Topinambur Knolle – was steckt dahinter?

Topinambur Knolle
Bigstock I Copyright: kostrez
Anzeige

Heute dreht sich alles rund um die Topinambur Knolle. Doch was ist Topinambur (Helianthus tuberosus) eigentlich? Von diesem Gewächs haben viele wahrscheinlich noch nichts gehört, doch in Low Carb Kreisen ist Topinambur mittlerweile schon weit verbreitet. Die Knolle erlebt derzeit einen großen Aufschwung. Doch was verbirgt sich dahinter eigentlich und was macht die Topinambur Knolle so besonders? Mit dieser Frage beschäftigt sich der folgende Ratgeber.

Was ist die Topinambur Knolle genau?

Die mehrjährig krautige Nutzpflanze hat ihren Ursprung in Südamerika. Sie blüht in Mitteleuropa von August bis November. Topinambur ist eng verwandt mit den Sonnenblumen. Beide Gattungen gehören zur Familie der Korbblütengewächse (Asteraceae). Die Pflanze Topinambur wächst bis zu drei Meter hoch. An den Stängeln trägt sie lanzettförmige raue Blätter und einen gelben, sonnenblumenähnlichen Blütenstand, die einen Durchmesser von maximal zehn Zentimeter haben.

Die Blüten sind klein und eher unscheinbar, doch das Wertvolle an Topinambur ist das, was in der Erde wächst. Die kleine, kartoffelähnliche Knolle mit dem artischockenähnlichen Geschmack. Deswegen wird die Pflanze in Europa angebaut. Die essbaren, gelb-bräunlichen, bis violett-rötlichen, Knollen, die auch Stolonen genannt und am Wurzelstock gebildet werden, werden vier bis zehn Zentimeter groß.

Das Fruchtfleisch ist weiß. In Spezialitätenrestaurants ist der gekochte Topinambur seit Jahren ein fester Bestandteil. Auch Diabetiker lieben die Topinambur Knolle aufgrund des hohen Inulingehalts. Das stärkeähnliche Kohlenhydrat ist für Diabetiker eine verträgliche Zuckerform. Doch letzten Endes kommt sie allen zugute, da die gesunde Knolle einiges zu bieten hat.

Wie schmeckt Topinambur?

Der Geschmack ist angenehm mild nussig und süßlich. Er erinnert an Wasserkastanien, Artischocken oder Pastinaken. Die Topinambur Knolle wird daher auch gern Jerusalem-Artischocke bezeichnet. Das Fruchtfleisch schmeckt sehr mild. Es passt gut zu Fleisch und Fisch. Doch auch als Suppe oder Bestandteil im Gemüseauflauf oder Püree ist die Topinambur Knolle sehr beliebt.

Sie kann gebraten, gebacken, gedünstet, gratiniert, frittiert und roh gegessen werden. So ist sie auch ungegart als Salat sehr lecker: Die Knolle wird hierfür in dünne Scheiben geschnitten, gehobelt oder geraspelt und mit ein wenig Öl und Zitronensaft mariniert und schon ist ein gesunder, leckerer Salat fertig. Wird die Topinambur Knolle roh verarbeitet, bleibt der mild-nussige Geschmack bestehen.

Dann hat sie ein leicht erdiges Aroma. Die Konsistenz ähnelt der einer Karotte oder eines Kohlrabis. Wird die Knolle gekocht, entsteht eine leichte Süße, die der von Karotten ähnelt. Wenn du dies vermeiden möchtest, kannst du beim Kochen etwas Zitronensaft dazu geben. Dann erzielst du einen Geschmack wie den von Artischocken oder Schwarzwurzeln.

Wo gibt es die Topinambur Knolle?

Topinambur ist ein typisches Wintergemüse, das ab dem Herbst bis in den März hinein geerntet werden kann. Du kannst sie kurzzeitig in einem kühlen Keller lagern, im Kühlschrank ist es zu kalt, sodass sie schnell an Aroma und wertvollen Nährstoffen verliert. Sie ist meist lediglich in Bioläden oder auf Wochenmärkten erhältlich.
Die gesundheitlichen Vorteile der Topinambur Knolle

Zu den gesunden Inhaltsstoffen gehören zum Beispiel:

  • Vitamin A
  • Vitamine aus dem B-Komplex wie Vitamin B1
  • Vitamin C
  • Vitamin D
  • Kalium (100 mg mehr als Bananen können es sein)
  • Kalzium
  • Eisen (Drei bis vier Knollen decken den Eisenbedarf eines Erwachsenen.)
  • Magnesium
  • Selen
  • Zink
  • wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe
  • Ballaststoffe
  • Inulin-Anteil liegt bei circa 16%

Die Knolle ist reich an Ballaststoffen, die nicht nur einen lang anhaltenden Sättigungseffekt haben, sondern auch optimal für die Verdauung sind und für eine ideale Abgabe von Glucose in das Blut sorgen. Sie verhindern somit, dass der Blutzucker zu schnell ansteigt. Diabetiker sollten Einfachzucker meiden. In der Knolle sind die Kohlenhydrate jedoch zu Mehrfachzuckern verbunden. Dadurch steigt der Glucosespiegel nur langsam.

Der Glykämische Index ist mit etwa 2 niedrig. Eine besondere Bedeutung hat der enthaltene Ballaststoff Inulin, der der Topinambur Knolle den süßlichen Geschmack verleiht und lange sättigt, denn Inulin bindet Wasser und quillt im Magen und Darm. Inulin beeinflusst zudem kaum den Blutzuckerspiegel, sodass er konstant bleibt. Dies liegt daran, dass Inulin im Dünndarm nicht resorbiert wird und den Blutzuckerspiegel somit nicht beeinflusst. Der Zucker gelangt demzufolge unverdaut in den Dickdarm, bevor er von Bakterien verwertet wird. Dadurch wird die Darmflora positiv beeinflusst.

Die Gesundheit des Darms ist eng mit unserem Immunsystem verbunden. Bei einem schwachen Immunsystem ist oftmals die Darmflora des Menschen aus dem Takt geraten. Die Knolle kann den Darm wieder ins Gleichgewicht bringen und vor Krankheitserregern schützen. Die enthaltenen Polyphenole sollen eine antioxidative, entzündungshemmende und krebsvorbeugende Wirkung haben, da sie die Körperzellen vor freien Radikalen schützen und bei verschiedenen Krankheiten wie Alzheimer eine heilende Wirkung haben können.

Die Topinambur Knolle kann beim Abnehmen helfen

Nicht nur der lang anhaltende sättigende Effekt des Gemüses kann bei der Gewichtsreduktion helfen. Topinambur ist im Allgemeinen ein sehr kalorienarmes und fettarmes Gemüse und somit für eine gesunde Ernährung und natürlich auch zum Abnehmen geeignet. Hierfür sorgt auch der konstante Blutzuckerspiegel, denn immerhin führt das schnelle Ansteigen und danach das Absinken des Blutzuckers zur Heißhungerattacke, was dem Diätplan gern einmal einen großen Strich durch die Rechnung macht.

Fazit

Die Topinambur-Pflanze zählt zur Familie der Sonnenblumengewächse. Sie wird heutzutage nahezu auf der gesamten Welt angebaut. Innerhalb von Europa sind es hauptsächlich Südfrankreich und die Niederlande. Im Boden bildet sie die wertvolle, essbare Topinambur Knolle. Diese punktet mit vielen besonderen Inhaltsstoffen, die der Gesundheit in vielfältiger Hinsicht wertvolle Dienste leisten. Topinambur enthält kein Gluten und ist somit eine optimale Alternative zu anderen kohlenhydrathaltigen Nahrungsmitteln wie Weizen oder Roggen. Mit Topinambur kannst du alles machen, was du auch mit Erdäpfeln machen kann: Du kannst die Knolle zu vielen Speisen verarbeiten.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 801 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.