Sex mit einer Puppe: Über Faszination und Selbstbewusstsein

Sex mit einer Puppe Über Faszination und Selbstbewusstsein
Bigstock I Copyright: alphaspirit
Anzeige

Die Pandemie hat Einfluss auf alle unsere Lebensbereiche. Auch auf Sex, insbesondere auf Sex gegen Bezahlung. Eine Zeitlang war der Besuch bei einer Prostituierten gar nicht möglich, und auch heute, nach Test und Impfungen, ist der Körperkontakt mit einem fremden Menschen mit einem Restrisiko behaftet. Sex mit einer Frau kann nichts ersetzen, aber es gibt Situationen, bei denen man glücklich ist, auf einen möglichst lebensechten Ersatz zurückgreifen zu können.

Für solche Situationen bietet sich eine Sexdoll an. Puppen, die von den heutigen Produzenten hergestellt werden, haben mit den Puppen von vor 30 Jahren wenig gemeinsam.

Heutzutage werden hochwertige Materialien verwendet. Die Sexdolls werden aus TPE (=thermoplastische Elastomere) und aus Silikon hergestellt. TPE ist ein neuwertiger Kunststoff, der sich kaum von echter Haut unterscheidet. Dasselbe gilt auch für die Sexdolls aus Silikon, diese sind zusätzlich langlebiger, und vor allem an Realismus kaum zu überbieten. Einen kleinen Nachteil den Puppen aus TPE gegenüber, haben die Sexdolls aus Silikon dann doch. Leider fehlen ihnen die oralen Funktionen. Wer also auf dieses Vergnügen nicht verzichten möchte, sollte auf jeden Fall zu einer Sexdoll aus TPE greifen. Diese verfügt immer über drei Körperöffnungen.

Natürlich sind alle Materialien dermatologisch getestet und 100% hautverträglich. Die Dolls haben im Körper ein Skelett aus rostfreiem Metall, daher sind sie elastisch und können Bewegungen ausführen, die denen einer Frau in nichts nachstehen. Die Sexdolls können alle Stellungen annehmen. Der Fantasie eines Mannes sind somit keine Grenzen gesetzt.

Der Mann kann seine Sexdoll selbst von Kopf bis Fuß konfigurieren, je nach seinen Vorlieben. Ob blond, blauäugig, oder dunkle Hautfarbe, ob große Brüste, oder ein sehr schlanker Körper, alles ist möglich. Bei vielen Herstellern kann man sogar die Köpfe und Körper untereinander tauschen. Außerdem gibt es Perücken und Zubehör, mit welchem man für viel Abwechslung im Schlafzimmer sorgen kann. Alle Menschen mögen Abwechslung beim Sex und hier hat man kaum zu überbietende Möglichkeiten. Eine perfekt konfigurierte Sexdoll kommt als Traumfrau des Kunden daher. Keine lebendige Frau wird seinen Vorstellungen jemals so sehr entsprechen, wie eine Sexdoll.

Selbstverständlich gibt es auch männliche und trans Sexdolls, für Frauen und für Männer. Auch diese Puppen sind aus hochwertigen Materialien hergestellt und haben einen enormen Vorteil echten Männern gegenüber. Eine männliche Sexdoll kann immer, und so lange, wie Sie es wünschen.

Der Markt für Sexdolls wächst ständig und bei den heutigen Exemplaren ist es auch kein Wunder. Manche Männer kaufen sich sogar einen ganzen Harem für Zuhause. Die Zeiten, als man seine aufblasbare Puppe im Schrank verstecken musste, sind vorbei. Die alten Puppen haben sich unangenehm angefühlt, waren extrem empfindlich und sehr weit von der Realität entfernt. Ganz zu schweigen von der beschränkten Auswahl. Heute gibt es da nichts zu verstecken. Eine Sexdoll ist so lebensecht, schön und erotisch, dass sie auch die Partnerin ansprechen könnte. Auf einmal könnten Sexspiele möglich sein, die mit einer zweiten Frau nicht vorstellbar wären.

Es wundert also nicht, dass die Kunden mit einem immer größeren Selbstbewusstsein eine Sexdoll konfigurieren und bestellen. Die Hersteller bieten einen immer breiteren Fächer von äußeren Erscheinungsmerkmalen an, und dies kommt nicht von ungefähr. Sie reagieren auf die ausgefallensten Kundenwünsche. Heute weiß man, was man will und kann es auch bekommen. Das tut der eigenen Sexualität gut, kann aber auch einem Paar viele Anregungen geben und Lust bereiten. Man kann sich praktisch den Swingerclub nach Hause holen. Und das auch noch als Traumfrau und Traummann.

Sexdolls sind keine günstigen Sexspielzeuge, aber sie geben einem Mann viel mehr als sexuelle Befriedigung. Sie geben ihm selbstverständlich Befriedigung, aber auch eine ganzheitliche Körpererfahrung. Eine Sexdoll hat nie Kopfschmerzen und trägt „leidenschaftlich“ gerne Reizwäsche.

Die Preise gestalten sich ab 1300,- EUR, und nach oben sind die Grenzen offen. Je nach Wunsch und Detailverliebtheit des Kunden. Die Puppen werden nicht am Laufband, sondern in Handarbeit in einem Zeitraum von circa zwei Wochen produziert. Handarbeit hat nun mal seinen Preis, und die hochwertigen Materialien auch. Aber eine Sexdoll, die so aufwendig produziert wurde, ist jeden Cent wert. Sie sind hübsch, erotisch, weich und biegsam. Jeder Mann kommt hier auf seine Kosten.

Auch über den Kauf und den Versand machen sich die Hersteller viele Gedanken. Man kann die Sexdolls problemlos online konfigurieren und bestellen. Beim Versand wird viel Wert daraufgelegt, dass man aus der Verpackung keinerlei Rückschlüsse auf den Inhalt ziehen kann. Die Privatsphäre der Kunden wird stets geschützt. 

Es ist also eine Überlegung wert, ob man sich für den nächsten möglichen Lockdown nicht mal eine Sexdoll bestellen sollte. Die Produzenten wünschen viel Spaß dabei.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1490 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.