Bartwuchsmittel kaufen: Der ultimative Guide

Bartwuchsmittel kaufen
Bigstock I Copyright: photosvit

Der Bart ist ein Gratis-Geschenk der Natur an den Mann und gehört gerade deshalb heute zu den begehrtesten Männlichkeitssymbolen. Das Natur-Accessoire mitten im Gesicht lässt sich wunderbar vielfältig stylen, gibt Dir je nach Form und Fasson die Würde reifen Alters und eine höchst seriöse Ausstrahlung oder einfach mehr ein Quentchen mehr Charisma und Sex.

Wenn Du zu den vielen Männern gehörst, deren Bart einfach nicht so wachsen will, wie er soll – wirst Du Dir irgendwann Bartwuchsmittel kaufen wollen und in einem unübersichtlichen Angebotsdschungel landen.

Kein Grund, den Traum vom vollen, männlichen Bart aufzugeben, wir führen Dich durch den Dschungel der Bartwuchsmittel:

Bartwuchsmittel kaufen: Was, wann, wie oft?

Der gepflegte Bart ziert auch noch, wenn das letzte Kleidungsstück längst das Feld geräumt hat; doch der Bart sprießt bei vielen Männern nur spärlich – ganz klar, Bartwuchs haben Hochkonjunktur.

Deshalb stößt Du auf ein großes, nicht sehr unübersichtliches Angebot, wenn Du Bartwuchs kaufen willst – von dem Du Dir etliche Produkte von vornherein ersparen solltest, weil sie Deine Gesundheit schädigen können oder Deinen Geldbeutel leeren, aber kaum oder gar keinen Deinen Bart sprießen lassen.

Hier ein paar Exoten unter den Bartwuchsmitteln, auf die immer noch zu viele Männer beim Kauf von Bartwuchsmitteln hereinfallen:

Hormone

Testosteron
Bigstock I Copyright: Liliya4

Testosteron

In eher obskuren Medien und in vielen Internet-Ratgebern eine gängige Empfehlung, der Dein Arzt sicher nicht folgen wird. Wenn Du ihn fragst, ob er Dir nicht ein wenig Testosteron spritzen könne, solltest Du den Bartwuchs besser nicht erwähnen – Dein Arzt könnte Dich für verrückt oder sträflich leichtsinnig halten, wenn Du Dir nur für einen schönen Bart im ganzen Körper wirkende Hormone spritzen lässt. Klage lieber über Deine zeitweilige Antriebsschwäche, dann wird der Arzt Deinen Testosteron-Spiegel testen und einen eventuellen Hormonmangel so aufspüren.

Wenn Du nicht unter ständiger Antriebsschwäche, Depressionen, schwammigem Fettgewebe statt fester Muskeln, Libidoverlust/Unfruchtbarkeit leidest und mehr als einen leichten Flaum im Gesicht hast, wenn Du den Bart wachsen lässt – kannst Du Dir den Arztbesuch aber auch gleich sparen:

Der Arzt wird Dir ohne tatsächlichen Mangel kaum eine Überdosis eines Hormons spritzen, dass dann überall am Körper Haare sprießen lässt, als Nebenwirkung vielleicht noch einen kleinen Lebertumor oder ein kleines Blutgerinnsel im Gehirn entwickelt und Dich stimmungsmäßig zum wütenden Sozial-Zombie macht.

Phytohormone

In den Medien tauchen in regelmäßigen Abständen weitere Pflanzenstoffe auf, die Du als Bartwuchsmittel kaufen kannst. Wenn eine “Wirkung wie durch eine Testosteron-Spritze” versprochen wird, könnten Phytohormone im Spiel sein. Das sind Pflanzenstoffe mit hormonähnlicher Wirkung, die in teils hoher Konzentration zugegeben werden – und Dich zum Arzt führen sollten, wenn sie bei Dir wirken.

Wenn diese hormonähnlichen Substanzen wirken, weil Dein Hormonstatus nicht in Ordnung ist, sollte der nämlich lieber vom Arzt erfasst und geordnet therapiert werden. Die meisten Phytohormone sind längst nicht so gut untersucht wie menschliche Hormone (und als Bartwuchsmittel meist überhaupt nicht). Sie können aber ähnliche Nebenwirkungen verursachen wie menschliche Hormone, wenn sie in hoher Potenz zugeführt werden.

Das willst Du sicher nicht, also besser ein anderes Bartwuchsmittel kaufen:

Bartwuchsmittel Tribulus Terrestris kaufen?

Tribulus terrestris ist der Erd-Burzeldorn, oder auch die Erdstachelnuss, die fast überall auf der Welt als “gemeines, böses” Unkraut wächst und bei uns neuerdings als Bartwuchsmittel Karriere machen soll. Das ist aber nur eine kleine, lukrative Erweiterung der Vermarktung an Bodybuilder und Kraftsportler. Denn Tribulus Terrestris steht im Ruf, als natürlicher Testosteronbooster den Testosteronspiegel zu erhöhen … was wieder auf eine kräftige hormonelle Wirkung hinweisen würde.

In Deutschland (und anderen, auf Schutz ihrer Bürger bedachten Staaten) dürfen Substanzen, die den Hormonhaushalt verändern, erst nach einer Zulassung auf den Markt gebracht werden. Im Zulassungsverfahren werden Wirkung und Nebenwirkungen wissenschaftlich geprüft; wenn die Substanz den Hormonspiegel verändert, wird sie der Verschreibungspflicht unterstellt, um Einnahmerisiken und jeweils passende Dosis von Ärzten beurteilen zu lassen.

Deshalb wurde auch dieser “letzte Geheimtipp” gegen spärlichen Bartwuchs längst wissenschaftlich geprüft – und bekam keine Zulassung, weil die Auswertung der wissenschaftlichen Studien zum Erd-Burzeldorn keine signifikante Wirkung auf den Hormonspiegel belegen konnte. Es gibt Hinweise, dass der Burzeldorn in der traditionellen Medizin gegen Impotenz und erektile Dysfunktion und vieles mehr eingesetzt wurde, ein in diese Richtung deutender (hormoneller) Wirkmechanismus konnte aber nicht entdeckt werden. Er enthält nachweisbar einige gesunde Stoffe, aber auch einen kräftigen Anteil toxischer Substanzen, die dafür bekannt sind, die Leber zu schädigen …

Tipp: Bevor Du irgendwelche teuren Mittel ausprobierst, die Dir nicht persönlich bekannte Menschen mit rauschenden Vollbärten wärmstens empfehlen, bitte kurz den Verstand einschalten.

Microneedling

Sehr im Trend liegt Microneedling, mit kleinen spitzen Nadeln über die Barthaut rollen, um eingewachsene Haarfollikel zu befreien und die Durchblutung im behandelten Hautbereich anzuregen. Wegen Verletzungs- und Infektionsgefahr nicht ganz ungefährlich, weshalb die Anwendung nur durch Kosmetikerinnen erfolgen sollte. Wirkungen sollen frühestens nach fünf Sitzungen zu je 60 bis 90 Euro zu erwarten sein – zu diesem Preis kannst Du sehr viele andere Bartwuchsmittel kaufen und ausprobieren.

Voraussetzung dafür, dass überhaupt eine Wirkung eintreten kann, ist allerdings, dass sich in Deinem Gesicht viele Haarfollikel verkapselt haben, die durch die Nadeln befreit werden. Es ist nicht ganz klar, warum sie das tun sollten, wenn Du nicht täglich große Mengen undurchlässiger Schminke aufträgst oder Dir nur alle paar Jahre das Gesicht wäschst.

Bleibt die Wirkung auf die Durchblutung – die Du mit jedem Rasieren anregst und durch Rubbeln mit einem Handtuch effektiver und tief gehender stimulieren kannst als mit Nadeln. Wenn Du Bartwuchsmittel kaufen willst, hat zumindest die Durchblutungsanregung durchs Rasieren (das den Bartwuchs übrigens auch nicht fördert) bisher offensichtlich nicht die gewünschte Wirkung gehabt. Gleich wirst Du verstehen, warum das so ist, weil die Durchblutung schon ein Hinweis in die richtige Richtung ist:

Bartwuchs von innen stärken

Bartwuchs
Bigstock I Copyright: Body Stock

Bessere Durchblutung wirkt nur dann positiv auf den Bartwuchs, wenn mit mehr Blut auch mehr der Nährstoffe ankommen, die für den Bartwuchs gebraucht werden. Wenn Dein Bartwuchs trotz bester Pflege spärlich bleibt und hartnäckig kleinere, ev. wandernde Lücken zeigt – solltest Du deshalb als allererstes prüfen, ob Deine Nährstoffversorgung grenzwertig oder sogar mangelhaft ist.

Auch wenn es gerade noch so reicht, dass Du Dich einigermaßen fit und leistungsfähig fühlst, bleiben für den Haarstoffwechsel im Bartbereich vielleicht nicht mehr genug Nährstoffe übrig …

Das lässt sich mit Arztbesuchen und vielen Blutuntersuchungen aufklären.

Wenn Du Gemüse als Kaninchenfutter betrachtest, Vollkornprodukte gerne mit dem nächsten Öko-Freak gegen belegte Brötchen oder Pommes tauschst und Dich gerne von Fertiggerichten wie Pizza ernährst, liegt eine grenzwertige Nährstoffversorgung so nahe, dass Du gleich mit dem Auffüllen beginnen kannst.

Dann kannst Du Dir z. B. ein Bartwuchsmittel kaufen, dass alle Nährstoffe in vernünftiger Dosierung zuführst. Schaden kann das nie, Du hast nur gute Chancen auf prächtigen Bartwuchs.

Das einzige mir bekannte Ergänzungsmittel welches, das das tut, ist Joe’s Finest Bartwuchsmittel:

Joe’s Finest enthält alle 9 Aminosäuren, die Du täglich brauchst und noch weitere Eiweißbausteine für die Haarbildung (meine Empfehlung min. das 12 Wochen Paket holen, dort ist das EAA Produkt Finest Amionos enthalten, welches die Aminos liefert).

Joe’s Finest enthält eine Vielzahl an Vitamin wie: Vitamin A, C, D & E und alle B-Vitamine mitsamt schneller/besser resorbierbarer Vorstufen.

Das Produkt enthält alle Minerale, die wegen pestizidgestörter Böden über die Nahrung oft nicht mehr genug aufgenommen werden.

Joe’s Finest enthält eine lange wirkende Form des Haut und Haar stärkenden Cysteins und als Sahnehäubchen Ingwer Extrakt, der den Haarstoffwechsel anregt, Bakterien + Viren vertreibt.

Jeder dieser Nährstoffe spielt eine Rolle im Haarstoffwechsel, der den Bartwuchs schon stocken lassen kann, wenn es nur an ein paar dieser Nährstoffe mangelt …

  1. Diese Funktionen werden wir jetzt nicht im Einzelnen erklären, weil der Artikel kein Buch werden soll, Du findest aber im Internet ganz leicht ausführliche Erklärungen über die Funktionen jedes einzelnen Nährstoffs im Haarstoffwechsel.
  2. Wenn Du morgens gleich nach dem Aufstehen 3 Kapseln Joe’s Finest mit ausreichend Flüssigkeit (mind. 300ml) einnimmst, startest Du dann auch noch bald doppelt fit in den Tag.
  3. Denn all diese Nährstoffe kommen auch dem restlichen Körper zugute (der sich langfristig übrigens durch bessere Ernährung mit mehr gesunden Pflanzenstoffen über die essentielle Versorgung hinaus stärken lässt).

Wenn gute Nährstoffversorgung nicht hilft

Der Nährstoffkomplex in Joe’s Finest würde durch bessere Entgiftung sogar dann irgendwann den Bartwuchs verbessern, wenn Du ihn in einem Zustand einnimmst, in dem Bartwuchs eigentlich nicht Dein erstes Problem sein sollte.

Wenn nach ein paar Monaten immer noch keine Verbesserung sichtbar sein sollte, steht deshalb ernsthaft ein Arztbesuch an, der nach Ausschluss spezifischer (Haut-) Krankheiten folgendes vorschlagen könnte:

Minoxidil

Ein Medikament welches eigentlich dafür entwickelt wurde um den Blutdruck zu senken.

Durch einen Zufall fand man heraus das eine der „Nebenwirkungen“ eine Verbesserung des Haarwuchses (auf dem Kopf) bzw. ein stoppen von Haarausfall in einigen Fällen auftrat.

Mittlerweile ist das Medikament seit einigen Jahren als frei verkäufliches Arzneimittel in Form von Schaum oder einer flüssigen Lösung für die Kopfhaut erhältlich.

Es ist allerdings nur zur Behandlung erblich bedingten Haarausfalls zugelassen, aber es gibt Hinweise darauf, dass der Bartwuchs auch positiv beeinflusst werden kann.

Wenn Minoxidil anschlägt, was es leider nicht bei allen Männern tut, doch einen Versuch könnte es wert sein.

Minoxidil kann allerdings Hautreizungen und weitere Nebenwirkungen verursachen und sollte deswegen mit Bedacht verwendet werden.

Minoxidil lässt sich problemlos (und wirkungssteigernd) mit Joe’s Finest kombinieren, wie einige Erfahrungsberichte von Minoxidil für den Bartwuchs es zeigen.

Barttransplantation

Das allerletzte Mittel gegen genetisch bedingte Bartlücken.

Dies sollte man sich allerdings wirklich drei mal überlegen und davor alle Möglichkeiten ohne eine Operation ausgiebig versucht haben.

Kosten ca. 2000 – 5000 Euro je nach dem ob du eine Barttransplantation in Deutschland oder im Ausland machen lässt. Dies ist eine wenn auch nur mit örtlicher Betäubung umgesetzte Operation in der dir eigene Haare deines Körpers ins Gesicht implantiert werden.

Bevor du zu einer solchen drastischen Maßnahme greifst überlege wirklich ob es dir das Wert ist.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1459 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.