Jet-Lag überwinden: Die besten Tipps

Jet_Lag Jet-Lag überwinden: Die besten Tipps

Du besteigst voller Vorfreude auf den Urlaub das Flugzeug und kannst es kaum erwarten: Sonne, Strand, Meer und am Abend möchtest du beobachten, wie die purpurrote Sonne im Meer versinkt. Die ersten Tage jedoch verlaufen ganz anders als geplant. Dich plagen Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit und Verdauungsprobleme. Dein Wohlbefinden sinkt auf den absoluten Nullpunkt. Dies nennt sich Jet-Lag, der bei Flügen über mehrere Zeitzonen grundsätzlich entsteht. Bei einem Langstreckenflug gerät die innere Uhr aus dem Gleichgewicht, was an der Zeitverschiebung liegt. Der Körper kann sich vorübergehend nicht mit dem Tag/Nacht-Rhythmus am Reiseort identifizieren. Dieser Beitrag gibt dir Tipps, wie du den Jet-Lag überwinden kannst.

Flug nach Westen und Osten

Für die Entstehung eines Jet-Lags spielt die Flugrichtung eine wichtige Rolle. Flüge nach Westen sind für den Körper generell besser verträglich, da die innere Uhr nicht im 24-Stunden-Takt, sondern in längeren Taktphasen läuft. Bei einem Flug nach Westen verlängert sich der Tag also, was der inneren Uhr eher entgegenkommt als ein Flug gen Osten, bei welchem der Tag kürzer wird. Bei einem Flug nach Westen, wenn du beispielsweise von Frankfurt nach Chicago fliegst und dort 18 Uhr landest, ist es in Deutschland bereits Mitternacht. Wenn du nun noch einige Stunden wach bleibst, fällst du zwar todmüde ins Bett, du kommst jedoch in den Rhythmus gut hinein und kannst den Jet-Lag überwinden. Bei einem Flug nach Osten, wenn du von Chicago zurück nach Frankfurt fliegst und 18 Uhr landest, ist dein Körper noch an die Chicago-Zeit gewöhnt und in Deutschland ist es gerade erst einmal 12 Uhr. Daher wird es dir schwer fallen, in einigen Stunden schon einschlafen zu können.

Wie kannst du den Jet-Lag überwinden?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du die Folgen eines Jet-Lags vermeiden oder zumindest reduzieren kannst. Es ist wichtig, dass du dich vor dem Abflug auf den Tagesrhytmus am Zielort einstellst, indem du die Uhr auf die Zeit des Urlaubsorts umstellst. Bei einem Flug in Richtung Westen solltest du einige Tage vorher den Beginn deines Schlafes immer mehr hinaus zögern und in die Nacht verschieben. Damit passt du die Schlafphase zu Hause schon langsam an den Zielort an. Wenn du Richtung Osten fliegst, solltest du jeden Tag etwas früher ins Bett gehen, denn dadurch verschiebst du die Schlafphase nach vorn. Auf diese Weise kannst du den Jet-Lag überwinden.

Schlafen und Jet-Lag

Während des Fluges ist es empfehlenswert, nur zu schlafen, wenn am Zielort ebenso Schlafenszeit ist. Das Gleiche gilt für die ersten Tage nach der Ankunft am Urlaubsort. Am Nachmittag ein Nickerchen zu machen, nur weil es zu Hause vielleicht gerade Nacht ist, davon ist abzuraten, denn dadurch würde dein Körper nur länger benötigen, um mit der Umstellung klarzukommen. Halte dich am Tage möglichst im Freien auf und nutze das Sonnenlicht. Damit kannst du den Jet-Lag überwinden, denn dein Körper begreift durch das Licht den neuen Tagesrhythmus schneller. Der Grund hierfür ist das „Schlafhormon“ Melatonin, das vermehrt bei Dunkelheit ausgeschieden wird und die Aktivität senkt, müde macht und den Körper somit auf das Schlafen vorbereitet. Das Sonnenlicht hingegen senkt den Melatoninspiegel ab, wodurch du die Tagesmüdigkeit bewältigen kannst. In geschlossenen Räumen ist eine ausreichende Helligkeit wichtig. Wenn du zu einer untypischen Zeit Hunger verspürst, ist es ratsam, lieber eine kleine Portion zu essen und größere Portionen zu den Essenszeiten des Ziellandes einzunehmen. Gleich nach der Ankunft ist auch übermäßiges Sonnenbaden zu vermeiden, denn dies schwächt deinen Körper und den Jet-Lag überwinden, fällt umso schwerer. Du solltest dir Zeit geben, dich davon zu erholen und die ersten ein bis zwei Tage ruhig angehen.

Fazit

Einen Jet-Lag überwinden, ist nicht unbedingt einfach, doch es kann mit diesen Tipps gelingen, denn ein Jet-Lag ist auch ein wenig Kopfsache. Es macht keinen Sinn, ständig zu überlegen, wie spät es gerade zu Hause ist. Stell dich lieber, so gut es geht, auf die Zeit des Reiseziels ein und nimm von Anfang an am sozialen Leben vor Ort teil. Mit diesen Tipps wird es dir hoffentlich gelingen.

Über Der Visionär (194 Artikel)
Mario Radivojev (Der Visionär) ist im Jahre 1989 geboren worden. Er ist diplomierter Werbegrafiker und Gründer einer Internetagentur mit Schwerpunkten in der Markenbildung (Corporate Design) und einer zukunftsorientierten Webentwicklung profiliert er sich in der heutigen internetlastigen Zeit, des Weiteren ist er auch mit den Herausforderungen des Online-Marketings vertraut. Das Bloggen hat schon seit geraumer Zeit einen hohen Stellenwert in seiner Freizeitgestaltung. Sein Ziel ist es, den Lesern Wissen in einer leicht verständlichen Schreibart weiterzugeben.

Kommentar hinterlassen