Power-Entgiftung: Hilft die Detox-Kur wirklich und kann sie den Stoffwechsel anregen?

Detox-kur Power-Entgiftung: Hilft die Detox-Kur wirklich und kann sie den Stoffwechsel anzuregen?

Man fühlt sich müde, aufgedunsen und blass, und dann hat man diese lästigen Kilos vom Winter auch noch auf den Hüften – Es wird Zeit für eine Detox-Diät! Die Stars und Supermodels, wie Heidi Klum machen es und vor und schwören nicht nur darauf, dass sie Gewicht verlieren, sondern auch dass sie sich wieder viel fitter und frischer fühlen. Wir klären euch auf was es sich mit dem Detox Trend auf sich hat und auf welche Faktoren Ihr achten solltet.

Natürliche Detoxmittel

Es gibt verschiedene natürliche Detoxprodukte, die von Nahrungsergänzungsmitteln zu einfachen Saftkuren und Glaubersalz reichen. Der Sinn und Zweck ist Schad- und Giftstoffe, die im Körper sind, abzubauen und als feiner Nebeneffekt sollen ein paar Pfunde purzeln.

Detoxing… Was heißt das eigentlich?

Woher kommt denn dieser neue Trend und hilft er tatsächlich?

Detox kommt natürlich aus dem Englischen und kommt von dem trendigen Wort “Detoxification” und heißt ganz einfach “Entgiftung”. In der Regel verzichtet man auf Weißmehl, Geschmacksverstärker, Farbstoffe, Kaffee, Alkohol, saure Lebensmittel, Fleisch und Haushaltszucker. Wenn man die Detox-Kur nicht mit Hunger verbindet, ist sie unproblematisch und kann die gewünschten Effekte von Reinigung, Gewichtsverlust und Co. haben. Selbstverständlich ist eine Portion Wille und Disziplin gefordert.

Was bring Detoxing?

Detoxing-Körper

Mit der Hilfe von Detox-Kuren sollen die körpereigenen Entgiftungsorgane, die die Leber, Niere und das Lymphsystem einschließen, angeregt werden. Sport kann man natürlich auch treiben, da Schlackstoffe abtransportiert werden und der Stoffwechsel angekurbelt wird, allerdings sollte man es nicht übertreiben, da man eventuell in den ersten Tagen einer Detoxkur auch vorerst über weniger Energie verfügt – es wird also ein leichtes Ausdauertraining empfohlen. Frisches Obst und Gemüse für Ihre Detoxkur findet Ihr im Supermarkt, allerdings sollten Sie darauf achten, dass Sie Bio-Qualität kaufen, damit Sie problemlos auch die vitaminreiche Schale mitessen können.

Viel trinken!

Abgesehen von einer gesunden Ernährung ist viel trinken natürlich wichtig. Spült euren Körper einmal richtig durch, das reinigt ihn nicht nur, sondern regt ebenfalls den Stoffwechsel an. Ihr könnt natürlich auch auf dünne Kräutertees umsteigen, wenn Sie etwas Geschmack brauchen oder dem Wasser Gurkenscheiben, Minze und Zitrone beifügen. Das Gute am vielen Trinken ist außerdem, dass Heißhunger-Attacken vorgebeugt werden soll, bzw. generell das Hungergefühl kleiner ausfallen kann. Wichtig zu wissen ist, dass Smoothies nicht die Flüssigkeitsaufnahme ersetzen, sondern eure Nahrung. Das heißt, dass 2-3 Liter Wasser am Tag Pflicht sind. Wer mehr schafft, umso besser. Zusätzlich dazu könnet Ihr spezielle Tees, wie den 28 Tage Detox Tee von Örtte trinken, der Schadstoffe aus dem Körper ausleiten soll und den Stoffwechsel ankurbelt. Ein solcher natürlicher Detoxtee enthält kraftvolle Wirkstoffe aus Pflanzen. So helfen Extrakte aus grünem oder auch weißem Tee durch die hohe Anzahl an Antioxidantien den Körper zu entgiften. Rote Datteln oder Goji-Beeren sind sehr reich an Vitaminen und unterstützen auf natürliche Weise das Immunsystem. Je nach Tee variieren die Inhalte, achtet aber stets darauf, dass es sich um rein pflanzliche und somit natürliche Inhaltsstoffe handelt. Schließlich wollte Ihr euren Körper unterstützen und nicht belasten! In Kombination mit den zuvor beschriebenen Faktoren kann jeder von Euch sich neue Vitalität und Frische verleihen!

Sucht Euch Verbündete und bleibt dran!

Sport-Laufen

Und was noch wichtig ist? Nicht jeder möchte mit einer Detox-Kur gezielt abnehmen. Falls Abspecken allerdings der Plan ist, fällt es leichter, wenn man sich Verbündete sucht. Eine Freundin oder einen Freund, der die gesunde Ernährung mit durchhält und der einem beisteht, wenn man mal wieder am liebsten in das Schoko-Croissant beißen möchte.

Selbiges kann beim Gang in das Fitnessstudio helfen. Fühlt man sich mal wieder lustlos und möchte auf der Couch bleiben, so kann der Trainingspartner einen motivieren und anstacheln. Zu zweit macht es schließlich auch mehr Spaß und geht leichter von der Hand.

Überzeugt Euch selbst vom neuen Trend – Detox your body!

Über Der Philosoph (485 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Kommentar hinterlassen