Bauchtaschen – praktischer Begleiter für unterwegs

Bauchtaschen
@ Pixabay / StockSnap

Der Trend, im Alltag und auf Reisen Bauchtaschen zu tragen, ist nicht neu. In den 1980er und 1990er Jahren lief fast jeder damit herum. Die nützlichen Begleiter passten damals zum sportlichen Freizeitlook. Erstmals trat man auch in Jogginghosen und Sportschuhen auf die Straße und fühle sich dabei rundum wohl. Zu dieser Zeit kam auch der Laufsport immer mehr in Mode. Viele fragten sich, wohin mit den Schlüsseln auf der Joggingrunde und eine Bauchtasche war die optimale Lösung.

Woraus besteht eine Bauchtasche?

Wenn du auf der Suche auf einer Bauchtasche bist, kannst du heute aus vielen verschiedenen Materialien wählen:

  • Textil
  • Wasserabweisender Kunststoff
  • Leder

Für welche Ausführung du dich entscheidest, hängt unter anderem vom Verwendungszweck und vom Budget ab. Hochwertige Modelle aus Leder sind teurer als einfache Kunststofftaschen, die für nur wenige Euro zu haben sind. Außerdem wählst du die Bauchtasche passend zum Verwendungszweck. Für den Sport ist sicher eine Bauchtasche ideal, die über eine wasserabweisende Oberfläche verfügt. Schließlich kann es schnell einmal vorkommen, dass du beim Joggen, Radfahren oder beim Inline Skaten in einen Regenschauer gerätst. Dann ist es wichtig, dass Smartphone, Schlüssel und was du sonst noch zum Sport brauchst, nicht nass wird. Es gibt sogar Bauchtaschen, die einen Stürz ins Wasser gut aushalten. Diese Modelle sind aus TPU (thermoplastischem Polyurethan, einer speziellen Kunststoffart gefertigt) und verfügen über ganz spezielle Verschlüsse, durch die kein Wasser eindringt. Mit diesen Spezialtaschen kannst du sogar bis zu sechs Meter tief tauchen. Egal für welches Modell du dich entscheidest, in der Regel besteht die Bauchtasche aus einem Körper mit einem oder mehreren Fächern und einem Gurt (in der Regel verstellbar). Meistens verschließt du die Fächer sicher mit einem Zipp

Warum sind Bauchtaschen wieder voll im Trend?

Sogar die bekannten Designer haben mittlerweile erkannt, dass es sich bei Bauchtaschen nicht um eine verstaubte Modeerscheinung aus den 1980er Jahren handelt, sondern dass man die praktischen Begleiter auch zu hippen Outfits als interessantes Accessoire einsetzen kann. Du kannst die Bauchtasche lässig um die Schulter tragen oder wie eigentlich von den Herstellern vorgesehen um den Bauch schnallen. Es gibt unzählige Modelle, bunte in schrillen Farben, schlichte, mit Muster oder unifarben – es ist für jeden Look garantiert die richtige Bauchtasche dabei. Neben dem modischen Aspekt ist die Bauchtasche ein nützlicher Begleiter. Du hast damit deine Wertgegenstände immer sicher im Griff und musst nicht lange kramen, bis du das findest, was du schnell zu Hand brauchst. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Sichere Aufbewahrung von Geld, Ausweis etc.
  • Du hast beide Hände frei
  • Idealer Begleiter für Sport: du kannst auch Sportriegel, Gels etc. verstauen
  • Relativ günstig
  • Viele Ausführungen, passend für jedes Outfit und jeden Anlass
  • Super für die Reise

Die Bauchtasche als sichere Aufbewahrung

Du kennst das sicher: du bist auf Reisen in einer großen Stadt und vor den bekannten Sehenswürdigkeiten tummeln sich große Menschenmengen. Für manche ein beklemmendes Gefühl, vor allem wenn du schon unliebsame Erfahrungen mit Taschendieben gemacht hast. Die Kriminellen haben ausgeklügelte Strategien, um an dein Bargeld zu gelangen. Vor allem Rucksackträger sind gefährdet. Oft arbeiten Taschendiebe zu zweit, eine Person lenkt dich mit irgendeiner Kleinigkeit ab, während der andere mit einem raschen Griff in den Rucksack deinen Geldbeuten entwendet. Bei einer Bauchtasche ist es viel schwieriger, an deine Wertgegenstände zu gelangen. Du trägst den Geldbeutel, den Schlüssel und die Ausweistasche ja vor dir und kannst die Tasche noch dazu mit deiner Hand absichern. Ein weiterer Trick ist das Durchschneiden von Riemen – besonders bei Handtaschen beliebt. Da der Bauchgurt relativ eng am Körper anliegt, wird auch diese Strategie nicht so gut funktionieren. Noch schwerer kannst du es Trickdieben machen, wenn du dich für eine Bauchtasche mit speziellen Sicherheitsmerkmalen entscheidest, diese Modelle punkten unter anderem mit folgenden Merkmalen:

  • Besonders reißfester Gurt – eventuell mit Stahl verstärkt
  • Sichere Nähte
  • Sicherheitsschnalle im Gurt

Diebe haben es jedoch nicht nur auf deine Wertgegenstände, sondern auch auf heikle Daten abgesehen. Mit speziellen Geräten versuchen sie, an deine Kreditkarteninformationen zu kommen ohne dass du etwas davon merkst. Am besten entscheidest du dich für eine Bauchtasche mit RFID Blocker. RFID heißt radio-frequency identification (also so viel wie die Identifizierung mit Hilfe von elektromagnetischen Wellen). Was bei der Passkontrolle oder beim bargeldlosen Zahlen im Supermarkt so praktisch ist, kann zur Gefahr werden, wenn sich Kriminelle eines Lesers bedienen. In einer Bauchtasche mit RFID Blocker sind Karten und Pass vor Angriffen sicher. Das Material lässt nämlich wie der Name schon sagt ein Auslesen der Daten durch den speziellen Stoff nicht zu.

Wo kaufst du am besten Bauchtaschen?

Egal ob du ein trendiges Modell in bunten Farben oder eine schlichte Bauchtasche suchst, im Internet findest du die meisten Varianten. Zwar haben auch Taschengeschäfte einige Modelle im Programm, manchmal gibt es Bauchtaschen sogar bei Diskontern oder Supermärkten, die online Shops hingegen haben wirklich für jeden Geschmack das passende Modell parat. Der große Vorteil beim online Shopping ist, dass du schnell von einem Geschäft ins nächste wechseln kannst. Du bist dabei nicht von den Öffnungszeiten der Shops in einem Einkaufszentrum abhängig, sondern setzt dich bequem zum PC oder Laptop oder zückst dein Smartphone und bestellst genau jene Bauchtasche, die am besten zu dir passt. Achtung jedoch, es ist nämlich nicht nur der Preis für den Artikel zu bezahlen, auch für die Lieferung fallen Kosten an. Die Versandspesen unterscheiden sich oft entscheidend. In machen Shops zahlst du gar nichts, wenn du gleich mehr Waren auf einmal bestellst und über eine festgelegte Mindestsumme kommst. Wenn du die Bauchtasche für einen bestimmten Anlass wie zum Beispiel für eine Reise benötigst, bestelle sie besser rechtzeitig. Immerhin dauert es einige Zeit, bis das Paket bei dir zu Hause eintrifft. Es zahlt sich auch aus, einen Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des online Shops zu werfen. Sollte die Tasche wider Erwarten nicht passen oder dir einfach nicht gefallen, informiere dich schon vorzeitig zu welchen Konditionen du das Modell zurückschicken kannst. So ersparst du dir unnötige Diskussionen und hast viel Freude mit deiner Bauchtasche, die dich im Alltag, beim Sport und auf Reisen begleitet.

Über Der Philosoph 590 Artikel

Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*