Suchmaschinenoptimierung für kleine und mittlere Betriebe

seo Suchmaschinenoptimierung für kleine und mittlere Betriebe

In der heutigen Zeit sollte jede Firma eine Webseite haben, denn die Homepage ist wie eine digitale Visitenkarte für das Unternehmen. Viele Betriebe haben schon die ersten Schritte in die richtige Richtung gemacht und haben eine Internet-Präsentation erstellen lassen. Trotzdessen haben sie keinen höheren Umsatz oder mehr Besucher weil sie nicht wissen, dass Suchmaschinenoptimierung der Schlüssel zum Erfolg ist.

Suchmaschinenoptimierung vs. Offline Werbung

Firmen arbeiten noch immer mit konservativen Marketing Methoden. Sie lassen Flyer drucken, buchen Werbeplätze in diversen Zeitungen oder lassen Plakate erstellen. Dies ist in den Köpfen noch weit verbreitet, da für sie diese Marketing Maßnahmen sichtbar und fühlbar sind. Generell ist dies keine schlechte Methode jedoch muss beachtet werden ob diese Werbung Zielgruppen gerecht ist. In manchen Fällen ist die Offline Werbung sicherlich eine ideale Ergänzung zum Online Marketing aber in 95% der Fälle ist sie ineffektiv. Der Vorteil der Suchmaschinenoptimierung ist, dass die erwünschte Zielgruppe gezielt angesprochen wird. Die Webseite wird zielorientiert in den Suchmaschinen optimiert. Die Reichweite ist natürlich unbegrenzt, denn mit einer Webseite ist man überall auf der Welt erreichbar.

Suchmaschinenoptimierung sollte ein Standard in jeder Firma sein

Ich persönlich würde jede Firma einen SEO Agenten empfehlen. Dabei ist es wichtig, dass diese Person genau weiß was sie macht. Viele Personen oder Firmen werben mit dem Slogan „Wir bringen sie in Google auf Platz 1“ , dass wäre ein erster Anhaltspunkt für unseriöse Firmen – da es hierfür keine Garantie gibt. Bei solchen Versprechen gebe ich dir einen Tipp: Lass es dir vertraglich bestätigen, dass bei nicht erreichen des Zieles nicht gezahlt werden muss. Du wirst sehr schnell merken wie viele SEO Experten dann abspringen werden. Also lasse dir Referenzen zeigen, um dir ein Bild über die Person zu machen. Denn Suchmaschinenoptimierung ist ein langer Prozess der sich auf jeden Fall auszahlt.

Ist Suchmaschinenoptimierung teuer?

Das hängt vom Auge des Betrachters ab. Ein guter SEO Agent der aktiv Suchmaschinenoptimierung für das Projekt betreibt, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit den Bekanntheitsgrad steigern und dadurch mehr potenzielle Kunden für deine Firma schaffen. Desto mehr Zeit er investiert desto mehr Erfolg wird er haben. Wenn die Firma eine gute Verkaufsstrategie und Kundenbetreuung hat, wird dies natürlich durch den Umsatz spürbar sein. Ein guter SEO Spezialist oder eine SEO Agentur ist in jedem Fall seinen hohen Preis wert. Prinzipiell würde ich kleinen und mittleren Betrieben eher einen selbständigen SEO Agenten empfehlen statt einer Agentur, da sie im Regelfall preiswerter sind und die Kommunikation durch die persönliche Zusammenarbeit besser ist.

Was ist die Aufgabe eines SEO Spezialisten

Die Aufgabe eines SEO Agenten besteht darin sich das Unternehmen und den Aufbau der Webseite anzusehen und welches Produkt oder Dienstleistung die Firma bietet sowie deren Konkurrenz zu analysieren. Danach sollte er die Zielgruppe ausforschen, um sich ein gutes Bild über den potentiellen Kunden zu machen. Es wird dann ein Zielgruppenprofil angefertigt und auch das genaue „Surfverhalten im Internet“ beobachtet. Mit Hilfe des Kundenprofils wird die Webseite an die Zielgruppe angepasst. Dies ist ein langer Prozess, da der entsprechende Text und Benutzerfreundlichkeit vorhanden sein muss. Es gibt noch viele weitere Faktoren die zu beachten sind,  jedoch würde dies den Rahmen des Berichtes sprengen. Nachdem die Webseite dann komplett angepasst ist und alle Informationen gesammelt sind, fängt die richtige Arbeit an. Man versucht Strategien zu schaffen die die Zielgruppe mittels Suchmaschinenoptimierung auf die Webseite bringt. Das ist ein sehr komplexes Thema, da während der gesamten Zeit der Verlauf zu überwachen ist und man stets optimieren und nachbessern muss um einen langfristigen Erfolg zu erzielen.

Was ein SEO Agent nicht machen muss

Ein SEO Agent ist nicht dafür zuständig die Webseite neu zu gestaltet, Funktionen neu zu programmieren oder sogar Texte für die Homepage zu schreiben. Seine Aufgabe ist auf Defizite hinzuweisen, die dann vom Grafiker oder Programmierer beseitigt werden sollen. Obwohl viele SEO Spezialisten grafische und programmiertechnische Erfahrungen haben. Und falls nicht, haben sie meist einen Pool von Leuten die sich damit auskennen. Dabei ist aber zu bedenken, dass dies als zusätzliche Leistung zu entlohnen ist. Bei Kleinigkeiten verrechnen 99% der SEO Agenten nichts. Um nachträglich Geld zu sparen, sollte beim erstellen der Homepage ein SEO Spezialisten beauftragt werden, denn er wird den Grafiker oder Programmierer genau einweisen was zu beachten ist um die Homepage OnPage optimiert zu erstellen.

Unseriöse Angebote für Suchmaschinenoptimierung

Im Internet sieht man oft unseriöse Angebote. In Ebay gibt es viele Auktionen die angebliches „SEO“ um wenig Geld verkaufen oder Programme mit denen man seine Webseite in kurzer Zeit auf Platz 1 bringt. Finger weg von solchen Angeboten- dies ist unnötig ausgegebenes Geld. Google hat 250 verschiedene Algorithmen die eine Webseite bewerten und künstlich aufgebaute Backlinks können dazu führen, dass man in Google abgestraft wird.

Fazit

Wenn du eine Firma hast und erfolgreich im Internet arbeiten möchtest, suche dir einen SEO Agenten der dir hilft deine Firma zu einem Top Projekt zu gestalten. Falls du dich dazu entscheiden solltest mit einem SEO Spezialisten zusammen zu arbeiten, würde ich dir raten dich immer über den aktuellen Stand und die Besucherzahlen informieren zu lassen. So hast du die Sicherheit, dass er seine Arbeit richtig macht. Du wirst auch merken ob deine Kundenanfrage nach einigen Monate steigen oder nicht. Lass dich ausführlich beraten und du wirst für dein Unternehmen die richtige Schritte setzen können. Ich hoffe ich habe dir eine kleine Übersicht über SEO Suchmaschinenoptimierung verschaffen können.

Über Der Philosoph (392 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

3 Kommentare zu Suchmaschinenoptimierung für kleine und mittlere Betriebe

  1. Wer eine Website ins Internet stellt sollte auch Suchmaschinenoptimierung betreiben. Wobei SEO alleine bringt in den wenigsten Bereichen massive Umsätze. Dazu sind die großen Firmen mittlerweile zu gut aufgestellt und für die wirklich wichtigen Begriffe zu ranken ist in manchen Branchen für die beschränkten Mittel eines Kleinunternehmers fast unmöglich. SEO Agenturen sagen das natürlich so nicht, schließlich wäre das schlecht fürs Geschäft. Ich empfehle meinen KMU Kunden sich eher im Longtail und Nischenbereich zu positionieren und darüber gute Rankings zu generieren. Das ist einfach und kann teilweise mit einfachen Maßnahmen selbst umgesetzt werden. Neben SEO ist SEA und E-Mail Marketing unverzichtbar, allein mit SEO wird man nicht weit kommen. Mittlerweile ist auch Affiliate Marketing eine weitere Möglichkeit. Social Media ist zwar in aller Munde, aber wenn man nicht die Zeit und Kreativität hat sollte man es außen vor lassen uns sich auf andere Kanäle konzentrieren. Fazit: SEO muss sein

  2. Eine seriöse SEO Agentur sollte vor allem Referenzen vorweisen können. Dabei ist es natürlich auch zu empfehlen diese Referenzen auch stichprobenmäßig zu überprüfen. So kann sichergestellt werden, dass das investierte Geld auch gut angelegt ist!

  3. Kleine und mittelgroße Betriebe sollten nicht nur SEO betreiben, sondern auch alle anderen Online Marketing Kanäle betreiben, egal in welcher Branche oder Nische man unterwegs ist. Der Spruch „wer nicht wirbt, der stirbt“ galt schon immer und ist heute im Zeitalter des Internets wichtiger den je. Selbst der Friseurladen um die Ecke sollte sich zumindest regional gut positionieren. Dafür reichen in der Regel eine optimale Onpage-Optimierung, relevante Backlinks aus Branchenverzeichnissen und eine Optimierung der Google Places Einträge. Selbst 5, 10 Kunden im Monat die er darüber gewinnt und bei guter Leistung zu Stammkunden macht, können aufs Jahr hochgerechnet einiges an Umsatz bedeuten.

Kommentar hinterlassen