Stadtrundfahrt Wien – Sightseeing Vienna

Stadtrundfahrt-Wien Stadtrundfahrt Wien – Sightseeing Vienna

Bei einer Stadtrundfahrt Wien, der zweitgrößten Metropole des deutschsprachigen Raumes, gibt es sehr viel zu sehen und zu entdecken: Vom bekannten Stephansdom über das prächtige Barockschloss Schönbrunn bis hin zur imperialen Hofburg und dem Kunsthistorischen Museum gibt es zahlreiche verschiedene Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und zu bestaunen. Dies waren nur einige der zahlreichen Beispiele, denn Wien, die Hauptstadt von Österreich, strotzt nur so vor Besonderheiten. Um möglichst viel davon zu sehen, bietet sich eine Stadtrundfahrt perfekt an.

Bei einer Stadtrundfahrt Wien die Highlights erkunden

Schönbrunn

Wien gehört zu den schönsten Städten in Europa. In den romanischen Sprachen ist es oftmals besser bekannt als Vienna. In der österreichischen Hauptstadt können viele Sehenswürdigkeiten, eindrucksvolle Plätze und faszinierende Architekturdenkmäler bewundert sowie kulturelle Einrichtungen besucht werden. Die Stadt hat dem Besucher einiges zu bieten. Am besten ist es, eine Stadtrundfahrt zu unternehmen. Dies ist die perfekte Möglichkeit, so viel zu möglich zu erkunden. Es gibt zahlreiche Touren, bei denen selbst bestimmt werden kann, welche Sehenswürdigkeiten es sein sollen. Oftmals ist es möglich, an einer Haltestelle einzusteigen und dort auszusteigen, wo man sich etwas näher anschauen möchte.

Die verschiedenen Sehenswürdigkeiten in Wien

Schwarzenbergerplatz

Das Gute an Wien ist die Vielfältigkeit. Die Donaumetropole ist alt und neu gleichermaßen. Von den Prachtbauten des Barocks über den Jugendstil bis hin zu moderner Architektur wird für jeden Geschmack das Passende geboten. Es empfiehlt sich, bei der Stadtrundfahrt Wien in der Ringstraße, die auch abends ein ganz besonderes Erlebnis ist, Halt zu machen, wo großartige Prunkbauten bewundert werden können, zum Beispiel:

  • Wiener Staatsoper
  • Hofburg
  • Kunst- und Naturhistorisches Museum
  • Akademie der bildenden Künste
  • Parlament
  • Rathaus
  • Burgtheater
  • Votivkirche
  • Ringturm
  • das bunt schillernde, berüchtigte Hundertwasserhaus
  • Universität
  • Börse

Prater

Weiter geht es mit dem

  • Riesenrad im Prater, dem Wahrzeichen von Wien
  • der alten und neuen Donau mit der Donauinsel und Copa Cagrana, dem beliebten Freizeitparadies der Wiener

Das ganzjährig geöffnete, nostalgische Riesenrad gehört zu den am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten von Wien. Damit geht es auf 65 Meter Höhe, wo sich ein grandioser Blick über die Stadt Wien bietet.

Schloss-Belvedere

Auch das Schloss Belvedere, der Sommersitz des Prinzen Eugen, ist eine beliebte Sehenswürdigkeit. Von hier aus wird eine atemberaubende Aussicht auf ganz Wien geboten. Zudem locken mehr als 100 Museen. Des Weiteren können bei der Stadtrundfahrt Wien folgende Sehenswürdigkeiten besucht werden:

  • Heldenplatz
  • Kaisergruft
  • spanische Hofreitschule
  • Stadtpark mit dem Johann Strauß Denkmal
  • Karlsplatz mit dem Musikverein und der Karlskirche
  • Minoritenkirche

In Letzterer können die Hauptwerke vom berühmten Künstler Leonardo da Vinci bewundert werden. Bei der Stadtrundfahrt Wien gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Fotografieren, obwohl die beeindruckenden und faszinierenden Sehenswürdigkeiten auch so ganz sicher im Gedächtnis bleiben werden.

Gärten

Gärten und Parks bei der Stadtrundfahrt Wien integrieren

Wer eine Verschnaufpause wünscht, sollte die traumhaften Gärten und Parks im Zentrum von Wien aufsuchen:

Volksgarten

Im Frühjahr erwarten im wunderschönen Volksgarten rund 400 Rosen-Sorten in Blüte, die für die Augen der optimale Genuss sind. Die sehr romantische Kulisse ist bei den Touristen überaus beliebt und wird zudem gern von Hochzeitsfotografen genutzt. Natürlich können hier auch traumhafte Bilder von einem selber entstehen. Die Ohren werden durch die plätschernden Brunnen verwöhnt. Der Park ist der perfekte Ort zum Erholen und Genießen.

Wiener Stadtpark

Der Wiener Stadtpark ist ebenso eine gute Anlaufstelle. Das Johann-Strauss-Denkmal gehört zu den weltweit am meisten fotografierten Denkmälern. Im Stadtpark befinden sich zudem Denkmäler von Franz Schubert, Robert Stolz und Franz Lehar, ein Marmorstandbild von Hans Makart, dem bekannten Maler, Bronzebüsten von Anton Bruckner, dem Komponisten sowie vom Wiener Bürgermeister Andreas Zelinka. Der Stadtpark wurde unter seiner Regierung gestaltet. Er ist der an eindrucksvollen Denkmälern und Skulpturen reichste Wiener Park. Doch auch das Umfeld ist ein Highlight. Wiesen, Beete, exotische Bäume und ein Teich machen den Park zur grünen Oase, die zum Entspannen, Bewundern und Genießen einlädt.

Burggarten

Ein weiteres Highlight ist der Burggarten, in dem sich das Palmenhaus befindet, das eines der schönsten Jugendstilglashäuser ist. Die tropische Oase bietet zudem das Schmetterlingshaus, in dem hunderte exotische Schmetterlinge leben. Auch ein Cafe-Restaurant kann besucht werden.

Rathauspark

Der Wiener Rathauspark sollte auf der Stadtrundfahrt Wien nicht vergessen werden. Die Parkanlage liegt zwischen der Universität und dem Parlament. Die zwei Parkhälften sind durch den berühmten Rathausplatz getrennt, auf dem fast ganzjährig Veranstaltungen abgehalten werden, zum Beispiel im Winter der Wiener Eistraum und im Sommer das Musikfilm-Festival.

Sigmund-Freud-Park

Der Sigmund-Freud-Park, der zwischen der Hauptuniversität und der Votivkirche liegt, ist unter den Innenstadtparks als Liegewiese sehr beliebt. Im Sommer werden hier täglich morgens 100 Liegestühle angeliefert, die kostenlos genutzt werden können und 21 Uhr wieder abtransportiert werden. Auch hier ist es möglich, die Seele so richtig baumeln zu lassen.

Top 10 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Wien

Stephansdom

  • Stephansdom, das Wahrzeichen von Wien, das mit seiner außergewöhnlichen Architektur beeindruckt
  • Schloss Schönbrunn mit seinen glamourösen Räumen und dem schönen Schlosspark
  • Schloss Belvedere, von dem aus eine traumhafte Aussicht auf ganz Wien geboten wird
  • Wiener Prater, der mit der Auenlandschaft an der Donau sowie dem Vergnügungspark und dem berühmten Riesenrad begeistert
  • Rathaus, das mit der eindrucksvollen Architektur imponiert
  • Rathausplatz, auf dem tolle Veranstaltungen stattfinden
  • Kunsthistorisches Museum, eines der weltweit bedeutendsten Museen mit grandiosen Exponaten
  • Staatsoper, die zu den weltweit bekanntesten Opernhäusern gehört
  • Hofburg mit den Museen und dem größten Teil der Nationalbibliothek
  • Burggarten, eine wunderschöne Parkanlage an der Ringstraße mit dem Palmenhaus

Stadtrundfahrt Wien – die perfekte Möglichkeit für eine unvergessliche Zeit

Um Wien so gut wie möglich kennen zu lernen, ist eine Stadtrundfahrt die beste Möglichkeit. Der Stadtführer zeigt die Sehenswürdigkeiten, erzählt von der Geschichte von Wien und er gibt auch sonst nützliche Tipps, wo es zum Beispiel am besten möglich ist, zu essen, einzukaufen und vieles mehr. Es ist die perfekte Art und Weise, um einen guten Überblick über Wien zu erhalten. Wer Wien, die Hauptstadt von Österreich, mal etwas genauer beleuchten möchte, ist mit dem Buch Vienna Life: Wien erleben: Ein Reiseführer für Jugendliche und Erwachsene bestens beraten. Hierbei handelt es sich um einen tollen Stadtführer durch Wien, einen nützlichen Reisebegleiter, der perfekt für Erwachsene und ältere Jugendliche ist. Damit ist es möglich, sich einen guten Überblick über die zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu verschaffen, um schon im Vorfeld zu wissen, welche bei der Stadtrundfahrt Wien besichtigt werden sollen. Selbst Einheimische finden in diesem Buch interessante Informationen.

Reiseführer und Stadtführer: ViennaLife / Vienna Life

VIENNA LIFE ist ein Reisebegleiter für ältere Jugendliche und Erwachsene.

Die Beschreibung der Sehenswürdigkeiten wird durch eine vielseitige Auswahl an Lesetexten zu Themenschwerpunkten und Rätselspielen ergänzt. Die Quizfragen sollen speziell Jugendliche zu einer selbständigen Recherche und Auseinandersetzung mit dem Reiseziel anregen. In einem ausführlichen Infoteil finden Sie eine Liste von Museen sowie wichtige Adressen für Wienbesichtigungen und Angaben zu Führungen.

Quellenangabe: www.vienna-life.online

Fazit

Parlament

Dies war alles rund um die Sehenswürdigkeiten und Highlights in Wien. Die Auswahl ist nicht nur riesig, sondern auch vielfältig. Das Stadtbild wurde zwar vorwiegend in der Zeit des Barocks geprägt, doch es finden sich zudem viele faszinierende Erinnerungen an frühere Zeiten, beispielsweise von der Romanik, der Gotik oder der Renaissance. Das Erscheinungsbild der lebhaften Donaumetropole wird außerdem sehr stark durch den Jugendstil, Secessionismus sowie die Moderne bestimmt. Eine Stadtrundfahrt ist ganz sicher die beste Möglichkeit, um Wien ausgiebig zu erkunden und sehr viel zu sehen. Bei den Führungen ist es möglich, die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und obendrein eine Menge über die eindruckvolle Geschichte von Wien, die viel zu erzählen hat, sowie über die sehenswerten Baudenkmäler, zu erfahren. In der Altstadt von Wien finden die Touristen die meisten Sehenswürdigkeiten, doch letzten Endes kann in jeder Ecke der Stadt etwas erkundet werden.

Über Der Philosoph (485 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Kommentar hinterlassen