Die Top 5 Apps für Veganer

Apps-Veganer
Die Top 5 Apps für Veganer

Heute möchten wir euch die besten 5 Apps für Veganer vorstellen, denn die Zahl der Veganer und Vegetarier wird immer größer. Mit diesen Vegan-Apps, die wir herausgesucht haben, findest du immer alles, wonach du gerade suchst. Auch für die Neueinsteiger unter den Veganern bieten sie nützliche Informationen oder Rezepte, die den Alltag erheblich erleichtern. Wenn du dich bewusst ernähren und dabei auf tierische Produkte verzichten möchtest, dann sind diese Apps genau das Richtige.

1. Veganes Leben – eine der tollen Apps für Veganer Einsteiger

Diese App bietet interessierten Menschen einen optimalen Einstieg in die vegane Lebens- und Ernährungsweise. Doch auch für Menschen, die bereits Veganer sind, ist die App sehr hilfreich. Hierbei werden folgende Fragen beantwortet:

  • Was spricht für eine vegane Ernährung?
  • Wie kannst du dich vegan ernähren?
  • Welche Ersatzprodukte gibt es für die tierischen Produkte?
  • Worauf solltest du achten?
  • Wo kannst du vegane Lebensmittel kaufen?
  • Auf welche versteckten Inhaltsstoffe musst du beim Einkaufen achten?
  • Wie kannst du vegan kochen?11
  • Welche Produkte darfst du zum Kochen benutzen?

Wer sich erstmalig mit der veganen Ernährungsweise beschäftigt und weitere Informationen für die zukünftige Lebensweise ohne tierische Produkte sucht, ist mit der nützlichen und kostenlosen App “Veganes Leben” bestens beraten, denn damit steht ein toller Einsteiger-Guide zur Verfügung. Welche verschiedenen Gründe für die vegane Ernährungsweise sprechen, wird in sehr informativen Artikeln beschrieben. Damit wird mit den Vorurteilen aufgeräumt, dass eine vegane Ernährung nicht gesund sei oder dass der Körper nicht genügend Nährstoffe bekommt. Genau wie es bei Menschen, die sich von Fleisch und Wurst ernähren, wichtig ist, die Auswahl ganz bewusst vorzunehmen, verhält es sich auch bei Veganern nicht anders. Die App liefert zudem aufschlussreiche Fakten über die wichtigen Folgen, welche die Tierhaltung auf die Umwelt sowie das Leben als Fleischesser hat. Das Ziel ist dabei nicht, etwas schön oder schlecht zu reden, denn die Texte sind informativ und objektiv.

2. Peta2 Vegan Guide

Viele Veganer und Vegetarier stehen vor den Regalen und fragen sich: Welche Produkte sind denn auch tatsächlich frei von tierischen Stoffen? Anhand der Zutatenliste ist dies nicht immer so einfach zu erkennen. Hier kann die die App PETA2 Vegan Guide helfen, denn sie ist auch eine der nützlichen App für Veganer. In den Listen, die alphabetisch nach Marken sortiert sind, kannst du auch unterwegs schauen, ob ein Produkt den veganen Anforderungen entspricht. Ganz gleich, ob du Lebensmittel, alkoholische Getränke oder vieles mehr prüfen möchtest, die Liste ist riesig. Nicht nur Lebensmittel, sondern auch Kosmetikprodukte und Putzmittel sind übersichtlich aufgelistet. Du kannst nach Produkten aus dem Supermarkt, aber auch aus Bioläden schauen. Zudem bekommst du in der hilfreichen App Informationen zu den Tierrechten und praktische Tipps für deinen veganen Alltag. Herausgeber dieser kostenlosen App ist die PETA, die Organisation, die sich effektiv für Tierrechte einsetzt und sich demzufolge auch für ein veganes Leben ausspricht.

3. Animals’ Liberty – Wer macht’s

Auch Animals’ Liberty – Wer macht’s gehört zu den tollen kostenlosen Apps für Veganer, die dem Verbraucher das geben, was er benötigt: Nämlich Transparenz. Die Betreiber dieser App gehen noch einen Schritt weiter, denn sie haben sich dazu entschieden, dem Tierschutz einen großen Stellenwert zuzuschreiben. Die Menschen sollen damit die Möglichkeit haben, sich für das wichtige Wohl der Tiere und somit gegen Tierquälerei zu entscheiden. Die App zeigt dir folgendes:

  • Welche Hersteller stecken tatsächlich hinter den Produkten? (Es sind auch zahlreiche No-Name-Produkte aus Discountern aufgeführt.)
  • Welche der Hersteller stehen aufgrund von Tierversuchen oder Tierquälereien im Visier von Boykottkampagnen?
  • Welche Alternativen kannst du bedenkenlos kaufen?
  • Welche Produkte sind vegan?

Wir Verbraucher haben die Macht, denn durch unser eigenes Kaufverhalten beeinflussen wir die Handlungen der Unternehmen ganz entscheidend. Wenn es den Unternehmen an das Geld geht, nur dann sind sie auch bereit, die Herstellung ihrer Produkte im Sinne des Tierschutzes endlich umzustellen und der Quälerei der Tiere ein Ende zu bereiten. Es gibt zahlreiche Firmen, die für die Inhaltsstoffe ihrer Produkte noch immer Tierversuche durchführen oder in Auftrag geben, obwohl es Tausende erprobte Inhaltsstoffe gibt, für die genug Tiere gelitten haben und die alle Male reichen. Zahlreiche Firmen beweisen es, denn sie nutzen diese breite Palette an Inhaltsstoffen und stellen damit tolle Produkte her, ohne dass dafür Tiere gequält werden. Andere Firmen hingegen nehmen noch immer Tierversuche in Kauf und genau das zeigt sich in der App ganz übersichtlich, wer dazu gehört.

Die Produkte werden in drei verschiedene Kategorien gekennzeichnet

  • Rot steht für Boykott, also nicht geeignet
  • Gelb: Tierversuchsfrei in der Herstellung, aber nicht vegan
  • Grün: Veganes Produkt und tierversuchsfrei

4. Vegan Kochen

Vegan kochen ist eine der nützlichen Apps für Veganer, die es sich zum Ziel gesetzt hat, köstliche Mahlzeiten zuzubereiten, aber nicht auf Kosten der Tiere. Demzufolge werden alle tierischen Lebensmittel wie Fleisch, Wurst, Fisch, Eier, Milch, Honig etc. gestrichen und durch pflanzliche Produkte ersetzt. Diese tolle Koch-App inspiriert und bestärkt Veganer durch leckere Rezepte und Variationen, damit keine Langweile auf dem Speiseplan aufkommt. Wer in der Küche nach einer guten Inspiration sucht, ist mit der App „Vegan Kochen“ bestens beraten. Sie liefert ein sehr breites Angebot an veganen Speisen und köstlichen Koch-Ideen. Dabei sind die Rezepte, die leicht nachzukochen sind, in Basics, Vor-, Haupt- sowie Nachspeisen unterteilt. Zudem sind nützliche Funktionen wie “Die Zutaten als Einkaufsliste speichern” oder “Einkaufsliste per E-Mail versenden” in der App enthalten.

5. VEBU

Wenn den Veganer oder Vegetarier unterwegs der Hunger überkommt, geht die Suche meist los. Denn es soll ein Restaurant sein, das vollwertige vegane oder vegetarische Speisen serviert, die gut schmecken und sättigen. Und genau das erledigt die tolle kostenlose App. Sie sagt dir, wo das nächste vegane oder vegetarische Restaurant in der Nähe ist. Dazu findest du beispielsweise die Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Beschreibungen, Bewertungen, Fotos etc., was die Auswahl eines Restaurants erleichtern soll. Zudem kannst auch du selber Restaurants, Infos oder Bewertungen eingeben und somit die Datenbasis erweitern, um anderen Nutzern zu helfen. Unter „News“ wirst du zudem stets mit Neuigkeiten, die es rund um den Vegetarismus gibt, versorgt und du findest auch Antwortmöglichkeiten auf gängige Diskussionsfragen.

Fazit

Dies waren unsere Tipps für die besten Apps für Veganer. Damit weißt du, welche Produkte vegan sind und welche Hersteller Tierversuche machen und vieles mehr. Wenn du weitere tolle Apps kennst und empfehlen möchtest, dann steht dir dafür unsere Kommentarfunktion zur Verfügung.

Über Der Philosoph 521 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*