Was finden Männer an Frauen unattraktiv

Frauen-unattraktiv Was finden Männer an Frauen unattraktiv

Der erste Eindruck über einen anderen Menschen wird schnell anhand des Aussehens gefällt, doch was finden Männer an Frauen unattraktiv. Dies fragen sich nicht nur die Männer, sondern auch viele Frauen. Der folgende Bericht wird die Antwort darauf liefern.

Was finden Männer an Frauen unattraktiv?

Innerhalb von wenigen Sekunden entscheiden wir Männer, genau wie die Frauen, ob wir unser Gegenüber entweder attraktiv finden oder nicht. Dies haben beide Geschlechter gemeinsam, doch Männer und Frauen setzen verschiedene Maßstäbe an, um den anderen zu bewerten. Bin ich hübsch? Diese Frage stellen sich die Frauen sehr gern, doch der Spiegel gibt darauf aufgrund der typischen Selbstzweifel oftmals keine zufrieden stellende Antwort, der Mann schon viel eher. Was Männer an den Frauen attraktiv finden, ist von Mann zu Mann verschieden. Wir wollten es mal genauer wissen und haben daher recherchiert.

Damen Bart macht für viele Männer die Frauen unattraktiv

Damen-Bart

Es gibt viele Frauen, die unter einem lästigen Damenbart leiden, was die Männer nicht unbedingt anziehend finden. Die Härchen, die sich zwischen der Nase und Oberlippe befinden, sind unangenehm, da sie eher männlich wirken. Den Betroffenen erscheinen sie daher unästhetisch. Der Grund sind häufig männliche Hormone und nicht wie viele meinen, dass die alleinige Ursache die Haarfarbe ist. Zum Glück gibt es verschiedene Methoden, wie der Damenbart behandelt werden kann.

Gelbe Zähne finden Männer an Frauen unattraktiv

Gelbe-Zähne

Weiße Zähne spielen gleichermaßen für die Frauen und Männer eine sehr große Rolle. Für viele Damen sind verfärbte und ungepflegte Zähne ein Ausschlusskriterium beim Mann. Daran können auch weder Muskeln noch das Aussehen etwas ändern. Doch das Gleiche gilt auch für die Männer. Sie finden gelbe Zähne an Frauen unattraktiv. Es gibt sogar Männer, bei denen die Zähne das wichtigste äußerliche Merkmal sind.

Nicht gepflegte Haare, ein ungepflegter Körper und Mundgeruch wirken auf Männer unattraktiv

Mundgeruch

Natürlich ja und ungepflegt nein, so lautet die klare Devise der meisten Männer. Da sich der Mehrteil der Herren natürlich keine ungepflegte Frau wünscht, sollten die Damen auf die Haare, aber auch im Allgemeinen auf die Körperhygiene achten. Fettige Haare, Mund- und Körpergeruch usw. sind ein No-Go. Daher sollten natürlich der Körper und die Haare regelmäßig gewaschen und die Zähne geputzt werden. Nichts turnt Männer mehr ab als schöne Frauen mit Mundgeruch. Viele Männer mögen zudem keine Frauen, die rauchen. Frauen tragen gern Parfüm auf, doch auch hier gilt: Von einer penetranten Duftwolke fühlen sich die meisten Männer gestört. Ein dezenter Duft hingegen ist etwas Feines. Also weniger ist mehr.

Zu viel Schminke mögen viele Männer nicht

Billige-Schminke

Es ist ja eigentlich löblich, dass sich viele Frauen hübsch machen möchten, um sich selbst, aber vor allem auch den Männern zu gefallen. Doch zu viel Schminke, wie es häufig der Fall ist, ist dann doch zu viel des Guten. Viele Männer ekeln sich regelrecht davor, eine Frau, die einen dicken oder zu dunklen Lippenstift oder einen klebrigen Lipgloss trägt, zu küssen. Eine dicke Schicht Make-up oder Puder, bunte Lidschatten usw. finden viele Männer ebenfalls an den Frauen unattraktiv. Daher sollten die Frauen den Mann lieber mit Natürlichkeit überzeugen. Auch die Augenbrauen sollten nicht ungepflegt und buschig sein. Hier gilt es, auf ein gesundes Mittelmaß zu achten.

Körperbehaarung mögen Männer an den Frauen nicht

Frau-Arme-Haare

Haare an den Beinen und Armen finden viele Männer an den Frauen unattraktiv. Es gibt für sie kaum etwas, das mehr unsexy ist. Dazu gehört neben den Beinen und Armen ebenfalls eine übermäßige Behaarung unter den Achseln und im Intimbereich. Dies ist ebenso ein No Go für die meisten Männer, denn sie assoziieren die Haare gern mit Testosteron und Testikeln. Männer berühren gern eine glatte Haut, sodass die Frauen ihre Haut lieber weich halten sollten. Darunter verstehen die Männer, dass der Frau Hygiene wichtig ist und sie gepflegt ist. Der Grund für den Haarwuchs sind die Androgene, die männlichen Sexualhormone, die der Körper der Frauen ebenfalls in geringen Mengen produziert. Wenn allerdings auf die Androgene eine genetische Überempfindlichkeit vorliegt, führt dies bei den Frauen manchmal zu einem übermäßigen Haarwuchs. Während der Wechseljahre sinkt der Östrogenspiegel, sodass die weibliche Körperbehaarung ebenso zunehmen kann.

Nörgeln macht die Frauen unattraktiv

Frauen-Nörgel

Dauer-Meckern mögen Männer überhaupt nicht. Es gibt viele Frauen, denen kann man(n) es nicht Recht machen. Sie finden stets ein Haar in ihrer Suppe, auch wenn gar keins vorhanden ist. Da ist es nicht verwunderlich, dass die Männer lieber das Weite suchen. Diese Frauen können schön sein, wirken aber durch die Dauer-Nörgelei dann doch eher unattraktiv. Die Männer mögen lieber Frauen, mit denen sie lachen und Spaß haben können, statt immerzu zu streiten und zu diskutieren. Sie sollten daher eher Sinn für Humor haben.

Betrunkene Frauen finden die meisten Männer unattraktiv

Betrunkene-Frauen

Jeder trinkt vielleicht mal einen über den Durst. Dies kann sogar mal ganz süß an der Frau sein, doch es sollte keinesfalls zur Gewohnheit werden. Frauen, die besoffen rumtorkeln, möchte die Welt nicht sehen und dies gilt natürlich auch für die Männer.

Zu billiges Styling und Outfit

Billiges-Styling

Mit einem ultrakurzen Minirock, ein knallenge Top und ein freizügiges Dekolleté beeindrucken die Männer, wenn überhaupt, lediglich für eine Nacht. Viele Männer glotzen zwar nach einer Frau mit einem sexy Outfit, aber die meisten wünschen es sich nicht bei ihrer eigenen Partnerin. Sie finden es für eine Beziehung zu billig. Daher sollten die Frauen lieber Reize setzen, indem die Neugier und Fantasie der Männer geweckt und nicht gleich zu viel gezeigt wird. Weniger ist auch hier wieder mehr.

Fazit

Dies war es, was viele Männer an Frauen unattraktiv finden. Gar nicht so schwierig, uns Männer zu begeistern, oder liebe Frauen?

Über Der Philosoph (485 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Kommentar hinterlassen