Haarbürste gegen Haarausfall: Mögliche Unterstützung für die Haarfollikel

Haarbürste gegen Haarausfall
Bigstock I Copyright: everest comunity
Anzeige

Wenn Du eine Haarbürste gegen Haarausfall verwendest und Deine Haargesundheit eine normale Haarpflege erlaubt, trägst Du durch den richtigen Umgang mit den Borsten im Idealfall zur Vermeidung von weiterem Haarverlust bei. Auch falls Du eigentlich lieber Haare kämmen willst, ist der Wechsel zur Bürste überlegenswert.

Männer verhindern durch hochwertige Haarbürsten mit sanften Noppen genauso wie Frauen, dass die Haarpracht unnötigen Strapazen ausgesetzt wird. Gute Bürsten geben Dir die Chance, die Durchblutung Deiner Kopfhaut anzuregen und die Nährstoffversorgung der Haarfollikel zu verbessern. Nachdem Follikel in manchen Bereichen schon endgültig ausgefallen sind, ist erneutes Haarwachstum aber nur mit Behandlungen wie einer Haartransplantation denkbar.

Es gibt viele Gründe, aus denen Du mit einer geeigneten Haarbürste gegen Haarausfall in zahlreichen Fällen positive Effekte erzielen kannst. Mit hochwertigen Borsten massierst Du durch die richtige Anwendung die Kopfhaut und förderst somit schließlich die Durchblutung.

Hierdurch erhalten die Haarfollikel eine verbesserte Nährstoffversorgung. Außerdem gelingt es Dir mit einer guten Bürste, begrenzte Mengen von Schmutz und Fremdkörpern aus der Kopfhaut und den Haaren zu entfernen. Somit bekämpfst Du in manchen Fällen Faktoren, die den Haarverlust begünstigen. Zugleich verteilst Du mit einer Haarbürste natürliches Haarfett über Deine gesamte Haarpracht.

Auf kahlen Stellen mit irreversibel geschädigten Haarfollikeln vollbringst Du beim Bürsten natürlich keine Wunder. Sobald die Follikel nicht mehr intakt sind, ist in den betroffenen Bereichen nur noch mit außergewöhnlichen Behandlungen wie einer Haarverpflanzung erneutes Haarwachstum denkbar. Solange Haarfollikel noch nicht endgültig verloren sind, kannst Du mit einer Haarbürste durch eine Verbesserung der Nährstoffversorgung aber durchaus zur Förderung des Haarwachstums beitragen.

Falls bereits eine Haarimplantation durchgeführt wurde, ist nach dem Abheilen der behandelten Stellen manchmal ebenfalls eine Bürste für die Haarpflege hilfreich. In einer Haarklinik beraten Haarspezialisten Dich über geeignete Haarbürsten und Vorsichtsmaßnahmen, die im Anschluss an eine Eigenhaarverpflanzung unverzichtbar bleiben.

Zahlreiche Menschen befürchten, dass Bürsten den Haarausfall sogar verschlimmern könnten. Diese Angst hängt vor allem damit zusammen, dass nach der Verwendung viele Haare in der Haarbürste hängen bleiben. Dabei handelt es sich im Normalfall aber nur um Haare, die nach einigen Tagen sowieso ausgefallen wären und schon vor dem Bürsten nicht mehr wirklich fest auf der Kopfhaut sitzen. Solange die Haarfollikel mit den Haarwurzeln an den betroffenen Stellen kraftvoll bleiben, sorgt der natürliche Haarzyklus dort wieder für erneutes Haarwachstum.

Gesunde Follikel bleiben genauso wie die restlichen Haare durch die richtige Anwendung einer Bürste unbeschädigt. Insofern Du wegen besonderen Haarschwund-Ursachen oder Erkrankungen auf der Kopfhaut Bedenken hast, solltest Du Dich aber im Zweifelsfall natürlich mit Deinem Arzt absprechen. In den meisten Fällen stellt sich heraus, dass Ängste wegen der Anwendung einer hochwertigen Bürste unbegründet sind. Haarspezialisten beraten Dich dazu, wie Du bei der Haarpflege richtig bürstest und im Idealfall schonend zur Anregung des Haarwachstums beiträgst.

Wenn Du unter Haarverlust leidest und eigentlich die Haare kämmen möchtest, ist der Umstieg auf eine Haarbürste definitiv überlegenswert. Denn das Bürsten ist für eine empfindliche Haarpracht in der Regel mit weniger Strapazen verbunden. Männer und Frauen entdecken passende Haarbürsten mit außergewöhnlich sanften Noppen, die unnötige Verletzungen auf der Kopfhaut vermeiden und eine besonders schonende Haarpflege erleichtern. Wer für gewünschte Stylings die Haare kämmen will, erreicht mit einer hochwertigen Bürste häufig vergleichbare Ergebnisse. Während Du eine Haarbürste gegen Haarausfall verwendest, musst Du Dein Aussehen daher nicht zwingend vernachlässigen.

Während Frauen mit individuellen Styling-Wünschen manchmal auf andere Varianten setzen, ist eine typische Allzweck-Haarbürste gegen Haarausfall für Männer zumeist die richtige Wahl. Damit gelingt es Dir normalerweise, Deine Haare zugleich zu entwirren und zu frisieren. Mit lockigem Haar kommen gute Allzweck-Bürsten ebenso wie mit einer glatten Haarpracht zurecht. Hochwertiges Material und geeignete Borsten sind entscheidende Kriterien, wenn Du zur Vorbeugung gegen Haarverlust passende Haarbürsten suchst.

Insofern die Verarbeitung der Bürste mit einer hohen Qualität überzeugt, verringert sich die potenzielle Verletzungsgefahr erheblich. Auf den Borsten sollten sanfte Noppen vorhanden sein, damit die Durchblutung auf der Kopfhaut möglichst schonend gefördert wird. Zugleich ist es wichtig, dass die Haarbürste gut in Deiner Hand liegt. Denn eine einfache Handhabung steigert die Chancen auf eine effektive Anwendung mit beeindruckenden Ergebnissen. Daher kann es durchaus sinnvoll sein, verschiedene Modelle mit Deinen Händen selbst zu testen.

Um eine Schädigung Deiner Haarpracht zu vermeiden, darfst Du beim Bürsten nie an den Haaren reißen. Stattdessen ist es entscheidend, die Haarbürste sanft über die Kopfhaut gleiten zu lassen. Nach einer Haarwäsche ist zusätzliche Vorsicht notwendig. Denn nasse Haare sind generell elastischer und somit empfindlicher. Das gilt vor allem für Menschen mit überdurchschnittlichen Haarlängen.

Nach dem Bürsten solltest Du die aufgefangenen Haare jedes Mal entfernen. Durch die regelmäßige Reinigung der Haarbürste verhinderst Du, dass Fremdkörper oder sonstiger Schmutz auf die Kopfhaut gelangen. Hierbei sind geeignete Lösungen mit Shampoo und Wasser nützlich.

Du kannst mit einer Haarbürste gegen Haarausfall in vielen Fällen beachtliche Erfolge erzielen. Die entscheidende Voraussetzung hierfür besteht aber darin, dass Du bei der Verwendung der Bürste Fehler vermeidest und behutsam vorgehst. Außerdem ist es wichtig, Borsten mit einer hochwertigen Verarbeitung auszuwählen und auf sanfte Noppen zu achten. Eine einfache Handhabung erleichtert Dir die richtige Haarpflege und verringeret Risiken beim Bürsten.

Daher brauchst Du unbedingt eine Haarbürste, die gut in Deiner Hand liegt. Menschen ohne außergewöhnliche Kopfhaut-Probleme verbessern die Nährstoffversorgung der Haarfollikel durch die richtigen Tipps entscheidend. In Bereichen mit irreversibel geschädigten Follikeln ermöglichen aber nur Behandlungsmethoden wie Eigenhaarverpflanzungen erneutes Haarwachstum.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1448 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.