiner*

Diese praktische Trinkflasche ist perfekt zum Wandern. Sie eignet sich für heiße und kalte Getränke. Diese isolierte Trinkflasche* ist leicht und robust. Sie kann das Lieblingsgetränk ganztägig entweder kalt oder heiß halten. Dank der doppelwandigen Konstruktion gibt es keine verbrannten Finger und auch die Tasche bleibt trocken. Durch den hochwertigen Edelstahl werden auch Schadstoffe, wie sie oft in Plastikbehältern enthalten sind, vermieden.

Wanderstock

Wer längere Strecken zurücklegen möchte oder in einem unwegsamen Gelände unterwegs ist, sollte auf einen Wanderstock zurückgreifen. Damit ist der Halt besser und gleichzeitig werden die Gelenke geschont. Wanderstöcke können vor allem für Anfänger das Wandern erheblich erleichtern, da sie bergab beispielsweise bis zu zwei Dritteln des Gewichts abnehmen und die Gelenke entlasten. Empfehlenswert ist folgendes Produkt:

Wanderstöcke – Trekkingstöcke – leicht verstellbare Teleskopstöcke*

Diese Stöcke sind perfekt, um die Wanderungen völlig und ohne Probleme genießen zu können. Sie sind sehr robust und stabil, aber dennoch leicht. Die Wanderstöcke* liegen sehr gut in der Hand. Dank des ergonomisch geformten Griffes wird ein sicherer Halt geboten und das Wandern wird gleich noch viel angenehmer. Die Knie und Gelenke werden geschont. Der einstellbare Mechanismus ermöglicht ein schnelles und leichtes Anpassen der Stöcke an die eigene Körpergröße. Die richtige Einstellung zwingt automatisch auch zu einer richtigen aufrechten Position beim Wandern. Im Set inklusive sind eine praktische Tragetasche, Schneeteller, abnehmbare Straßenpads sowie eine ausführliche Einleitung.

Erste Hilfe

Während der Wanderung ist es ratsam, auf den Wegen zu bleiben und keine vermeintlichen Abkürzungen zu nehmen. Dadurch können Unfälle, die sich vielleicht dahinter verbergen, vermieden werden. Sollte es unerwarteterweise zu einem Unfall kommen, sollte eine Grundausstattung für die Erste Hilfe dabei sein. In folgendem Set ist alles Erforderliche enthalten:

DocCheck Erste-Hilfe-Set* – der Bestseller Nummer 1

Das Erste-Hilfe-Set befindet sich in einem kompakten, handlichen Reißverschluss-Nylon-Etui. Es bietet die Grundausstattung, um kleinere Verletzungen behandeln zu können. Inklusive sind die Notfallinformationen mit Rufnummern und Signalen. Das Set kann durch die verschiedensten Medikamente ergänzt werden. Zum Lieferumfang gehören

  • Zwei Verbandspäckchen
  • Binde, Dreieckstuch, Rollenpflaster und fünf Pflaster
  • Rettungsdecke
  • Handschuhe
  • Zwei Wundkompressen
  • Drei Wundschnellverbände
  • Drei Sicherheitsnadeln
  • Schere und Pinzette
  • Zwei Alkoholtupfer
  • Trillerpfeife

Fazit

Wandern ist modern, sportlich, erholsam und alles andere als langweilig. Wer einmal dem Wandern nachgegangen ist, wird merken, dass es süchtig macht, ganz gleich, wie alt man ist. Zudem bietet jede Gegend Besonderheiten, die das Wandern zu einem gesunden Genuss machen.

Über Gastautor (118 Artikel)
Hierbei handelt es sich um einen Gastautor-Account. Diese Beiträge sind von ehemaligen Redakteuren oder von Gastautoren, die namentlich nicht genannt werden möchten, geschrieben worden. Bevor wir jedoch einen diese Beiträge veröffentlichen, werden sie von unserer Redaktion auf Qualität und Inhalt geprüft und erst nach eingehender Prüfung online gestellt.
Kontakt: Webseite

Kommentar hinterlassen