Was tun bei einem Motorschaden?

Motorschaden
Bigstock I Copyright: Creative Cat Studio

Wenn von einem Motorschaden die Rede ist, erschrecken sich die meisten Autofahrer, denn dies bedeutet fast immer hohe Reparaturkosten. Doch was genau ist ein Motorschaden eigentlich und wie entsteht er? Was kannst du in dem Fall machen und wie kannst du zukünftig oder vorsorglich einen Motorschaden verhindern? Lies hier alles Wichtige zu diesem Thema.

Was ist ein Motorschaden?

Der Motor ist das Herzstück eines jeden Fahrzeugs. Nach einem Motorschaden funktioniert nichts mehr. Prinzipiell wird davon gesprochen, wenn der Motor das Auto nicht mehr antreibt. Von allen möglichen Defekten am Fahrzeug ist der Motorschaden zweifelsohne der mühsamste.

Maßgeblich für die Reparatur und Kosten, die damit einhergehen, sind die Gründe und Folgen. Sie sind meist hoch und schlimmstenfalls liegt ein Totalschaden vor. Dies ist der Fall, wenn entweder Teile des Motors ausfallen oder er komplett nicht mehr funktioniert. Totalschaden heißt, dass du zum selben Preis, den du für die Reparatur des Motors bezahlen würdest, ein gleichwertiges Fahrzeug kaufen könntest.

Wie entsteht ein Motorschaden?

Ein Motorschaden kann entweder schleichend eintreten oder der Motor gibt von jetzt auf gleich den Geist auf. Sollte dein Auto schleichend an Leistung verlieren, gilt Vorsicht, denn dies könnte einen bevorstehenden Motorschaden signalisieren. Geht der Motor abrupt während der Fahrt aus und kann nicht mehr gestartet werden, kann das an verschiedenen Teilen liegen, zum Beispiel:

  • Zahnriemen
  • Steuerketten

Ein Riss kommt für den abrupten Motorausfall infrage.

Eine weitere mögliche Ursache ist ein Schaden an der Kurbelwelle, denn im Motor werden Späne verteilt. Der Verbrennungsvorgang im Motorraum wird bei einer defekten Kurbelwelle deutlich gestört. Es kann zu erheblichen Schäden an den Kolben und Zylindern kommen.

Die Einspritzpumpe sorgt dafür, dass die ideale Menge Treibstoff mit dem richtigen Druck in den Verbrennungsraum kommt. Bei einem Defekt der Pumpe kann dies gestört sein, wodurch der Motor unrund läuft. Dies begünstigt Folgeschäden im Motorraum.

Die Steuerkette verbindet die Kurbel- mit der Nockenwelle. Sie sollte zur Vermeidung eines Verschleißes nach einer empfohlenen Zeit erneuert werden. Sonst kann es zum Defekt im Motorraum kommen, falls die Steuerkette reißt.

Zu guter Letzt kann der Schaden im Motor selber auftreten, zum Beispiel, wenn der Kolben beschädigt ist, oder an Bauteilen, von denen die Motorleistung indirekt abhängig ist, beispielsweise Zahnriemen, Dichtungen oder Steuerkette.

Eventuell ist der Ölstand zu niedrig bzw. das Motoröl zu alt. Eine ungenügende Schmierung ist, genau wie eine Motorüberhitzung, eine häufige Ursache für Motorschäden.

Vielleicht hat man auch falsch getankt oder Verschleißteile des Motors wurden nicht frühzeitig ausgetauscht. Auch bei einem Unfall bleibt der Motor zum Teil nicht verschont.

Mit zunehmendem Alter und steigender Kilometer-Zahl kann es aufgrund von Verschleiß und Materialermüdung ebenfalls zum Motorschaden kommen. Die Ursachen sind sehr vielfältig.

Welche Optionen habe ich bei einen Motorschaden?

Vor einem Motorschaden ist niemand sicher. Wenn er auftritt, fragen sich Betroffene rasch, ob sie das Auto reparieren lassen, den defekten Motor austauschen oder ein neues Fahrzeug kaufen sollen.

Dies lässt sich nicht pauschal sagen und hängt von der Ursache ab. So kann man zum Beispiel einen verschlissenen Keilriemen leicht auswechseln. Der Motorschaden ist mit etwas Glück dadurch beseitigt, indem einzelne Komponenten gewechselt werden.

Wenn weitere Baugruppen betroffen sind, zum Beispiel die Lichtmaschine, oder das Motorgehäuse ist beschädigt, ist die Reparatur des Motorschadens meist sehr teuer. In dem Fall kann ein Austauschmotor sinnvoll sein. Es empfiehlt sich, ein Vergleichsportal zu nutzen, das sich auf gebrauchte und überholte Austauschmotoren spezialisiert hat.

Hier werden alle Werkstätten und Händler aus ganz Deutschland, die sich auf Motoren spezialisiert haben, verglichen. Bei seriösen Anbietern erhältst du eine ein- bis zweijährige Gewährleistung.

Die drei Optionen, die du bei einem Motorschaden hast, sind demnach:

  • Austauschmotor
  • Motorinstandsetzung
  • Verkauf des Fahrzeugs, meistens deutlich unter Wert

Daher empfiehlt sich immer, die Option, den Motor auszutauschen zu prüfen. Dies gilt, wenn sich das Fahrzeug ansonsten in einem guten Zustand befindet oder zu viele Bauteile am Auto beschädigt sind.

Wie kann ich zukünftig einen Motorschaden verhindern?

Es gilt, Autos sorgsam zu pflegen und regelmäßig zu warten, damit nicht eines Tages der Motor den Geist aufgibt. Es ist wichtig, auf entsprechende Anzeichen zu achten, beispielsweise:

  • Nachlassende Leistung
  • Zündaussetzer
  • Quietschende Geräusche, beispielsweise aufgrund von Materialermüdungen am Keilriemen
  • Geräusche im Motorraum
  • Ruckartiges Anhalten des Motors aufgrund mangelnder Schmierstoffqualität

Lasse das Fahrzeug in diesen Fällen überprüfen, um den Grund zu ermitteln und einem Motorschaden entgegenzuwirken. Ein turnusmäßiger Wechsel verschiedener Teile, wie des Keilriemens, und ein Ölwechsel nach Angaben des Herstellers sind unverzichtbare vorbeugende Maßnahmen. Moderne Fahrzeuge verfügen über Warnleuchten, die Missstände zeigen, beispielsweise:

Fazit

Verliert der Motor seine Funktionsfähigkeit, handelt es sich um einen Motorschaden. Er kann sich nicht mehr antreiben, was durch viele verschiedene Gründe möglich ist, beispielsweise mangelnde Wartung und hoher Verschleiß.

Die Reparaturkosten übersteigen insbesondere bei älteren Gebrauchtfahrzeugen oftmals den Restwert des Autos. Je nach Zustand und Alter des Fahrzeugs bleiben eine Motorinstandsetzung, ein Austauschmotor oder der Verkauf des PKWs.

Zur Vermeidung eines Motorschadens ist es wichtig, regelmäßig den Füllstand des Kühlmittels und Motoröls zu kontrollieren und bei entsprechenden Anzeichen, wie gelegentlichen Fehlzündungen, ungewöhnlichen Geräuschen oder unbekannten Vibrationen, schnellstmöglich eine Fachwerkstatt aufzusuchen und am besten, sich bei schwereren Symptomen abschleppen zu lassen.

Im Betrieb fördert der Motorschaden Folgeschäden, was die Kosten erhöht oder eine Reparatur nicht mehr möglich macht. Zudem ist die Sicherheit im Straßenverkehr stark gefährdet.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1644 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.