Wann braucht man GEMA-freie Musik?

GEMA-freie Musik?
Bigstock I Copyright: oobqoo
Anzeige

Wer für ein Video, einen Film oder für ein anderes Projekt entsprechende Untermalung sucht, kommt an dem Begriff GEMA-freie Musik nicht vorbei. Dabei handelt es sich um Werke, die nicht von der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigkeitsrechte geregelt wird.

Wer in der GEMA verwaltete Titel nutzen möchte, muss an die Gesellschaft Lizenzvergütungen bezahlen. Ein Teil davon wird als Tantiemen an die Künstler weitergeleitet. Wenn du deine Lieblingsmusik in privatem Rahmen verwenden möchtest, musst du dir keine Gedanken über GEMA-freie Musik machen.

Für das Urlaubsvideo, das du nicht einer breiten Masse zugänglich machst, sondern nur deinen Freunden zeigst, musst du nämlich nichts bezahlen. Anders verhält es sich, wenn du den Titel für kommerzielle Zwecke brauchst.

Was ist GEMA-Freie Musik

Laut Definition ist GEMA-Freie Musik jene, die nicht von der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanischen Vervielfältigungsrechte erfasst ist. Doch nicht nur die deutsche Behörde, sondern auch ausländische Gesellschaften sind für die Verwaltung von Musiktiteln zuständig. Wenn du daher Musikuntermalung suchst, informiere dich nicht nur bei GEMA, sondern auch bei anderen Behörden ob du sie benutzen kannst.

Warum sich viele aktuelle Künstler für eine Mitgliedschaft bei der GEMA entscheiden, liegt in ihrem finanziellen Interesse. Sie vertritt Musiker und andere Künstler und sorgt dafür, dass sie bei der Verwendung der Stücke Geld verdienen. Da keine Verpflichtung besteht, sich bei GEMA anzumelden, ist auch GEMA-freie Musik verfügbar. Hier einige Gründe, warum sich Künstler für eine Mitgliedschaft entscheiden:

  • Kein Musiker, Komponist oder Autor kann ständig kontrollieren wer die Werke nutzt. GEMA übernimmt diese Aufgabe
  • GEMA versteht sich als Treuhänder für Künstler und ist vom Staat anerkannt
  • GEMA sorgt dafür, dass nationale Urheberrechtsgesetze und internationale Verträge eingehalten werden
  • Die Nutzungsrechte sichern sich Interessenten einfach und bequem über den Online Lizenzshop. Zur Auswahl stehen Veröffentlichungen über Webradios, Podcast, Online Musikportalen sowie Veranstaltungen

Dennoch entscheiden sich nicht alle Künstler, ihre Musiktitel lizenzieren zu lassen. Immerhin fällt für die Aufnahme und die Mitgliedschaft eine Gebühr an. Außerdem treten GEMA-Mitglieder ihre Kontrolle an die Behörde ab. Diese sichert sich das Aufführungsrecht, bestimmt über das Senderecht im Fernsehen und Radio sowie das Verbreitungs- und Vervielfältigungsrecht.

Selbst Künstler, die ihre eigene Musik öffentlich vortragen möchten, müssen eine Gebühr bezahlen. Die Mitgliedschaft lohnt sich nur dann, wenn große Nachfrage nach den Stücken besteht: Ein Komponist erhält zum Beispiel bei einer Aufführung 5/12 der Einnahmen.

GEMA-freie Musik als Alternative

Wenn du nach passender Musik für dein Projekt suchst und dafür wenig bezahlen möchtest, bietet sich GEMA-freie Musik an. Fündig wirst du auf verschiedenen Internetplattformen für lizenzfreie Musik oder auf der Webseite des Künstlers. Die Recherche dauert bei GEMA-freier Musik in der Regel länger, da sie auf verschiedenen Portalen verstreut ist.

Die Verwendung GEMA-freier Musik ist unter Umständen an bestimmte Auflagen gebunden. Eine Voraussetzung kann sein, im Abspann deines Filmes oder Videos eine Danksagung zu veröffentlichen. Gerade bei längeren Aufnahmen, wo du viele Titel einbaust, kann sich die Liste beachtlich ausweiten.

Es ist dringend anzuraten, die Regeln zu befolgen da bei Nichtbeachtung Strafen in dreistelligen Bereichen drohen. Kaum ein Künstler lässt es sich gefallen, dass das Urheberrecht verletzt wird. Es kann außerdem sein, dass du das Stück nur in voller Länge verwenden darfst, manchmal ist ein Schneiden ausdrücklich untersagt.

Auf der Suche nach GEMA-freier Musik wirst du auf Stücke in unterschiedlicher Qualität stoßen. Es kann also einige Zeit dauern, bis du ein Werk entdeckst, das deinen Anforderungen entspricht.

Welche Begriffe du in Zusammenhang mit GEMA-freier Musik kennen solltest

Während deiner Recherche nach GEMA-freier Musik wirst du vermutlich immer wieder auf dieselben Begriffe stoßen. Dazu zählt „gemeinfreies Stück“: Darunter ist öffentliches Gut zu verstehen, dass du kostenfrei nutzen kannst. In der Regel handelt es sich dabei um Werke wo das Urheberrecht nicht mehr gilt. Das passiert, wenn der Künstler bereits mindestens 70 Jahre tot ist.

GEMA-freie Musik bedeutet nicht zwingend, dass du die Stücke kostenlos nutzen kannst. Manche Künstler lösten Creative Common Lizenzen. Die gemeinnützige Organisation Creative Commons bietet Musikern die Möglichkeit, ihre Musik in verschiedenen Kategorien zur Verfügung zu stellen.  Der Interpret entscheidet eigenständig, inwieweit man die Stücke zur Nutzung freigibt.


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1311 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.