Männerhände brauchen tägliche Pflege

Männerhände Männerhände brauchen tägliche Pflege

Die Männerhände Pflege sollte genauso wichtig sein, wie es beispielsweise die tägliche Reinigung des Körpers ist. Gepflegte und saubere Hände mit ordentlichen Fingernägeln sind das Aushängeschild, unsere Visitenkarte. Neben dem Blick in das Gesicht werden von anderen Menschen auch die Hände am häufigsten betrachtet. Oft entscheidet ein Blick auf die Hände, ob die andere Person uns sympathisch ist. Und oftmals kann der erste Eindruck nur schwer korrigiert werden. Ganz besonders gilt dies in wichtigen Situationen, beispielsweise in einem Vorstellungsgespräch. Es ist sehr wichtig, dass die Hände gepflegt und für die Mitmenschen angenehm sind. Die Hände sind die fleißigsten Helfer und stets einsatzbereit. Im folgenden Beitrag möchten wir dir erklären, wie du es ihnen danken kannst.

Eine spezielle tägliche Männerhände Pflege

Der Aufbau der Haut wird an den Händen in zwei Bereiche unterteilt: Die Handinnenflächen verfügen über ein sehr kräftiges Unterhautfettgewebe, welches viele Schweißdrüsen aufweist. Auf körperliche Anstrengungen oder Temperaturschwankungen beispielsweise reagieren die Handinnenflächen gern mit Verhornungen. Im Gegensatz dazu ist die Haut des Handrückens sehr dünn und demzufolge auch empfindlich. Diese Hautfläche trocknet schneller aus. Dies zeigt, dass die Männerhände Pflege genau auf die speziellen Bedürfnisse abgestimmt sein sollte.

Männerhände Pflege ist vor allem im Winter sehr wichtig

In der kalten Jahreszeit brauchen die Hände eine ganz besondere Aufmerksamkeit. Die Haut wird im Winter vor ganz besondere Herausforderungen gestellt, da die kalte, trockene Luft der Haut viel Feuchtigkeit entzieht. Zudem ziehen sich bei Kälte die Blutgefäße zusammen, damit im Körperinneren die Wärme gehalten werden kann. Die Haut wird dadurch mit weniger Nährstoffen versorgt und auch die hauteigenen Lipide werden weniger produziert. Diese sind am Aufbau der Schutzschicht der Haut beteiligt. Die Oberflächen der Hände trocknen verstärkter aus, können rissig und rau werden und an Elastizität verlieren. Daher ist es besonders im Winter sehr wichtig, auf eine tägliche spezielle Handpflege mit viel Feuchtigkeit zu achten, damit eine gesunde und vitale Ausstrahlung der Hände bewahrt wird. Gerade im Winter ist die Männerpflege Hände sehr wichtig, da es in dieser Jahreszeit zu Rissen und allgemeinen Schäden kommen kann, wenn die Hände im Außenbereich unter Tiefsttemperaturen und im Innenbereich immer wieder unter einer trockenen Heizungsluft leiden muss.

Handcreme für die kalte Jahreszeit

Die Handpflege ist im Winter unerlässlich. Durch das regelmäßige Anwenden einer Handcreme, natürlich nicht nur im Winter, wird der Feuchtigkeitsgehalt der Haut lang anhaltend verbessert. Insbesondere für den Winter können wir dir folgende reichhaltige Handcremen empfehlen, die den Ansprüchen zu dieser Jahreszeit gerecht wird:

Handpeeling ist ein wichtiger Bestandteil der Männerpflege Hände

Ein Peeling ist grundsätzlich für die Haut sehr gut. Es reinigt nicht nur die Haut, sondern öffnet auch die Poren, damit die pflegenden Wirkstoffe optimal einziehen können. Abgestorbene Hautzellen werden aus der obersten Hautschicht gelöst, die Durchblutung wird gefördert und die Haut angeregt, neue Zellen zu produzieren. Der positive Effekt ist eine weiche und glatte Haut. Folgendes Produkt überzeugt mit absolut wertvollen Inhaltsstoffen, beispielsweise Kristallzucker und pflegende Aroma-Öle. Die Hände werden dadurch sehr zart und fein und das Hautbild verfeinert sich.

alessandro Hands Spa Herbal Bar Handpeeling Vanilla / Sandalwood, 1er Pack (1 x 50 ml)

Du solltest ein Handpeeling einmal im Monat machen.

Viel Feuchtigkeit ist auch in der Handcreme wichtig

Die Haut der Hände ist ständig unbedeckt und Sonne, Wind und jeglichen Wetterbedingungen ausgesetzt. Auch die tägliche Beanspruchung strapaziert die Hände. Daher altern sie auch schneller, als es bei anderen Körperstellen der Fall ist. Dies ist auch der Grund, warum viel Feuchtigkeit so wichtig für schöne Hände ist und einen großen Teil der Männerhände Pflege ausmacht. Die Hände sollten ein bis zweimal am Tag gründlich eingecremt werden. Begonnen wird mit dem Handrücken, denn hier wird die meiste Feuchtigkeit benötigt. Folgende Creme ist sehr hochwertig und schützt die Hände nachhaltig:

Lindesa K in der Softtube 100ml

Die Handcreme pflegt und schützt die Hände dank der wertvollen Inhaltsstoffe. Es sind echte Kamille und natürlicher Bienenwachs enthalten. Die schnell einziehende und schwach fettende Creme ist ein optimaler Schutz für die Hände, denn die Haut wird dank der reichhaltigen Pflegeprodukte mit Nährstoffen versorgt, wodurch ein Austrocknen verhindert wird.

Eine pflegende Handwäsche gehört ebenso zur Männerpflege Hände

Reinliche Hände sind das A und O. Das Waschen der Hände, ganz gleich ob es vor dem Essen ist oder nach dem Toilettengang, sollte selbstverständlich sein. Doch leider trocknen viele Seifen die Haut der Hände aus. Es gibt jedoch auch Handseifen, in denen Rückfetter und wertvolle pflegende Essenzen enthalten sind, beispielsweise:

Zhenobya BIO Alepposeife 85% Olive,15% Lorbeer

Mit solchen Waschseifen wird sichergestellt, dass keine Feuchtigkeit durch das Waschen der Hände verloren geht.

Ein Handbad wirkt pflegend

Auch bei der Männerhände Pflege sollte ab und an ein Handbad enthalten sein, was vor allem bei trockenen Händen sehr gut geeignet ist. Zunächst sollten hierfür die Hände gründlich gereinigt werden, da das Handbad nicht der Reinigung selber, sondern der Handpflege dient. Für das Handbad kann das Waschbecken, aber ebenso eine Schüssel verwendet werden. Folgende Zutaten aus deiner Küche kannst du dafür benutzen:

Milch und Honig

  • 0,5 Liter Milch
  • 2 Esslöffel Honig
  • 2 Esslöffel Olivenöl

Die Milch wird erwärmt und anschließend rührst du das Olivenöl und den Honig ein. Nun kannst du in dem Bad deine Hände so lange baden, wie du möchtest. Im Anschluss wirst du merken, wie gut sich deine Hände anfühlen.

Buttermilch und Öl

  • 200 ml Buttermilch oder als Alternative Milch
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl, beispielsweise Olivenöl

In Milch und Honig zu baden, dies kennen viele Menschen, denn es tut der Haut im Allgemeinen sehr gut, doch Milch und Honig sind auch für die Hände sehr verführerisch und pflegend. Hierfür wird die Buttermilch erwärmt, das Öl hinzu gegeben und gründlich vermischt. Auch hier kannst du deine Hände darin so lange baden, wie du möchtest. Eine absolute Wohltat.

Die richtige Maniküre gehört ebenso zur Männerhände Pflege

Gepflegte Hände verfügen über schlicht gefeilte Fingernägel. Hierbei solltest du darauf achten, dass du nur in eine Richtung feilst, damit du den Nagel nicht beschädigst. Die Nägel sollten zudem nicht mit einer Schere geschnitten, sondern mit einer Nagelzange gekürzt werden, beispielsweise:

Nagelzange – Nagelschneider – Kopfschneider 12 cm klein – Edelstahl – Inkl. Lederschutzkappe

Die Krümmung des Schneidekopfes der Profischere entspricht der natürlichen Form der Nägel und durch den spitz zulaufenden Schneidekopf ist ein exaktes Arbeiten auch in Problemzonen möglich.

Kaputte Nägel dürfen nicht abgebissen werden

Wenn ein Nagel einmal abgerissen oder abgebrochen ist, beißen ihn viele Menschen ab. Doch dies solltest du vermeiden, denn erstens sieht der Nagel dann unschön aus und zweitens wird er auf diese Weise auch noch beschädigt. Der Grund hierfür ist, dass die Nägel aus unterschiedlichen Hornschichten bestehen. Wird der Nagel abgebissen, splittern diese Schichten und werden blättrig und der Nagel häutet sich. In diesem Fall ist es auf jeden Fall besser, wenn du mit einer Schere oder Nagelklipper einen Schnitt machst und den Nagel im Anschluss feilst.

Die Massage der Hände – eine Wohltat

Unsere Hände sind fast rund um die Uhr mit irgendetwas beschäftigt, denn nur selten wird ihnen eine Pause gegönnt. Es ist für sie eine absolute Wohltat, wenn sie von Zeit zu Zeit mal massiert werden. Hierfür massierst du die Hände in kleinen kreisenden Druckbewegungen von der Handwurzel aus über den Handballen und gehst dann jeden einzelnen Finger durch. Dank der Massage werden die Handmuskeln entkrampft. Die Durchblutung wird gefördert.

Fazit

Das waren unsere Tipps für eine gesunde Männerhände Pflege, denn dies ist sehr wichtig. Gepflegte und schöne Hände sind ein absolutes Muss, was nicht nur für die Frauen, sondern ebenso für die Männer gilt. Die Hände leisten jeden Tag ihre unermüdliche Arbeit, da sie nun mal die am meisten benutzten „Werkzeuge“ sind, die wir haben. Zudem sind die Hände auch Umwelteinflüssen nahezu schutzlos ausgeliefert. Daher haben sich die Hände eine regelmäßige und intensive Pflege verdient, die wir ihnen gönnen sollten.

Über Der Visionär (194 Artikel)
Mario Radivojev (Der Visionär) ist im Jahre 1989 geboren worden. Er ist diplomierter Werbegrafiker und Gründer einer Internetagentur mit Schwerpunkten in der Markenbildung (Corporate Design) und einer zukunftsorientierten Webentwicklung profiliert er sich in der heutigen internetlastigen Zeit, des Weiteren ist er auch mit den Herausforderungen des Online-Marketings vertraut. Das Bloggen hat schon seit geraumer Zeit einen hohen Stellenwert in seiner Freizeitgestaltung. Sein Ziel ist es, den Lesern Wissen in einer leicht verständlichen Schreibart weiterzugeben.

Kommentar hinterlassen