5 Wege um Stress am Arbeitstag zu vermeiden

strss arbeitstag vermeiden 5 Wege um Stress am Arbeitstag zu vermeiden

Plato, ein Philosoph aus dem antiken Griechenland, schrieb folgenden Satz auf „Der Beginn ist der wichtigste Teil der Arbeit“. Dieses Zitat steht heute noch in vielen Lehrbüchern. An deinen Arbeitstagen lässt sich dieser Satz prima umsetzen. Der Start in den Morgen gibt bereits den Ton für deinen gesamten Arbeitstag an. Wenn dich der Morgen genauso sehr erfreut, wie der Nachmittag, so darfst du dich über weniger Stress und mehr Produktivität im Job erfreuen.

Überprüfe am Morgen keine E-Mails

stress vermeiden mailMach es bloß nicht! Die E-Mails schon vor seinem Arbeitsbeginn zu checken ist ein großer Fehler, da sich im Laufe des Tages immer mehr Post anhäuft. Während du E-Mails liest, löscht und andere in den Spam-Ordner verschiebst, kommen immer mehr Nachrichten an. Deshalb such dir eine angenehme Aufgabe aus, die dich ohne Stress in den Arbeitstag starten lässt. Wenn du die Finger von deinen E-Mails dennoch nicht lassen kannst und auf eine lebenswichtige E-Mail wartest, dann können wir dir Apps wie AwayFind empfehlen. Sie filtern unwichtige Nachrichten und lassen dich nur dringende Mails lesen.

Unbrauchbare Dinge behindern deinen Workflow

Versuche deinen Arbeitsplatz hygienisch zu halten! Schmeiße alte Kaffeebecher direkt in den Müll, dadurch lässt du dich vom starken Kaffeearoma nicht beeinflussen. Notizzettel mit abgearbeiteten Aufgaben haben am Arbeitstisch nichts verloren, sie verwirren und hindern dich bei neuen Aufgaben. Desto weniger Informationen du am Arbeitsplatz liegen lässt, desto weniger Stress wird sich im Laufe des Tages bilden. Wichtig ist es hierbei die Konzentration auf die kommende Arbeit zu richten.

Stress vermeiden – organisiert in den Tag starten

Du erinnerst dich bestimmt an deine Schultage als Kind, die Tagesfächer waren bis ins kleinste Detail geplant. Auch kurz vor dem Arbeitsbeginn ist eine Zeiteinteilung von großem Nutzen. Dabei setzt du deine Prioritäten und Ziele, um so ohne viel Hektik und Stress in einem angenehmen Arbeitstag zu starten. Dann hinterlässt du auch bei deinen Kollegen einen positiven Eindruck.

Wichtige Entscheidungen treffen

Mit einem klaren Kopf lässt es sich besser Arbeiten. Sollten sich Probleme angehäuft haben, die deinen Arbeitstag behindern könnten oder du vor schwierigen Entscheidungen stehst, versuche sie vor der Arbeit zu lösen. Auch wenn du vor finanziellen Schwierigkeiten stehst, drück dich nicht vor ihnen, selbst ein Gespräch mit dem Chef kann sich positiv auswirken. Vielleicht lässt dich der Chef die finanziellen Defizite durch Überstunden abarbeiten.

Nutze die Schärfe deines Verstandes

Jetzt wo du alle Probleme aus dem Weg geräumt hast, gilt es sich auf das Hauptziel zu fokussieren. Wie erhältst du am besten deinen zielgerichteten Fokus über den ganzen Tag. Ob du es glaubst oder nicht, kein Mann ist in der Lage sich zu 100 % über den Tag auf seine Arbeit zu fokussieren. Hier sind mehrere kurze Pausen der richtige Weg, wo sich dagegen lange Pausen, sogar negativ auf die Konzentration auswirken. Wichtig ist es, sich schwierigen Aufgaben schon am frühen Morgen zu stellen, da dein Gehirn noch frisch ist und du dich im Laufe des Tages auf leichtere Arbeiten konzentrieren kannst. Stress sammelt sich im Laufe des Tages an, so hast du die Wahl ihm aus dem Weg zu gehen.

Über Der Visionär (194 Artikel)
Mario Radivojev (Der Visionär) ist im Jahre 1989 geboren worden. Er ist diplomierter Werbegrafiker und Gründer einer Internetagentur mit Schwerpunkten in der Markenbildung (Corporate Design) und einer zukunftsorientierten Webentwicklung profiliert er sich in der heutigen internetlastigen Zeit, des Weiteren ist er auch mit den Herausforderungen des Online-Marketings vertraut. Das Bloggen hat schon seit geraumer Zeit einen hohen Stellenwert in seiner Freizeitgestaltung. Sein Ziel ist es, den Lesern Wissen in einer leicht verständlichen Schreibart weiterzugeben.

Kommentar hinterlassen