Die 10 besten Suchmaschinen‏ im Internet

Google---Online-Reputation-Management
@ Pixabay / FirmBee
Anzeige

Das Internet ist ohne Suchmaschinen undenkbar, denn im World Wide Web wird ständig nach allem Möglichen gesucht: Nach Produkten, News, Jobs, Urlaubsangeboten, Rezepten, Bildern und vielem mehr. Ganz gleich, was recherchiert wird – es gibt für jedes Thema die passende Suchmaschine, in der die gewünschten Informationen gespeichert sind. Nachdem du einen Suchbegriff eingegeben hast, erhältst du eine dementsprechende Liste, die nach Relevanz geordnet ist.

Platz Nummer 1 bei den Suchmaschinen: Google

Im Hinblick auf die beliebtesten Suchmaschinen landet Google ganz klar auf dem ersten Platz. Die Suchmaschine sucht im Internet ganz gezielt nach Schlagworten, Produkten, Bildern, Videos, News etc. Google zählt mittlerweile zu den international einflussreichsten Firmen und gilt als erfolgreichste Suchmaschine der Welt.

Bing

Die Suchmaschine Bing wurde von Microsoft im Jahr 2009 vorgestellt. Sie hebt sich in der Hinsicht von anderen Suchmaschinen ab, als dass Bing nicht als klassische Internetsuche betrachtet wird, sondern eher als Entscheidungsmaschine. Bing liefert damit neben Ergebnissen auch Informationen, die bei Kaufentscheidungen helfen. Sie bietet dir eine benutzerfreundliche und klar strukturierte Oberfläche.

Yahoo

Auch Yahoo landet ganz vorn bei den gern genutzten Suchmaschinen. Die Suchmaschine startete als Webverzeichnis. Heutzutage umfasst das Internetportal viele Dienste und Produkte in mehr als 20 Sprachen, beispielsweise die Möglichkeit eines E-Mail-Acounts. Im Jahr 2009 hat sich Yahoo mit Microsoft zusammengeschlossen, wodurch auch Suchergebnisse von Bing integriert sind.

DuckDuckGO

Diese Suchmaschine ging im Jahr 2009 online. Hauptaugenmerk legten die Entwickler dabei auf die Privatsphäre seiner User. Außerdem schaltet sie weniger Werbung als die führende Konkurrenz. Die Suchanfragen liegen bei weniger als einem Prozent. Trotzdem hat sich die Useranzahl seit 2012 jährlich verdoppelt. Seit kurzem stehen den Suchenden endlich Bildersuche, Videosuche, Vorschläge, Orte und vieles mehr zur Verfügung.

T-Online

T-Online ist das Webportal der Deutschen Telekom AG. Internettarife werden vermarktet, eine eigene Internetzugangssoftware ist vorhanden und eine große Vielzahl an anderen Diensten wird geboten – dazu gehören zum Beispiel Shopping, Nachrichten, Homebanking etc. Die Webseite t-online.de gehört zu den im deutschsprachigen Raum am meisten besuchten Webseiten. Auch die Websuche, die mit Google kooperiert, wird häufig genutzt. T-Online ist die Suchmaschine für das gesamte Internet, Videos, Bilder, News, Karten und vieles mehr. Dank zahlreicher Funktionen ist direkt auf der Webseite eine gezielte Recherche möglich.

Ask

Ask ist ebenso sehr beliebt unter den Suchmaschinen. Die Suchmaschine wird gern verwendet, da hier die Möglichkeit besteht, auch komplette Fragen einzugeben. Ask.com ist insbesondere in den USA eine der am meist genutzten Suchmaschinen. Seit dem Jahr 2006 steht eine deutsche Version zur Verfügung – mittlerweile wird Ask.com also auch in Deutschland gern verwendet. Die Trefferqualität kann durchaus mit anderen großen Suchmaschinen verglichen werden.

AOL

Das Unternehmen AOL wurde 1985 unter „Quantum Computer Services“ gegründet und 1988 in AOL umbenannt. AOL stellt Internetzugänge und eigene Inhalte zur Verfügung. Neben der Suchleiste und der Möglichkeit, ein E-Mail-Konto anzulegen, findest du hier auch neueste Nachrichten und Informationen zu Finanzen, Wirtschaft, Sport und vielem mehr.

WEB.DE

Das 1995 gegründete Internetportal Web.de wurde zunächst als Webverzeichnis gestartet. Doch mittlerweile vereint Web.de viele Dienste und Services wie Freemail, Suchmaschinen, neueste Nachrichten und nützliche Informationen. Mit der Suchmaschine findest du alles einfach und schnell im Internet – allerdings läuft die Suche über Google.

GMX

Ursprünglich war GMX, das 1997 gegründete Unternehmen, ein Anbieter von Maildiensten. Mit der Zeit wurde die Webseite jedoch zum komplexen Internetportal ausgebaut. Neben der Suchmaschine zählen zu den angebotenen Diensten ein Instant Messenger, ein VoIP-Provider und bereitgestellte Internetzugänge. Auch die aktuellsten Nachrichten sind anschaulich dargestellt.

Search.com

Bei der Webseite Search.com handelt es sich um eine Meta-Suchmaschine. Der Vorteil ist hierbei, dass deine Anfragen gleich zu mehreren Suchmaschinen geschickt werden. Die Ergebnisse werden gesammelt und auf nur einer Ergebnisseite neu zusammengefasst. Dadurch ist die gezielte Suche nach Produkten, Personen, Games, Downloads, Musiktiteln und vielem mehr möglich.

Conduit

Das Unternehmen Conduit wurde im Jahr 2005 gegründet und hat sich darauf spezialisiert, communitybezogene Tools für Webseitenbetreiber kostenlos bereitzustellen. Die Toolbar wird weltweit am häufigsten genutzt. Suchmaschinen, welche in die Conduit-Produkte integriert sind, werden von Google bereitgestellt, sind allerdings etwas kleiner.

Darum lohnt es sich, nach Alternativen zu Google Ausschau zu halten

Google ist als die Suchmaschine schlechthin bekannt. Sie zeichnet sich durch ein intuitives Design aus und listet Dir sämtliche Ergebnisse übersichtlich auf. Allerdings hat auch das erfolgreiche Unternehmen nicht auf jede Frage eine Antwort – dies bemerkst Du schnell, wenn Du Dich auf eine spezialisierte Suche begibst.

Außerdem lassen für viele Anwender die Privatsphäre-Einstellungen der Suchmaschine zu wünschen übrig. Es kann sich für Dich also durchaus lohnen, Dich nach einer Alternative umzusehen. Auf diese Weise hast Du die Möglichkeit, die Suchergebnisse verschiedener Suchmaschinen miteinander zu vergleichen. So findest Du schnell heraus, welcher Anbieter sich für Deinen Zweck am besten eignet.

Worauf ist beim Nutzen einer Suchmaschine zu achten?

Geht es um die Nutzung von Suchmaschinen, wirst Du Dich in der Regel schnell zurechtfinden. Verantwortlich dafür ist das leicht verständliche, intuitive Design, das zumeist auch Einsteigern keine Schwierigkeiten bereitet. Achte jedoch darauf, dass einige Systeme Deine Suchanfragen für lange Zeit speichern. Dies gilt insbesondere für Google. Einerseits ist das für den Anwender mit Vorteilen verbunden.

So hast Du jederzeit die Möglichkeit, vergangene Anfragen zu finden und Deine Suche fortzusetzen. Andererseits ist dies mit einem Mangel an Privatsphäre verbunden. Denn so haben auch andere Personen, die denselben Rechner und Account verwenden, die Gelegenheit, sich einen Überblick über Deine getätigten Suchanfragen zu verschaffen. Willst Du diesem Szenario entgegenwirken, solltest Du Deine Anfragen löschen. Bei der Mehrzahl der Suchmaschinen ist dies mit nur einem Klick möglich.

Diese Besonderheiten hat die Suche mit dem Smartphone

Geht es um den Umgang mit der Suchmaschine, gestaltet sich der Prozess auf dem Smartphone oder Tablet sehr ähnlich. Der größte Unterschied besteht darin, dass Du hier anstatt Maus und Tastatur Deine Finger verwendest. Vor allem bei Nutzern mobiler Endgerät nimmt Google eine zentrale Stellung ein. Dies gilt vor allem für Besitzer eines Android-Smartphones. Denn hier ist die Suchmaschine als App oft bereits vorinstalliert und lässt sich noch schneller aufrufen.

Dies ist jedoch wenig verwunderlich, da das dahinter stehende Unternehmen von Google aufgekauft wurde. Allerdings hast Du auch als Smartphone- und Tablet-User die Möglichkeit, andere Suchmaschinen zu nutzen. Auch sie stehen Dir oft als App zur Verfügung, die Du aus dem jeweiligen Store herunterladen kannst. Ist Dir das nicht möglich, kannst Du auf Deinem Startbildschirm einen Link zur jeweiligen Webseite speichern. So musst Du nicht erst den Browser öffnen, um eine Suchanfrage zu starten.

Fazit

Für welche Suchmaschine Du Dich entscheidest, hängt von Deinen Bedürfnissen und den gewünschten Ergebnissen ab. Für generelle Suchanfragen ist heute noch immer Google die beste Wahl – nicht umsonst befindet sie sich im Ranking auf dem ersten Platz. Anders verhält es sich, wenn Du nach speziellen Informationen suchst. Denn in diesem Fall kann es recht mühsam sein, sich durch die zahlreichen Suchergebnisse von Google zu wühlen.

Es ist also besser, Du entscheidest Dich für eine Suchmaschine, die genau auf Deine Anfrage zugeschnitten ist. Willst Du Suchmaschinen über ein mobiles Endgerät nutzen, empfiehlt es sich, die betreffende Suchmaschine als App herunterzuladen oder einen Link zur Webadresse auf Deinem Startbildschirm zu speichern. So sparst Du Zeit und Mühen.

Anzeige




Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Gastautor 194 Artikel
Hierbei handelt es sich um einen Gastautor-Account. Diese Beiträge sind von ehemaligen Redakteuren oder von Gastautoren, die namentlich nicht genannt werden möchten, geschrieben worden. Bevor wir jedoch einen diese Beiträge veröffentlichen, werden sie von unserer Redaktion auf Qualität und Inhalt geprüft und erst nach eingehender Prüfung online gestellt.

2 Kommentare

  1. seit einem update von Firefox ist mein PC’anders’: keine Google Suche mehr, Startseite mit anderen Icons , manche Icons nicht aufrufbar: ist das eine Ummodelung der Startseite und/oder eine Virusattacke ??

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.