Wichtige Regeln für das Tragen von Krawatten

Krawatten
Bigstock I Copyright: photosvit
Anzeige

Bei festlichen und stilvollen Anlässen stellt sich der Mann von heute häufig die Frage, ob er eine Fliege oder lieber doch eine Krawatte tragen sollte. Die Auswahl ist riesig, der eigene Stil zählt hier. Selbstverständlich ist es ausschlaggebend, um welche Art von Highlight es sich handelt. Eine Hochzeit ist zum Beispiel ganz etwas anderes, als ein Geschäftsessen. Wer Stil zeigen möchte, muss sich dafür auch entsprechend kleiden.

Grundsätzlich ist die Auswahl immer eine sehr persönliche. Das trifft natürlich auch auf die Art und Weise der Zusammenstellung und das Material zu. Fliegen, können unterschiedlich gefertigt sein. Bei der Krawatte spiegelt sich außerdem das Muster der Krawatte ganz besonders wider.

Wer einen Anzug oder einen Smoking trägt, kann ganz klassisch mit der Krawatte zum festlichen Anlass auftreten. Noch offensichtlicher wirkt eine Schleife. Männer, die total im Zwiespalt stecken, entscheiden sich lieber für die altbewährte Krawatte und den guten attraktiven Look von heute. Moderne Muster überzeugen auf jeden Fall.

Krawatten sind aber nicht nur für jeden Anlass eine gute Option, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes alltagstauglich. In der Bank oder im Büro sieht man als Mann einfach gut aus, wenn man eine Krawatte trägt.

Dies ist quasi das perfekte i-Tüpfelchen. Krawatten sollten aber immer sorgfältig und geduldig ausgewählt werden. Eine Internetbestellung kann Abhilfe schaffen, damit gleich eine größere Auswahl im Krawattenschrank bereitsteht.

Trotzdem ist hier genau auf die war Farbgebung zu achten, damit die Farben gut zusammenstimmen. Der Anzug sollte deshalb mit der Krawatte abgestimmt sein. Krawatten bestechen nämlich häufig mit einer ganz besonderen Optik. Deshalb werden sie auch gerne als Geschenk gewählt.

Auf keinen Fall sollte die Krawatte ganz genau dieselbe Farbe haben, wie das Outfit. Diese sollte sich nämlich immer ein bisschen abheben. Dieser guten Ratschlag bezieht sich übrigens auf den aktuellen Trend. Einstecktücher sind nämlich von gestern.

Krawatte Uhr
Bigstock I Copyright: Sotnikov_Misha

Ein Mann, der seine Krawatten online im Internet kaufen möchte, steht vor einer breit gefächerten Auswahl. Deshalb zählen nicht nur das Material, sondern auch die Farben die Zusammensetzung.

Mit Seide macht der Mann von heute bei Krawatten übrigens niemals einen Fehler, soviel steht fest. Seide ist nach wie vor ein ganz besonderes Material, es darf aber auch eine Alternative, wie zum Beispiel eine Krawatte aus Polyester sein. Grundsätzlich funktioniert das Krawatte binden nämlich bei allen Materialien gleich.

Ein ganz besonders angesagtes Material ist das natürliche Material Leinen, das mittlerweise häufig bei Krawatten verarbeitet wird. Etwas seltener sind Krawatten aus Wolle zu finden, diese sind speziell und relativ teuer in der Anschaffung.

Zu guter Letzt spielt natürlich auch die korrekte Länge der Krawatte eine wichtige Rolle, damit alles Stil hat und gut zusammenfasst. Die eigene Körperlänge ist dafür ausschlaggebend.

Natürlich zählt auch der persönliche Geschmack und der Anlass. Besonders groß gewachsene Männer können sich aber auch passend eine entsprechend lange Krawatte besorgen und korrekt binden.

Was die Breite der Krawatte betrifft, so gibt es auch hier unterschiedliche Möglichkeiten. Durchschnittlich liegt die Krawattenbreite heutzutage zwischen 7,5 und 7,8 cm.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1448 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.