Filmtipp: World War Z

World War Z
@ Pixabay / Comfreak

Familienvater Gerry Lane, der vom Hauptdarsteller Brad Pitt gespielt wird, ist ein einstiger Mitarbeiter der UN. Er bleibt mit seiner Frau (gespielt von Mireille Enos) und den Töchtern im Stau stecken. Sie werden von Zombies attackiert. Der Familie gelingt es in letzter Sekunde, mit einem verlassenen Campingwagen aus der Stadt zu fliehen. Thierry Umutoni (gespielt von Fana Mokema), der stellvertretende UN-Generalsekretär, nimmt kurze Zeit später Kontakt zu Gerry auf. In den USA sind große Städte zerstört und der Präsident ist tot. Das Virus hat sich mit Flugzeugen über die gesamte Welt verbreitet. Thierry Gerry lässt seine Familie mit einem Hubschrauber auf einen Flugzeugträger auf den Atlantik bringen. Gerry erfährt das Ausmaß der Katastrophe: Auf der Erde ist eine Pandemie ausgebrochen und die Menschen sind in Zombies verwandelt. Das Zombie-Virus verbreitet sich blitzschnell: Wer gebissen wird, der infiziert andere. Er selbst stirbt jedoch nicht. Als Untoter vegetiert er vor sich hin.

Zombies
@ Pixabay / ambroom

Gerry soll sich mit einem kleinen Team auf die Spur der unheimlichen Infektion begeben. Er soll den ersten Kranken suchen, um herauszufinden, wie das Virus bekämpft werden kann. Gerry nimmt widerwillig an, damit seine Familie auf dem Flugzeugträger bleiben kann. Der Virologe kommt auf einer US-Militärbasis in Südkorea, wo der Virus erstmalig ausgebrochen sein soll, bei einer Zombie-Attacke ums Leben. Gerry bekommt von einem inhaftierten Ex-CIA-Mann (David Morse) einen kryptischen Hinweis, dass er in Jerusalem Jürgen Warmbrunn aufsuchen soll. Die Stadt wird durch Mauern vor den Zombies geschützt. Doch Mengen von Untoten stürmen gegen die Mauern. Sie fallen nach innen und Gerry muss sich den Weg durch die blutrünstigen Zombies frei kämpfen. Er erreicht in letzter Minute ein weißrussisches Passagierflugzeug, wo es allerdings nur eine kurze Atempause gibt. Der Weg führt weiter in das walisische Cardiff zur Forschungseinrichtung der Weltgesundheitsorganisation. Gerry muss herausfinden, ob die Menschheit gerettet werden kann, wenn sich die Leute zunächst einmal mit tödlichen Viren und Keinem infizieren.

Bestseller Nr. 1*
World War Z [dt./OV]
Paramount Pictures (26.02.2014) - Amazon Video, Freigegeben ab 16 Jahren - Laufzeit: 116 Minuten - Brad Pitt, Mireille Enos, Fana Mokoena, James Badge Dale, Matthew Fox
Verfügbar über Amazon Video

Der spektakuläre und mitreißende Action-Thriller ist spannend und lässt einem oftmals den Atem stocken. Gerry Lane hetzt auf der Suche nach dem Ursprung der Seuche und nach Gegenmitteln rund um den Erdball. Es ist ein Film über eine Pandemie, die einen großen Teil der Weltbevölkerung dahinrafft. Als lebende Leichen lässt er sie wieder auferstehen. Die Zombies sind etwas anders, als sie beispielsweise aus „The Walking Dead“ bekannt sind. Sie sind viel schneller und wirken demzufolge auch bedrohlicher. Dem Film gelingt es auf optimale Art und Weise, die große Angst und Hektik der Menschen zum Zuschauer zu transportieren. Langeweile kommt hierbei ganz sicher nicht auf. „World War Z“ soll 250 Millionen Dollar gekostet haben. Für einen Zombiefilm, eine Viertelmilliarde. Die grandios choreografierten Action-Szenen, die Dimension der Bilder und die wechselnden Schauplätze lassen daran nicht zweifeln.

Über Der Philosoph 590 Artikel

Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*