Darum ist ein Daunenschlafsack praktisch

Daunenschlafsack
Bigstock I Copyright: New Africa
Anzeige

Willst Du im Winter im Freien übernachten, brauchst Du einen entsprechenden Schlafsack. Nur so bist Du dazu imstande, Dich vor den kalten Temperaturen zu schützen. Vermeide es aber, zum erstbesten Produkt zu greifen.

Wähle den Winterschlafsackso, dass er zu Dir und Deinen Bedürfnissen passt. So triffst Du eine wohlüberlegte, langfristige Entscheidung. In diesem Beitrag erfährst Du, worauf Du beim Kauf des Schlafsacks achten musst.

Wodurch zeichnet sich ein Winterschlafsack aus?

Kennzeichnend für den Winterschlafsack ist eine dicke, robuste Isolierschicht. Immerhin muss er auch bei niedrigen Temperaturen dazu imstande sein, Dich vor der Kälte zu schützen. Viele solcher Produkte verfügen über eine Daunenfüllung, weshalb sie auch als Daunenschlafsack bezeichnet werden. Doch mittlerweile stehen Dir die Artikel auch mit Kunststofffüllung zur Auswahl. Die Mehrzahl der Winterschlafsäcke zeichnet sich durch ein geringes Gewicht und ein kompaktes Packmaß aus.

Sie lassen sich somit leicht transportieren. Willst Du Knickstellen vermeiden, solltest Du den Schlafsack beim Verstauen immer stopfen. Viele Besitzer machen den Fehler, dass sie ihn rollen oder falten. Lagerst Du das Produkt offen, kannst Du so zusätzlich dessen Lebensdauer erhöhen. Ist Dein Winterschlafsack mit einer Daunenfüllung versehen, solltest Du zu einem speziellen Waschmittel greifen. So wird die Bauschfähigkeit des Materials erhalten.

Wem ist ein gefütterter Schlafsack zu empfehlen?

Insbesondere dann, wenn Du auch bei kühlen Temperaturen dazu imstande sein willst, komfortabel zu Zelten, ist Dir ein wärmender Schlafsack ans Herz zu legen. Doch auch im Sommer kann sich ein solches Produkt als praktisch erweisen.

Wanderer und Bergsteiger, die auf über 2.000 Metern übernachten wollen, müssen sich nämlich oft mit tiefen Temperaturen herumschlagen. Hier kommt ein Daunenschlafsack genau richtig. Zeitgemäße Modelle lassen durch Reißverschlüsse eine Temperaturregulierung zu und halten Dich damit selbst in kühlen Sommernächten warm.

Der Schlafsack ist in vielfältigen Ausführungen erhältlich

Mittlerweile steht Dir der Winterschlafsack in den unterschiedlichsten Ausführungen zur Verfügung. Dabei kann die Entscheidung für ein bestimmtes Modell zu Beginn schwer fallen. Damit Du eine wohlüberlegte Wahl triffst, solltest Du Deine Bedürfnisse kennen.

Dabei solltest Du wissen, dass es Schlafsäcke für unterschiedliche Kältegrade gibt. Schließlich macht es einen Unterschied, ob Du im Flachland oder im Gebirge übernachtest. Auch die Größe und vor allem das Packmaß sind wichtige Entscheidungskriterien. Transportierst Du Deinen Schlafsack über weite Strecken zu Fuß, sollte er im zusammengeklappten Zustand möglichst klein sein. Bist Du hingegen eher mit dem Auto unterwegs, ist die Größe zweitrangig.

Darauf musst Du beim Kauf achten

Viele Interessenten machen den Fehler, dass Sie beim Kauf ausschließlich auf den Preis achten. Es ist genauso wichtig, dass die Qualität stimmt. Schließlich bringt es Dir wenig, wenn Du zwar ein günstiges Produkt erwirbst, dieses aber zeitnah ersetzen musst. Essenziell ist bei dieser Art von Schlafsack die Isolierung. Immerhin muss das Material so beschaffen sein, dass selbst bei sehr tiefen Temperaturen eine erholsame Nachtruhe möglich ist.

Des Weiteren muss jedes Produkt mit einem Wärmekragen ausgestattet sein. Er verhindert nämlich, dass die warme Luft aus dem Inneren in Kopfrichtung entweicht. Damit Du die Wärme regulieren kannst, sollte jeder Artikel an den Seiten über einen Zwei-Wege-Reißverschluss verfügen. Frierst Du oft an den Füßen, dann lege Dir einen Schlafsack zu, der in diesem Bereich zusätzlich verstärkt ist.

Achte dabei, dass jene Ausstattung bei den meisten Herren-Modellen nicht zum Standard gehört – du musst ein Produkt mit Fußfütterung also explizit bestellen. Ist Dir Komfort wichtig, solltest Du zu elastischen Modellen greifen. So kannst Du Dich im Schlaf umdrehen, ohne Dich eingeschränkt zu fühlen.

Die wichtigsten Punkte im Überblick:

  •  gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • hochwertige Isolierung aus Daune oder Kunststoff
  • Wärmekragen
  •  Zwei-Wege-Reißverschlüsse zur Temperaturregulierung
  •  eventuell zusätzliche Fütterung im Fußbereich
  •  Elastizität für erhöhtem Komfort

Auf die Füllung kommt es an

Das Füllmaterial nimmt beim Winterschlafsack eine zentrale Stellung ein. Dabei stellen sich viele Interessenten die Frage, ob sie lieber zu Daune oder zu Kunstfaser greifen sollen. Diesbezüglich ist anzumerken, dass die Wärmeleistung von Daune nicht zu übertreffen ist.

Auch punktet sie durch ihr geringes Gewicht. Der Daunenschlafsack eignet sich damit perfekt für lange Wandertouren mit dem Rucksack. Allerdings reagiert diese Füllung empfindlich auf Nässe. Hältst Du Dich also vermehrt in feuchten Umgebungen auf, dass solltest Du Dich nach einer Alternative umsehen.

In diesem Fall kann sich ein Schlafsack mit Kunstfaser-Füllung als praktisch erweisen. Sie gewährt Dir selbst dann, wenn Du in einer feuchten Umgebung übernachtest, ein hohes Maß an Komfort. Allerdings musst Du Dich darauf einstellen, dass Dich ein Artikel mit demselben Füllgewicht weniger gut wärmt.

Wo finden Interessenten einen hochwertigen Schlafsack?

Einen Winter- oder Daunenschlafsack kannst Du sowohl online als auch im Fachhandel erstehen. Ganz gleich, für welche Variante Du Dich entscheidest – es ist wichtig, dass Du Dich an einen seriösen Verkäufer wendest. Begebe Dich daher nicht zum erstbesten Anbieter.

Nimm den Händler und seine Ware im Vorfeld genau unter die Lupe. Zögere nicht, mehrere Shops miteinander zu vergleichen. Nur so ist es Dir möglich, eine wohlüberlegte Entscheidung zu treffen. Vor Deiner Entscheidung solltest Du Dich unbedingt beraten lassen.

Auch die Mehrzahl der Online Shops verfügt heutzutage über einen gut ausgebauten Kundenservice, der sich Deinen Fragen annimmt. Begibst Du Dich im Internet auf die Suche, hast Du den Vorteil, dass Du Dir einen guten Überblick über Angebot und Preislage verschaffen kannst. Bedenke, dass ein hochwertiges Produkt nicht unbedingt teuer sein muss. Die meisten Schlafsäcke sind mittlerweile um einen relativ günstigen Preis zu haben.

Bestseller Nr. 2*
ALPIN LOACKER Daunenschlafsack (bis 195cm Körperlänge)*
ULTRA LEICHT - Der Schlafsack wiegt nämlich nur 900 g und ist somit ideal für lange Wanderungen und schwierige Aufstiege.
139,00 EUR
Bestseller Nr. 3*
Terra Hiker Daunen-Winterschlafsack | Outdoor Mumienschlafsack für Camping und Bergsteigen mit ultraleichter und ultrakompakter Entendaunenfüllung | Maximale Körpergröße 6'3" (190 cm)*
BLEIBEN SIE WARM IN KALTEN NÄCHTEN: Gefüllt mit 550 g hochwertigen Entendaunen, wird eine fantastisch weiche und flauschige Mischung aus Wärme und Komfort bei Temperaturen von -6 bis 7 °C gewährleistet.
99,99 EUR
Bestseller Nr. 4*
LMR Outdoor Daunenschlafsäcke Ultralight Deckenschlafsäcke für camping mit Kompression Sack (Blau)*
Outdoor Rechteckig Schlafsack, Entendaunen, Wind/wasserdicht/Kältebeständig.
99,99 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Ein Winterschlafsack schützt Dich bei Übernachtungen im Freien vor Kälte. Damit Dir beim Übernachten in einer kühlen Umgebung ein hohes Maß an Komfort gewährt wird, solltest Du eine wohlüberlegte Wahl treffen. Vergleiche dazu ruhig mehrere Produkte miteinander.

Überlege Dir außerdem, in welchen Gefilden Du Dich in der kalten Jahreszeit bewegen willst – danach richten sich nämlich Ausstattung und Füllung des Schlafsacks. Achte beim Kauf stets auf die Qualität des Artikels und mache den Preis nicht zum alleinigen Entscheidungskriterium. Nur so tätigst Du eine langfristige Investition.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1126 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.