Blu-ray-Tipp der Woche: THE OUTPOST – Überleben ist alles!

THE OUTPOST – Überleben ist alles!
© EuroVideo Medien
Anzeige

Hochkarätig besetzt mit Scott Eastwood, Caleb Landry Jones und Orlando Bloom

Filmfans aufgepasst! Ihr habt THE OUTPOST – ÜBERLEBEN IST ALLES im Kino verpasst? Gar kein Problem. Denn das von der US-Kritik gefeierte Kriegsdrama THE OUTPOST – ÜBERLEBEN IST ALLES, das auf dem 2012 erschienenen Sachbuch „The Outpost: An Untold Story of American Valor” CNN-Moderators und Journalisten Jake Tapper basiert, ist gerade als DVD, Blu-ray und digital fürs Heimkino erschienen.

Hunderte Angreifer gegen 54 Soldaten: Afghanistan am 3. Oktober 2009: 400 schwerbewaffnete Talibankämpfer greifen den US-Außenposten Keating nahe der Stadt Kamdesh an. Es kommt zu einem der blutigsten Gefechte im Afghanistan-Konflikt. Eingekesselt von mehreren Hundert Taliban und ohne jede Unterstützung, kämpfen 54 US-Amerikaner, darunter die Soldaten: Clint Romesha (Scott Eastwood), Justin Gallegos (Jacob Scipio), Michael Scusa (Scott Alda Coffey) und Josh Kirk (Jack Kesy) zwölf Stunden lang auf verlorenem Posten um ihr Überleben…

Entstanden ist ein packendes und intensives Filmerlebnis, das von wahren Begebenheiten inspiriert ist! Besetzt mit einem grandiosen Darsteller-Ensemble, das sich sehen lassen kann: Angeführt von Scott Eastwood („Fast & Furious 8″, „Pacific Rim 2″), Caleb Landry Jones („Three Billboards Outside Ebbing, Missouri”) und Orlando Bloom („Der Fluch der Karibik”-Reihe, „Herr der Ringe”-Trilogie, „Der Hobbit”).

Die „Schlacht von Kamdesh” gilt bis heute als eine der blutigsten Auseinandersetzungen im Afghanistan-Krieg und ging als eines der erschreckendsten Beispiele für militärisches Versagen in die US-Geschichte ein.

In Rod Lurie („Straw Dogs – Wer Gewalt sät”) fand man übrigens den idealen Regisseur, um diese Geschichte auf die Leinwand zu bringen. Als Absolvent der United States Military Academy und seiner folgenden Dienstzeit in der US-Army, hatte Lurie den entsprechenden Background und das nötige Verständnis für den psychischen wie psychischen Stress, dem Soldaten im Kriegseinsatz ausgesetzt sind.

“Ich hatte noch nie einen Kriegsfilm gemacht. Als mir also diese Story zu einem der größten und wichtigsten Gefechte im Afghanistan-Konflikt vorgelegt wurde, sagte ich sofort zu,” sagt Lurie. “Ich war nicht der erste Regisseur, dem sie die Position angeboten hatten, aber ich denke, ich war definitiv die richtige Wahl. Meine Erfahrungen beim Militär sind ein sehr wichtiger Teil von mir, ein wichtiger Teil meiner Persönlichkeit.”

“An diesem Projekt reizte mich ganz besonders, dass es sich hier eben nicht um die Navy Seals oder Army Rangers handelt. Es geht nicht um knallharte Elitesoldaten, sondern um ganz normale junge Männer, die keinerlei Spezialtraining absolviert hatten. Sie waren nicht die passende Einheit für einen solchen Kampf und doch bestritten sie ihn mit derselben Ausdauer und demselben Mut wie eine langjährig dafür geschulte Sondereinheit.”

Lurie arbeitete mit Sorgfalt und Detailverliebtheit an diesem Herzensprojekt. Er hatte engen Kontakt mit US-Veteranen, auch mit solchen, die tatsächlich im Camp Keating stationiert waren, um den Film so eindringlich und aufrichtig wie möglich zu inszenieren. Zudem entschied er sich früh für lange Sequenzen ohne Schnitte, um die Intensität des Geschehens ebenso authentisch wie bildgewaltig erfahrbar zu machen.

Scott Eastwood

Scott Eastwood wurde 1986 in Monterey, Kalifornien als Scott Clinton Reeves geboren. Der Sohn des Schauspielers und Filmemachers Clint Eastwood begann seine Karriere zunächst unter dem Namen “Scott Reeves” und gab sein Schauspieldebüt auf der großen Leinwand in einer kleinen Nebenrolle im Film FLAGS OF OUR FATHERS, bevor er schließlich als “Scott Eastwood” 2009 in INVICTUS eine Hauptrolle übernahm. Internationale Bekanntheit erreichte er unter anderem durch seine Performances in SNOWDEN und OVERDRIVE. Für THE LONGEST RIDE gewann Eastwood 2015 den Teen Choice Award als bester Darsteller in einem Drama.

Caleb Landry Jones

Caleb Landry Jones wurde 1989 in Garland, Texas geboren. Als Teenager gründete er die Folk Rock Band “Robert Jones”, bevor er erste Erfolge als Schauspieler verbuchen konnte. Nach diversen kleineren Auftritten in Kinoproduktionen, erlangte er 2011 internationale Bekanntheit durch seine Rolle als “Banshee” in X-MEN: ERSTE ENTSCHEIDUNG. Durch seine Performances in GET OUT und THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI baute er seither seinen Stand als vielversprechender Schauspiel-Newcomer weiter aus.

Orlando Bloom

Orlando Bloom wurde 1977 in Canterbury in der englischen Grafschaft Kent geboren. Nachdem er in der Grundschule auf Anraten seiner Mutter Kunst- und Theaterkurse belegt hatte, zog er 1993 nach London um sich am Fine Arts College in Richtung Schauspiel und Fotografie weiterzubilden. Sein Spielfilmdebüt hatte er 1997 in OSCAR WILDE.

Nach dem abgeschlossenen Schauspielstudium landete er seine erste große Rolle in Peter Jacksons HERR DER RINGE Trilogie. In den folgenden Jahren spielte er u.a. in der erfolgreichen FLUCH DER KARIBIK – Filmreihe an der Seite von Johnny Depp und Keira Knightley. In der HERR DER RINGE-Prequel-Trilogie DER HOBBIT war er 2013 und 2014 erneut in einer Nebenrolle zu sehen.

Der Film ist ab sofort verfügbar als DVD, Blu-ray und digital.

THE OUTPOST
© EuroVideo Medien

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1355 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.