Wasserkocher mit Temperaturregler sparen Zeit und Mühen

Wasserkocher mit Temperaturregler sparen Zeit und Mühen
Bigstock I Copyright: svetlanais
Anzeige

Wasserkocher sind aus einem modernen Haushalt nicht mehr wegzudenken. Sie sind dazu imstande, die Flüssigkeit in weniger als zwei Minuten zum Kochen zu bringen.

In manchen Fällen ist es jedoch wichtig, das Wasser punktgenau zu erwärmen. Hier kommen Wasserkocher mit Temperaturregler ins Spiel.

Die wichtigsten Eigenschaften vom Wasserkocher mit Temperaturregler

Vom Design her unterscheidet sich das erwähnte Produkt kaum von einem Standard-Wasserkocher. Allerdings ist er zusätzlich mit einem Temperaturregler samt Anzeige versehen. Die Temperatur stellst Du für gewöhnlich nicht am Wasserbehälter, sondern an der Dockstation ein.

Die Mehrzahl der Geräte ist für Links- und Rechtshänder gleichermaßen geeignet. Findest Du diesbezüglich keine Angaben, frag sicherheitshalber beim Hersteller nach. Heute bestehen Wasserkocher Großteils aus Edelstahl.

Es sind vereinzelt Modelle aus Glas erhältlich. Letztere sind zwar schön anzusehen, aber auch zerbrechlich. Für Haushalte mit Kindern oder Haustieren sind sie daher nur bedingt geeignet.

Darum ist ein Wasserkocher zu empfehlen

Trinkst Du gerne Tee oder Kaffee sparst Du mit einem Wasserkocher mit Temperaturregelung viel Zeit. Denn mit diesen Gerät ist es Dir möglich, den idealen Siedepunkt zu bestimmen – einige Teesorten sind diesbezüglich nämlich recht empfindlich und verlieren bei unpassender Temperatur den Großteil ihres Aromas.

Außerdem vermeidest Du dadurch das Überhitzen des Wassers, sodass Du das Heißgetränk sofort zu Dir nehmen kannst. Manchmal kommt es auch vor, dass Du den Wasserkocher einschaltest und Dich gedankenverloren einer anderen Tätigkeit zuwendest.

Du vergisst daraufhin auf das Wasser, sodass es wieder auskühlt. Danach musst Du die Flüssigkeit erneut zum Kochen bringen, wodurch Du nicht nur Zeit, sondern auch Strom verbrauchst. Mit einem Wasserkocher mit Temperaturregelung ersparst Du Dir dieses Szenario.

Denn die meisten der Geräte sind zusätzlich mit einer Wärmefunktion ausgestattet, wodurch der Inhalt warm gehalten wird. Diese Ausstattung stellt vor allem im hektischen Alltag eine große Entlastung dar.

Die Vorteile im Blick

  •  Du sparst Zeit
  •  Erhöhter Komfort
  • Temperatur lässt sich an Deine Bedürfnisse anpassen
  • Keine Verbrennungsgefahr an Flüssigkeiten
  • Einfache Handhabung
  • vielfältige Designs

Darauf ist beim Kauf zu achten

Es ist wichtig, dass das Erworbene Produkt Deinen Vorstellungen entspricht und von einwandfreier Qualität ist. Auch muss es intuitiv designt sein. Konkret heißt das, dass sich der Wasserkocher leicht bedienen lassen soll. Es ist dabei essenziell, dass Du die Temperatur genau einstellen kannst.

Willst Du das Gerät für einen bestimmten Zweck einsetzen, informiere Dich im Vorfeld beim Hersteller, welche Temperatureinstellung möglich ist – denn hier gibt es zum Teil beachtliche Unterschiede. Schätzt Du Komfort, dann wähle einen Wasserkocher, bei dem verschiedene Temperaturstufen bereits vorprogrammiert sind.

Willst Du diesbezüglich lieber freie Hand haben, dann kauf ein Modell, das eine Einstellung per Temperaturrädchen zulässt – allerdings sind solche Geräte oftmals nicht allzu genau. Anwender, die das Gerät zum Aufwärmen von Babynahrung einsetzen möchten, sollten zu einem Wasserkocher mit LCD-Anzeige greifen.

Ein Wasserkocher muss nicht teuer sein

Nur weil ein Wasserkocher mit einer Temperaturregelung ausgestattet ist, heißt es nicht, dass er teuer ist. Die meisten der Geräte sind durchaus erschwinglich, wobei der Preis den dreistelligen Bereich nicht überschreitet. Willst Du Deine Ausgaben in Grenzen halten, sehe Dich nach Angeboten um.

Denn viele Händler und Hersteller bieten ihren Kunden regelmäßig Rabatte an. Vor allem dann, wenn Du Dich im Internet auf die Suche begibst, kannst Du die Preise mehrerer Anbieter gut vergleichen.

Hältst Du Deine Augen offen, findest Du schnell einen Wasserkocher mit Temperaturregelung, der sowohl in puncto Preis als auch bezüglich der Leistung Deinen Vorstellungen gerecht wird.

Die Qual der Wahl

Mittlerweile bietet fast jeder bekannte Hersteller einen Wasserkocher mit Temperaturregler an. Zu erwähnen sind hier Marken wie Bosch, Siemens, AEG und DeLonghi. Suchst Du nach einem hochwertigen Produkt, hast Du also die sprichwörtliche Qual der Wahl. Dies fängt schon beim Design an. Denn auch hier ist die Vielfalt groß. Willst Du ein Gerät, das garantiert in Deine Küche passt, greife zu dezenten Farben wie Schwarz oder Grau.

Soll der Wasserkocher hingegen auffallen, dann wähle ruhig eine auffälligere Gestaltung – mittlerweile sind futuristische Modelle mit bunter LED-Beleuchtung erhältlich. Einige Anwender bevorzugen transparente Produkte, während andere Nutzer lieber zur blickdichten Variante greifen.

Für welchen Artikel Du Dich entscheidest, ist Geschmackssache. Bedenke aber, dass Du einen transparenten Wasserkocher häufiger von Innen reinigen musst, damit er ansehnlich bleibt. Eine große Auswahl hast Du außerdem in Bezug auf die Größe.

Richte Dich hier nach Deinem persönlichen Bedarf. Bereitest Du Dir nur gelegentlich einen Tee zu und wohnst alleine, ist ein Modell mit rund einem Liter Fassungsvolumen ausreichend. Anders verhält es sich, wenn Du Familie hast. In diesem Fall solltest Du sicherheitshalber zu einem größeren Wasserkocher greifen – Du musst ihn ja nicht jedes Mal randvoll füllen.

Hier findest Du einen Wasserkocher mit Temperaturregelung

Wasserkocher dieser Art sind heutzutage fast überall erhältlich. Allerdings solltest Du darauf achten, dass Du Dich zu einem seriösen Händler begibst. Lasse Dich dabei nicht von allzu günstigen Preisen in die Irre führen. Denn billig ist in solch einem Fall schnell teuer.

Ist das Gerät von minderer Qualität, musst Du es mitunter bald wieder ersetzen und zusätzliche Ausgaben und eine größere Zeitinvestition in Kauf nehmen. Investiere daher ausschließlich in Wasserkocher guter Machart. Falls Du Dir nicht sicher bist, ob ein Gerät für Dich geeignet ist, lasse Dich beraten. Seriöse Verkäufer stehen Dir bei Fragen gerne zur Seite.

22,00 EURBestseller Nr. 1*
Philips HD4646/20 Serie Wasserkocher (1,5 Liter, 2400 Watt, Anti-Kalk), Schwarz*
Flaches Heizelement für kochend heißes Wasser in Sekundenschnelle; Abwaschbarer Filter sorgt für sauberes Wasser ohne Kalkrückstände
44,99 EUR 22,99 EUR
6,44 EURBestseller Nr. 2*
Russell Hobbs Wasserkocher Textures+, 1,7l, 2400W, LED Beleuchtung, Schnellkochfunktion, optimierte Ausgusstülle, herausnehmbarer Kalkfilter, Teekocher schwarz 22591-70 [Energieklasse A+++]*
Schnellkochfunktion für eine, zwei oder drei Tassen; Perfect Pour-Ausgusstülle ermöglicht ein tropfenfreies Ausgießen
28,43 EUR 21,99 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 10.12.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Wasserkocher mit Temperaturregler bereichern Deine Küche. Mit den Geräten hast Du die Möglichkeit, die Temperatur des Wassers genau zu bestimmen. Praktisch erweist sich dies unter anderem beim Zubereiten von Speisen oder beim Aufwärmen von Babynahrung.

Heute stellen viele bekannte Unternehmen jene Art von Wasserkocher her. Bevor Du Dich für ein Produkt entscheidest, sehe Dir dieses genau an. Denn bei den Wasserkochern gibt es leider noch immer erhebliche Qualitätsunterschiede. Am besten vergleichst Du mehrere Modelle miteinander.

Überlege Dir außerdem, wofür Du das Gerät einsetzen willst. So triffst Du eine wohlüberlegte Entscheidung.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1140 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.