Die 5 bekanntesten Soziale Video Netzwerke

sozialevideonetzwerke Die 5 bekanntesten Soziale Video Netzwerke

Soziale Video Netzwerke sind Webseiten, welche es den Nutzern ermöglichen, Webvideos per Streaming anzusehen und hochzuladen. Dabei handelt es sich um einen beliebten Distributionskanal für alle möglichen Videos, meist jedoch um kurze Clips, Musik oder auch aufwändig produzierte Kurzfilme. Im Internet gibt es zahlreiche Videoplattformen, welche sich in der Ausrichtung, den Nutzergruppen oder der Popularität deutlich voneinander unterscheiden. Alle haben jedoch gemeinsam, dass der Nutzer aktiv oder passiv mitwirken kann, denn es steht ihnen frei, ein Video entweder hochzuladen oder nur zu streamen. Soziale Video Netzwerke werden sehr gern genutzt und wurden im Laufe der Jahre immer beliebter.

Youtube – Der Soziale Video Netzwerke Marktführer

Das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen YouTube spricht eine breite Zielgruppe an und ist das wahrscheinlich bekannteste Videoportal. Der Firmensitz ist in San Bruno. Youtube wurde 2006 vom Suchmaschinenbetreiber Google übernommen und verzeichnet monatlich über 1 Milliarde Nutzer. Aufgrund der großen Zahl an Mitgliedern, die Videos regelmäßig hochladen, bewerten und kommentieren, ist YouTube innerhalb einer kürzesten Zeit zum Marktführer aufgestiegen. Im Bereich YouTube Movies werden kostenfrei viele Kinofilme, Lehrvideos, Dokumentationen und Screencasts angeboten.

MyVideo

Wenn es um Soziale Video Netzwerke geht, darf natürlich auch MyVideo nicht vergessen werden. Dabei handelt es sich ebenso um ein Portal, auf dem Videos hochgeladen oder angesehen werden können. Die Registrierung ist kostenlos. Es existieren keine kostenpflichtigen Angebote für Unternehmen. Das Portal gehört zur ProSiebenSat.1 Media AG. Die Nutzer des Portals können bei den Videos, die sie hochladen, eine Freigabe für das Ausstrahlen im TV erteilen. Somit ist es wahrscheinlicher, dass ein Clip im TV-Format auf einem der Sender, die dazu gehören, gezeigt wird. Das Portal verzeichnet täglich etwa 7 Millionen Video-Aufrufe.

Vimeo

Vimeo wurde 2004 von Filmschaffenden gegründet. Das Videoportal Vimeo konzentriert sich auf eine segmentierte Gruppe, die vorwiegend aus Künstlern, Musikern sowie Kreativen besteht, welche ihre selber produzierten Inhalte online stellen. Die Videoclips dürfen nur von den Produzenten selber oder den an den Videos Beteiligten eingestellt werden. Sie können auch geteilt werden. Im Vergleich zu anderen Portalen, zum Beispiel YouTube, werden neben oder innerhalb der Videos keine Werbungen angezeigt. Das Projekt finanziert sich durch die Beiträge von professionellen Accounts, denn es ist ebenso möglich, kostenpflichtige Filme upzuloaden. Das Ziel der Plattform ist es, mit anderen Nutzern kreative Filmarbeiten oder persönliche Momente zu teilen. Vimeo steht heutzutage für eine Plattform, die insbesondere durch Qualität glänzen soll. Spielfilme können gratis oder auch kostenpflichtig angeschaut werden. Zudem können die Videoinhalte auf einem HD-Fernseher gestreamt werden.

Sozilale Video Netzwerke: Clipfish, auch sehr bekannt und beliebt

Auf Clipfish ist ebenso eine kostenlose Registrierung möglich. Dabei handelt es sich um ein Videoportal, um Videos hochzuladen oder anzuschauen. Das Portal verzeichnet monatlich über 3 Millionen Besucher. Das Profil kann vom Nutzer selbst gestaltet werden und im Profil ist es möglich, sich mit anderen Nutzern von Clipfish zu vernetzen, ihnen Nachrichten zu senden oder Nachrichten von ihnen zu empfanden. In das eigene Profil können Videos, Texte sowie Bilder hochgeladen werden, wobei die Daten insgesamt allerdings maximal 1 GB groß sein dürfen. Die Videoplattform gehört zu RTL. Dadurch sind zahlreiche Sendeausschnitte von RTL-Produktionen zu finden.

Dailymotion

Dailymotion, die unabhängige 2005 gegründete Video Sharing Webseite und eine der weltweit größten Video-Plattformen, muss in Bezug auf Soziale Video Netzwerke ebenso unbedingt erwähnt werden. Auf Dailymotion kann der Benutzer Videos hochladen, anschauen und auch weitergeben. Die Nutzer sind eine Mischung aus Endbenutzern, unabhängigen Entwicklern und Premium Partnern. Dailymotion ist in 18 unterschiedlichen Sprachen sowie in 35 lokalisierten Versionen verfügbar. Das Suchsystem von Dailymotion führt ebenso Ergebnisse für Suchanfragen von anderen Benutzern. Eine Videodatei, die hochgeladen wird, darf maximal 4 GB groß sein und die Länge der Dateien ist auf 60 Minuten begrenzt.

Über Der Philosoph (391 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Kommentar hinterlassen