Wimperntransplantation – der Weg zu vollen Wimpern

Wimperntransplantation
Bigstock I Copyright: Yurolaitsalbert
Anzeige

Unter dünnen oder fehlenden Wimpern leiden nicht nur Frauen. Auch Männern können zu feine oder lückenhafte Wimpern zu schaffen machen. Eine Wimperntransplantation ist der dauerhafte Weg zu schönen, vollen Wimpern. Aus dem Hinterkopf werden Haare entnommen, die an die Lidränder transplantiert werden. Die Operation muss von einem erfahrenen Arzt ausgeführt werden.

Wimperntransplantation – nicht nur eine kosmetische Operation

Die Wimpern verleihen einem Gesicht mehr Ausdruck. Sie unterstreichen die Form der Augen, unterstützen die Mimik und lassen ein Männergesicht markanter erscheinen. Die Wimpern erfüllen jedoch auch wichtige Funktionen. Sie verhindern, dass Schweiß, Schmutz und Hautschuppen in den Augen landen. Nicht jeder ist von Natur aus mit vollen, kräftigen Wimpern gesegnet. Auch durch verschiedene Erkrankungen, die zu Haarausfall führen, können die Wimpern ausfallen.

Wimpern fallen auch durch die Einnahme verschiedener Medikamente aus und werden dünner. Verschiedene Formen des Haarausfalls können nicht nur das Kopfhaar, sondern auch Augenbrauen, Wimpern und Körperhaare betreffen. Fehlen die Wimpern oder sind sie nur noch dünn oder lückenhaft, kann dir mit der Wimperntransplantation geholfen werden. Die Wimpern wirken dann wieder natürlich. Sie erscheinen kräftiger und dichter.

Die Wahl der richtigen Klinik

Da die Augenlider und die Augen sehr empfindlich sind und da eine Korrektur nach einer verpfuschten Wimperntransplantation nur schwer möglich ist, gehört diese Operation in die Hand eines erfahrenen Arztes. Du solltest daher die Klinik sorgfältig auswählen. Die Operation muss nicht in Deutschland ausgeführt werden. Sehr gute Ergebnisse werden auch in der Türkei erzielt. Die Operation kann deutlich kostengünstiger als in Deutschland erfolgen. Da viele ausländische Patienten zu kosmetischen Operationen in die Türkei kommen, wird die Wirtschaft angekurbelt.

Du sparst bei der Operation und musst auf Qualität nicht verzichten. Die Ärzte in der Türkei haben schon umfangreiche Erfahrungen gesammelt und wenden moderne Methoden an. Auf der sicheren Seite bist du, wenn du für die Wimperntransplantation eine Klinik wählst, die über ein Gütesiegel vom TÜV oder von JCI verfügt. Bevor du dich für eine Klinik entscheidest, solltest du im Internet nach Bewertungen schauen. In Internetforen berichten Patienten über die Klinik und ihre Erfahrungen mit der Operation.

Umfangreiche Beratung vor der Wimperntransplantation erforderlich

Die Transplantation von Wimpern ist zwar ein vergleichsweise kleiner und schonender Eingriff, doch solltest du dich zuvor gründlich beraten lassen. Die Augen werden bei dieser Operation nicht verletzt. Die Sehkraft wird nicht beeinträchtigt. Die Operation verlangt aber nach einer guten Vorbereitung.

Der Arzt wird dich über den Verlauf des Eingriffs aufklären. Er befragt dich auch zu bestehenden Erkrankungen, zur Einnahme von Medikamenten und zu Allergien.
Einige Tage vor der Wimperntransplantation solltest du keine blutdrucksenkenden oder blutverdünnenden Medikamente einnehmen. Der Arzt kann dir alternative Medikamente verordnen. Du solltest auch einige Tage vor dem Eingriff keinen Alkohol trinken und nicht rauchen.

Keine Streifentechnik in guten KIiniken

Eine gute Klinik erkennst du daran, dass die Transplantation von Wimpern nicht mit der Streifentechnik erfolgt. Bei dieser Technik wird vom Hinterkopf ein Streifen der behaarten Kopfhaut entnommen. Da die Entnahmestelle vernäht wird, bleibt eine Narbe zurück. Sie kann, abhängig von der Bildung von Narbengewebe (Keloid) ziemlich breit werden. Aus dem entnommenen Streifen werden Grafts gewonnen, die in die Lidränder transplantiert werden.

Der Ablauf einer Wimperntransplantation

Ablauf einer Wimperntransplantation
Bigstock I Copyright: deagreez

Bei der Transplantation von Wimpern werden der Entnahmebereich am Hinterkopf und die Augenlider örtlich betäubt. Aus dem Hinterkopf werden mit einer Hohlnadel Grafts entnommen, die aus ein bis drei Haarwurzeln bestehen. Da die Haare vom Hinterkopf sehr robust sind und fast schon zur Körperbehaarung gehören, ist eine gute Anwachsrate gewährleistet. Die Entnahmestellen sind nur klein. Sie werden nicht vernäht und heilen narbenfrei ab.

Die entnommenen Haare werden sehr sorgfältig ausgewählt. Sie werden in eine Nährlösung gelegt, bis sie transplantiert werden. Sie sind nicht länger als 45 Minuten vom Körper getrennt. Daher wachsen sie gut an. Abhängig vom Zustand der Wimpern werden 80 bis 150 Spenderhaare benötigt. Fehlen die Wimpern komplett, beispielsweise aufgrund einer genetischen Veranlagung oder einer Verletzung, werden bis zu 300 Spenderhaare benötigt.

Die Transplantation der Wimpern kann am Ober- und am Unterlid erfolgen. Die Spenderhaare werden mit einer sehr feinen Hohlnadel in die Lidränder eingesetzt. Die Haarwurzelkanäle werden dafür mit einer sehr feinen Nadel erweitert. Die Lidränder heilen ohne sichtbare Narben ab.

Angst vor der örtlichen Betäubung und vor den Schmerzen – was tun?

Die Lidränder und die Augenlider sind ein sehr sensibler Bereich. Entsprechend unangenehm sind die Einstiche bei einer örtlichen Betäubung. Damit die Einstiche weniger stark zu spüren sind, kann zuvor eine betäubende Creme auf die Augenlider aufgetragen werden.

Hast du Angst vor der Wimperntransplantation und der Betäubung, kannst du eine Sedierung verlangen. Der Arzt versetzt dich in einen Dämmerschlaf und spritzt dafür ein Sedativum in die Armvene. Das Nervensystem ist in seiner Aktivität eingeschränkt. Das Schmerzempfinden wird herabgesetzt.

Der Heilungsprozess nach der Wimperntransplantation

Die Augenlider können nach der Wimperntransplantation noch geschwollen sein, was beim Sehen hindern kann. Rötungen an den Augenlidern sind in den ersten Tagen normal. Die Augenlider können auch jucken. Um den Abheilungsprozess nicht zu gefährden, solltest du nicht kratzen und nicht an den Augen reiben. Die Empfindungsfähigkeit der Augenlider kann in den ersten Tagen nach der Wimperntransplantation vermindert sein.

Nach etwa einer Woche klingen die Rötungen und Schwellungen ab. Du solltest in den ersten Tagen nach der Wimperntransplantation keinen Sport treiben und körperliche Anstrengung vermeiden, damit die Transplantationsstellen schnell abheilen können. Auf Sauna und Solarium solltest du einen Monat lang verzichten, damit möglichst kein Schweiß an die Wimpern gelangen kann.

Die transplantierten Haare können einige Tage nach der Wimperntransplantation ausfallen. Das ist normal, da die Haarfollikel in die Ruhephase eintreten können. Nach einigen Monaten haben sich die Haarfollikel wieder regeneriert. Die Haare wachsen wieder nach. Zuerst können sie dünn nachwachsen, doch im Laufe der Zeit kräftigen sie sich. Nach etwa einem halben Jahr kannst du das endgültige Ergebnis sehen.

Was du bei der Pflege der Wimpern beachten solltest

Pflege der Wimpern
Bigstock I Copyright: Victoria Shapiro

Ist die Wimperntransplantation erfolgreich verlaufen, ist bei der Pflege der neuen Wimpern nicht viel zu beachten. Da es sich um Haare vom Hinterkopf handelt und diese Haare nicht lange vom Körper getrennt sind, ist die Erfolgsquote hoch. Die Wimpern erscheinen voller und kräftiger. Allerdings wachsen die transplantierten Haare, anders als die echten Wimpern. Die transplantierten Haare wachsen im Monat etwa einen Zentimeter. Sie müssen regelmäßig zurückgeschnitten werden. Das kannst du selbst tun, doch solltest du dabei entsprechend vorsichtig sein.
Leidest du an einem erblich bedingten Haarausfall, der sich mit einem zurückweichenden Haaransatz, Geheimratsecken oder Glatze bemerkbar macht, musst du nicht befürchten, dass die transplantierten Wimpern ausfallen. Die Haare vom Hinterkopf sind gegen das Ausfallen immun. Sie wachsen an den Augenlidern immer wieder nach.

Fazit: Neue und kräftige Wimpern mit der Wimperntransplantation

Hast du die Wimpern aufgrund einer Krankheit oder der Einnahme verschiedener Medikamente verloren oder sind die Wimpern von Natur aus nur spärlich ausgebildet, kann dir eine Wimperntransplantation zu vollen, kräftigen Wimpern verhelfen. Du solltest dafür eine gute Klinik wählen, da Fehler bei einer solchen Operation Beschwerden bereiten können und sich nur schwer beseitigen lassen. In der Türkei kannst du gute Haarkliniken finden, die über moderne Technik, internationale Gütesiegel und hervorragend qualifiziertes Personal verfügen. Die zu transplantierenden Haare werden aus dem Hinterkopf entnommen. Die Entnahme erfolgt mit einer Hohlnadel. Die entnommenen Haare werden mit einer feinen Hohlnadel in die Lidränder eingesetzt. Die Operation wird mit einer örtlichen Betäubung ausgeführt. Da es sich bei den transplantierten Haaren um Kopfhaare handelt, müssen sie regelmäßig gestutzt werden.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1140 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.